Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.07.2018, 14:25 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 5. Juli im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 5. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn – Unfall zwischen Radfahrern

Am Mittwoch kam es gegen 20:30 Uhr auf einem Verbindungsweg zwischen der Porschestraße und der Mathildenstraße in Nordhorn zu einem Unfall zwischen zwei entgegenkommenden Radfahrern. Beide Radfahrer stürzten dabei zu Boden. Einer der Unfallbeteiligten entfernte sich unmittelbar danach von der Unfallstelle. Der zweite Radfahrer zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung.

Lohne – Ahornbaum abgesägt

Zwischen dem 23. und 25.Juni wurde in der Württemberger Straße in Lohne ein ca. fünf Meter hoher Ahornbaum abgesägt. Der Baum stand in einem Beet einer Fahrbahnverengung und wurde in einer Höhe von ca. 70 cm abgetrennt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeistation in Wietmarschen unter der Telefonnummer 05925 9057956 zu wenden.

___

+++ EMSLAND +++

Salzbergen – Zeugen nach Unfall mit zwei Schwerverletzten gesucht

Nach einem Unfall mit zwei Schwerverletzten am frühen Sonntagmorgen sucht die Polizei Zeugen. Die Besatzung eines Streifenwagens wollte an der Rheiner Straße ein Auto kontrollieren. Daraufhin raste der 18-jährige Fahrer davon. Während seiner Flucht hat er möglicherweise rote Ampeln überfahren und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Wenig später kam das Auto von der Fahrbahn ab. Der 18-jährige Fahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen der Verfolgungsfahrt. Sie werden gebeten, sich in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Börger – Betrunkener fährt rückwärts in den Graben

Mittwochvormittag kam es in der Straße Glupen in Börger zu einem Verkehrsunfall. Ein betrunkener 52-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto rückwärts in einen Straßengraben und blieb dort stecken. Einen Atemalkoholtest verweigerte der Mann. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem besitzt er keinen Führerschein. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

Haren – Pedelecfahrer nach Unfall schwer verletzt

Ein 75-jähriger Fahrer eines Pedelecs wurde am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Süd-Nord Straße in Haren schwer verletzt. Ein 42-jähriger Autofahrer fuhr die Süd-Nord Straße in Richtung Altenberge. In Höhe der Kreuzung zur B408 übersah er den von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Fahrer des Pedelecs. Durch den Zusammenstoß zog sich der 75-jährige Mann aus Haren schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in das Ludmillenstift nach Meppen gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Wippingen – 81-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Am Mittwoch kam es gegen 17:30 Uhr in der Neudörpener Straße in Wippingen zu einem Verkehrsunfall. Der 81-jährige Fahrer eines Pedelecs zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Eine 49-jährige Autofahrerin fuhr die Straße „Bei den Tannen“ und wollte nach links in die Neudörpener Straße abbiegen. Hier missachtete sie die Vorfahrt des Mannes aus Wippingen, der mit seinem Pedelec den dortigen Radweg aus Richtung Neudörpen befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der 81-Jährige schwer verletzt und anschließend mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Papenburg gebracht. Die Autofahrerin zog sich keine Verletzungen zu. Der an den Fahrzeugen entstandene Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Freren – Werkzeug gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 22. Juni und dem 4. Juli in eine Werkstatt an der Schaler Straße in Freren eingebrochen. Sie drangen durch ein Fenster in das Gebäude auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ein und stahlen Werkzeuge im Wert von rund 2.500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929 210 zu melden.

Spelle – Auto ausgebrannt

Am Mitwochmittag ist auf der Waldstraße in Spelle ein Auto ausgebrannt. Der Fahrer bemerkte aufsteigenden Rauch aus dem Motorraum und hielt das Fahrzeug am Straßenrand an. Er konnte das brennende Fahrzeug unverletzt verlassen. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand, das Auto brannte komplett aus. Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Papenburg – Ford Kuga beschädigt

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen kam es auf dem Parkplatz eines Hotels an der Barenbergstraße in Papenburg zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein dort abgestellter Ford Kuga wurde an der Beifahrerseite beschädigt. Der unbekannte Verursacher entfernte sich anschließend. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.