Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.01.2019, 10:19 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 4. Januar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 4. Januar im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Unter Drogen Unfall verursacht

Am Donnertagnachmittag ist es auf der A 30 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der unter Drogen stehende Unfallverursacher überstand das Unglück wie durch ein Wunder unverletzt. Der 34-jähriger Pole war gegen 16.10 Uhr mit einem BMW 530 in Richtung Niederlande unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Bad Bentheim überholte er ein anderes Auto und wechselte zurück auf den Hauptfahrstreifen. Hier übersah er einen vor ihm fahrenden Sattelzug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf diesen auf. Trotz massiver Schäden am BMW konnte der 34-Jährige das Fahrzeug unverletzt und selbstständig verlassen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Autobahnpolizei Lingen fest, dass der Pole unter Drogeneinfluss gestanden hat. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen. Hierfür wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 750 Euro festgelegt.

Alle Polizeimeldungen vom 4. Januar im Überblick

Schwer beschädigter BMW nach Auffahrunfall. Foto: Polizei

Emlichheim - Unfallflucht

Gestern kam es auf einem Parkplatz am Lägen Diek in der Zeit von 9 bis 14.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein grauer Opel Zafira wurde dabei beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zu einer weiteren Unfallflucht kam es zwischen vergangenen Samstag und Montag auf dem Parkplatz des LIDL-Marktes an der Ringer Straße. Dort wurde durch einen bislang unbekannten Verursacher ein Laternenmast beschädigt. Wie hoch die Schadenshöhe in beiden Fällen ist, ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 zu melden.

Nordhorn - Roter Mitsubishi beschädigt

Am Dienstag kam es zwischen 7.30 bis 13.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Lise-Meitner-Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein dort abgestellter roter Mitsubishi wurde an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Wietmarschen - Autoanhänger gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben zwischen Sonntag und Dienstag einen PKW-Anhänger von einem Grundstück an der Magdeburger Straße gestohlen. Es handelt sich um einen Anhänger der Marke Stema HP 6070 mit dem Kennzeichen NOH - RC 311. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer

0591 870 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Haren - Straßenlaterne und Straßenschild beschädigt

Der bislang unbekannte Fahrer eines blauen Opel Corsa befuhr zwischen Dienstagabend und Mittwochvormittag die Straße Hebel aus Wesuwe kommend in Richtung der Straße Langenberg. In Höhe der Einmündung zur Straße Langenberg überfuhr der unbekannte Fahrer eine Verkehrsinsel, beschädigte ein Straßenschild und kollidierte anschließend mit einer Straßenlaterne. Diese wurde durch den Aufprall regelrecht abgeknickt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Das Fahrzeug konnte wenig später am Düner Weg aufgefunden werden. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen die Angaben zu dem Fahrer aber auch zu dem Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 in Verbindung zu setzen.

Emsbüren - Wohnwagengespann beschädigt Pfeiler

Bereits am 21. Dezember kam es gegen 11 Uhr auf einem Tankstellengelände am Lescheder Esch zu einem Verkehrsunfall. Der bislang unbekannte Fahrer eines Wohnwagengespanns fuhr beim Rangieren auf dem Gelände gegen einen Pfeiler und verursachte dadurch Sachschaden. Er entfernte sich anschließend. Bei dem Auto dürfte es sich um einen Volvo gehandelt haben. Zeugen werden gebebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Lingen - Toyota beschädigt

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagnachmittag beschädigte ein bislang unbekannter Radfahrer einen abgestellten Toyota. Das Auto stand am Fahrbahnrand am Willy-Brand-Ring. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Brand in Halle des Golfclubs

In der vergangenen Nacht hat eine Halle auf dem Gelände des Golfclubs an der Straße Beversundern gebrannt. Das Feuer in dem 8m x 30m großen Gebäude brach gegen 00.45 Uhr aus. In der Halle war hochwertiges Golfequipment gelagert. Die Freiwilligen Feuerwehren Lingen, Altenlingen und Holthausen waren mit 40 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen vor Ort, um den Brand zu löschen. Die Halle brannte vollständig nieder, der Sachschaden beläuft sich auf rund 350.000 Euro. Die Brandursache ist bislang unbekannt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lingen - Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag versucht in ein Wohnhaus an der Friesenstraße einzubrechen. Als es ihnen nicht gelang, ein vergittertes Fenster aufzuhebeln, flüchteten sie ohne Beute. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Haren - Baucontainer und Baufahrzeuge aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 25. Dezember und dem 3. Januar mehrere Baucontainer und Baufahrzeuge auf einer Baustelle an der Straße Dankern aufgebrochen. Darüber hinaus versuchten sie einen Mercedes Pickup zu entwenden, ließen das Fahrzeug aber am Tatort zurück. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Dörpen - Ackerschlepper gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 10. und dem 27. Dezember einen Ackerschlepper von einem Betriebshof an der Bahnhofstraße gestohlen. Es handelt sich um einen Schlepper der Marke IHC 644 S Baujahr 1974 mit dem Kennzeichen EL - IS 295. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer 04961 9260 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren