Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.08.2019, 11:30 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 5. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 5. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Diebstahl aus PKW

Gestern Nachmittag ist es zwischen 15.10 und 15.15 Uhr an der Bentheimer Straße zu einem Diebstahl aus einem dort abgestellten PKW gekommen. Ein bislang unbekannter Täter zerstörte die hintere rechte Seitenscheibe des BMW und stahl eine Tasche, eine Brille sowie Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf rund 1300 Euro geschätzt. Zu einer weiteren Tat ist es zwischen 14 und 16.45 Uhr auf dem Parkplatz Badepark gekommen. Auch hier wurde die Seitenscheibe eines Autos zerstört. Die Täter stahlen ein schwarzes Mäppchen samt Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 zu melden.

Nordhorn - Autos beschädigt

Gestern am frühen Morgen wurden gleich vier Fahrzeuge an der Neuenhauser Straße, am Hohenkörbener Weg sowie an der Lange Straße beschädigt. Eine Zeugin beobachtete dabei einen Mann, wie er mit einem Pflasterstein die Scheiben zweier PKW an der Neuenhauser Straße beschädigte. Der Tatverdacht richtet sich dabei gegen einen 30-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei laufen. Weitere Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Schwarzer Audi A4 beschädigt

Auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Lingener Straße ist es zwischen 13.30 und 14.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein schwarzer Audi A4 Kombi angefahren. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Möglicherweise dürfte dieser mit einem älteren Audi A4 oder einem Mitsubishi unterwegs gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Schapen - 32-jähriger Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt

Ein 32-jähriger Rollerfahrer ist gestern Abend bei einem Verkehrsunfall auf der Beestener Straße in Schapen lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann aus Hopsten war gegen 20.40 Uhr in Richtung Schapen unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Seitenraum verunfallte. Da der Rollerfahrer keinen Helm trug, zog er sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Vermutlich stand der Mann zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Sein Roller blieb durch den Verkehrsunfall unbeschädigt. Zur weiteren Ermittlung der Unfallursache wurde dieser sichergestellt.

Schapen - PKW in Brand

Aus noch ungeklärter Ursache geriet gestern Abend gegen 23 Uhr ein PKW in der Straße Im Sundern in Schapen in Brand. Der Wagen stand auf einer Hofeinfahrt. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand. Personen wurde nicht verletzt. Angrenzende Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Lingen - Unfall auf Kreuzung

Gestern Morgen ist es im Kreuzungsbereich der Georgstraße und der Kaiserstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 49-jähriger Autofahrer war auf der Kaiserstraße in Richtung Georgstraße unterwegs und beabsichtigte geradeaus in Richtung Nordstraße zu fahren. Aufgrund der zum Unfallzeitpunkt ausgefallenen Ampelanlage war die Vorfahrt durch die entsprechende Verkehrsbeschilderung geregelt. Eine 56-jährige Frau befuhr zum gleichen Zeitpunkt die vorfahrtsberechtigte Georgstraße in Richtung Innenstadt, als es auf der Kreuzung zum Zusammenstoß mit dem 49-jährigen Autofahrer kam. Die Frau aus Lingen und ein sich ebenfalls im PKW befindliches einjähriges Kind wurden leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie mussten abgeschleppt werden.

Twist - Unfallzeugen gesucht

Heute Nacht ist es gegen 00.55 Uhr in der Straße Am Kreishof zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Fahrer soll dabei aus dem Holunderweg in die Straße Am Kreishof eingebogen sein. Im Anschluss habe er die Kontrolle über den Opel Astra verloren. Der PKW prallte gegen einen Baum. Die Fahrzeuginsassen gaben an, dass der unbekannte Autofahrer nach dem Verkehrsunfall geflüchtet sei. Der PKW wurde durch den Zusammenstoß stark beschädigt. Das Fahrzeug wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden auf der Dienststelle in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegengenommen.

Papenburg - Grauer Skoda Octavia beschädigt

Am vergangenen Donnerstag ist es zwischen 8 und 20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des Tor 3 der Meyer Werft gekommen. Ein grauer Skoda Octavia wurde an der hinteren linken Fahrzeugseite beschädigt. Die Höhe des Schadens wird auf rund 2500 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Papenburg - Körperverletzung

Am frühen Sonntagmorgen ist es im Rahmen der Veranstaltung „Heeder See in Flammen“ in der Störtebecker Straße zu einer Körperverletzung gekommen. Zwei Männer im Alter von 22 und 20 Jahren sind dabei mit einer bislang unbekannten Personengruppe in Streit geraten. Die beiden Männer sollen Personen aus der Gruppe geschlagen, getreten und auch bedroht haben. Die Opfer sind namentlich bislang nicht bekannt. Die beiden alkoholisierten Männer aus Leer wurden durch zwei Streifenbesatzungen zur Dienststelle gebracht. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme vor Ort wurde ein Streifenwagen an der rechten Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Unbekannte haben dabei mehrfach gegen den Wagen getreten. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.