Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.12.2018, 09:33 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 5. Dezember im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 5. Dezember im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter sind am Dienstag zwischen 9 und 17 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Niederfeldstraße eingedrungen. Sie verschafften sich durch eine Garage Zugang zum Gebäude und suchten nach Wertsachen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie zwei Uhren, ein Tablet, ein Mobiltelefon und einen sehr geringen Münzgeldbetrag. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.


+++ EMSLAND +++

Dörpen - 37-jähriger LKW-Fahrer mit 1,61 Promille unterwegs

Ein 37-jähriger Mann aus Litauen fuhr am Dienstagmorgen mit einem LKW auf der Industriestraße zu einer dortigen Papierfabrik. Hier wollte er seinen LKW beladen. Ein aufmerksamer Mitarbeiter stellte bei dem Fahrer deutlichen Alkoholgeruch fest und rief die Polizei. Die hinzugerufenen Polizisten kontrollierten den Mann. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,61 Promille. Der Staatsanwalt ordnete eine Blutentnahme an. Sein litauischer Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Er wird sich in einem Strafverfahren für sein Handeln verantworten müssen.

Lorup - 24-Jähriger bei Unfall verletzt

Ein 24-jähriger Mann aus Lorup wurde am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Werlter Straße verletzt. Er fuhr mit seinem Ford auf der Landesstraße 30 in Richtung Lorup. In Höhe der Werlter Straße überquerten zwei Wildschweine die Fahrbahn von links nach rechts. Der 24-Jährige wich den Schweinen aus und kam nach links von der Fahrbahn ab. Auf einem Grünstreifen verlor er die Kontrolle über sein Auto und streifte einen Baum, bis das Fahrzeug schließlich neben der Straße zum Stehen kam. Bei dem Unfall wurde der Mann verletzt und zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Lingen - Zwei Frauen bei Unfall verletzt

Zwei Frauen wurden am Dienstagmittag bei einem Verkehrsunfall in der Haselünner Straße verletzt. Eine 19-jährige Frau aus Lingen fuhr mit ihrem Ford Mondeo auf der Haselünner Straße stadtauswärts. Beim Linksabbiegen auf die Bundesstraße 70 übersah sie eine ihr entgegenkommende 30-jährige Frau aus Bawinkel, welche mit ihrem Hyundai auf der Haselünner Straße stadteinwärts fuhr. Es kam zum Frontalzusammenstoß der Fahrzeuge. Beide Frauen verletzten sich bei dem Unfall und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die 30-Jährige wurde ambulant behandelt und die 19-Jährige stationär aufgenommen.

Salzbergen - Einbruch in Hotel

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in ein Hotel an der Bahnhofstraße eingebrochen. Sie hebelten eine Tür auf und stahlen einen Tresor. Dann flüchteten sie. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang zu dem Einbruch in das Familienzentrum besteht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929210 zu melden.

Haselünne - VW Tiguan beschädigt

Ein bislang unbekannter Autofahrer ist gestern nach einem Unfall an der Straße Krummer Dreh vom Unfallort geflüchtet. Der Fahrer des rostfarbigen PKW mit EL-Kennzeichen war in Richtung Plessestraße unterwegs. Im Vorbeifahren touchierte er dort einen VW Tiguan. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Telefonnummer 05961 955820 zu melden.

Salzbergen - Einbruch in Familienzentrum

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in ein Familienzentrum an der Bahnhofstraße eingebrochen. Sie brachen eine Tür zu einer benachbarten ehemaligen Gaststätte auf und gelangten von dort in das Familienzentrum. Dort durchsuchten sie die Räume, stahlen aber offenbar nichts. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929210 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren