Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.12.2019, 14:16 Uhr / Lesedauer: ca. 7min

Alle Polizeimeldungen vom 4. Dezember im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Getelo - Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Am Dienstagmittag ist es auf der Uelsener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die unfallbeteiligten Personen blieben glücklicherweise unverletzt. Ein 55-jähriger Autofahrer befuhr die Ringstraße in Richtung Halle. Im Kreuzungsbereich kollidierte er mit einem PKW, welcher die Tubbergener Straße in Richtung Getelo befuhr. Die beiden Autofahrer zogen sich keine Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 27.000 Euro.

Nordhorn - Einbruch in Schule

Bislang unbekannte Täter sind von Montag auf Dienstag in das Schulgebäude an der Schlieperstraße eingedrungen. Sie brachen ein Fenster auf und durchsuchten anschließend mehrere Räume. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie Bargeld und eine Boombox. Der Gesamtschaden wird auf knapp 1000 Euro geschätzte. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Versuchter Einbruch in Büroräume

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag versucht´, in die Räumlichkeiten einer Suchthilfeeinrichtung an der Karlstraße einzudringen. Erfolg hatten sie dabei keinen. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Versuchter Einbruch in Textilgeschäft

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag versucht, in ein Textilwarengeschäft an der Hauptstraße einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelungen war, Zugang zum Gebäude zu erlangen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Bad Bentheim - Einbrüche in Wohnhäuser

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Sonntag und Dienstag in drei Wohnhäuser an der Straße Osterberg, Am Berghang und an der Max-Beckmann-Straße eingedrungen. Sie brachen jeweils die Terrassentüren auf und durchsuchten das Gebäude anschließend nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie Schmuck in unbekanntem Gesamtwert. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Nordhorn - Schwarzer Mercedes beschädigt

Am Montagnachmittag ist es zwischen 13.55 und 14.05 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des K&K in der Straße Schleuse gekommen. Hierbei wurde ein schwarzer Mercedes an der hinteren rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Neuenhaus - 16-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Am Mittwochmittag ist es auf der Veldhauser Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein jugendlicher Pedelecfahrer wurde dabei leicht verletzt. Die 87-jährige Fahrerin eines Hyundai hatte den 16-Jährigen Radfahrer beim Linksabbiegen übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der junge Mann verletzte. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Polizei rät zur Vorsicht

In den vergangenen Tagen hat die Polizei Hinweise erhalten, dass über den Messangerdienst WhatsApp ein sogenannter Kettenbrief verbreitet wird. Hierbei geht es um vermehrte Taschendiebstähle in Supermärkten unserer Region. Unbekannte Täter stehlen dabei Handtaschen bzw. Geldbörsen der Kunden, entwenden Bargeld und/oder Ec-Karten und heben in einzelnen Fällen anschließend Bargeld von den Konten ab. Dieses Phänomen beschäftigt die Polizei das ganze Jahr über, an Orten im Emsland und der Grafschaft Bentheim. Die Täter haben es dabei zumeist auf das mitgeführte Bargeld abgesehen.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dazu, die Handtasche immer eng am Körper zu tragen und diese stets verschlossen zu halten. Es sollte nur so viel Bargeld mitgeführt werden, wie auch tatsächlich benötigt wird und niemals die PIN-Nummer im Portemonnaie aufbewahrt werden. Bei Diebstahl sollten die Karten umgehend gesperrt und Anzeige bei der örtlichen Polizei erstattet werden, da ein Missbrauch im Lastschriftverfahren noch möglich wäre.

Auch ein gesundes Misstrauen hilft bei unklaren Situationen. So lassen die Täter beispielsweise ihre Ware fallen, hoffen auf die Hilfsbereitschaft anwesender Kunden und stehlen bei kurzer Ablenkung die Wertgegenstände. Infomieren Sie in jedem Fall Ihre örtliche Polizeidienststelle.

Lingen - Polizeibeamter von Einbrecher verletzt

Am Dienstagnachmittag ist es an der Brunnenstraße zu einem Polizeieinsatz gekommen, bei dem ein Beamter verletzt wurde. Zeugen hatten gegen 14.40 Uhr zwei Männer dabei beobachtet, wie sie in eine dortige Wohnung eingebrochen sind. Mehrere Streifenbesatzungen stellten die Täter vor Ort. Einer der Männer leistete erheblichen Widerstand und musste von mehreren Beamten überwältig werden. Dabei versetzte er einem der Polizisten einen so heftigen Kopfstoß, dass dieser seinen Dienst nicht fortsetzen konnte. Dem 26-jährigen Angreifer wurde eine Blutprobe entnommen. Es besteht der Verdacht, dass er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand.

Lathen - Spielhalleneinbrecher machen keine Beute

Bislang unbekannte Täter sind am frühen Dienstagmorgen in eine Spielhalle an der Hauptstraße eingedrungen. Sie brachen gegen kurz vor 4 Uhr die Eingangstür auf und versuchten anschließend, einen Wechselgeldautomaten gewaltsam zu öffnen. Dies misslang. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Sögel - Eichenbrennholz gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 30. November und Dienstagmorgen am Gewerbeweg etwa 4 Kubikmeter Eichenbrennholz gestohlen. Der Wert des Diebesgutes wird auf etwa 250 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Lahn - Oberlenker gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 25. November und Dienstagmorgen an der Osterwalder Straße Anbauteile von einem Traktor gestohlen. Auf dem Gelände einer dortigen Biogasanlage demontierten sie einem am Heck verbauten hydraulischen Oberlenker im Wert von etwa 1200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Kluse - Versuchter Einbruch in Friseurgeschäft

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag versucht, in einen Friseurladen an der Steinbilder Straße einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelungen ist, zwei Außentüren und ein Fenster aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1300 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Papenburg - Diebstahl aus Scheune

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in eine Scheune an der Neuherbrumer Straße eingedrungen. Sie brachen eine Tür auf und entwendeten Werkzeuge im Wert von knapp 700 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Lingen - 29-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstagmorgen ist es gegen 10:45 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Ring zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 29-jähriger Radfahrer hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann war mit seinem Pedelec auf dem Radweg in Richtung Meppener Straße unterwegs, als er in Höhe einer Baustelle gegen einen Anhänger fuhr. Er stürzte zu Boden und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

Meppen - Unfall in Tiefgarage

Am Dienstag wurde in der Tiefgarage der MEP in der Bahnhofstraße ein schwarzer VW Sharan beschädigt. Dieser war zwischen 16.00-17.00 Uhr dort abgestellt. Möglicherweise dürfte der Schaden durch das Öffnen einer Fahrzeugtür entstanden sein. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Geeste - Radfahrer verursacht Unfall

Am Dienstag ist es auf dem Wietmarscher Damm gegen 18.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 49-jährige Fußgängerin war mit ihrem angeleinten Hund auf dem Gehweg in Richtung Dalum unterwegs, als sich ein Radfahrer von hinten näherte und den Hund touchierte. Der Hund lief darauf auf die Fahrbahn und wurde von einem Auto erfasst. Das Tier verendete noch vor Ort. Der Radfahrer entfernte sich anschließend. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Geeste unter der Rufnummer 05937 8236 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Polizei sucht Unfallzeugen

Am Dienstag letzter Woche ist es auf einer Parkfläche am Hauptkanal rechts zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Unfall ereignete sich zwischen 14.35-15.05 Uhr in Höhe der dortigen Caritas-Station. Dabei stießen ein VW Golf und ein Opel Zafira, welche auf den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Parkflächen abgestellt waren, zusammen. Da der Unfallhergang nicht einwandfrei feststeht, sucht die Papenburger Polizei nun nach Unfallzeugen und bittet darum, sich unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Lengerich - Unfallflucht

Am Samstag ist es gegen 18.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Lingener Straße gekommen. Der Fahrer eines VW Passat war in Richtung Lingen unterwegs, als ihm ausgangs einer Linkskurve ein PKW auf seiner Fahrbahn entgegenkam. Der unbekannte Fahrer überholte ein Fahrzeug und blendete den Fahrer des Passats stark. Um eine Kollision zu verhindern, wich der Passatfahrer aus. Einen leichten Zusammenstoß konnte er dennoch nicht vermeiden. An seinem Fahrzeug entstanden Sachschäden an der Fahrertür sowie am Außenspiegel. Der Verursacher setzte ungeachtet der Kollision seine Fahrt fort. Möglicherweise dürfte er mit einem getunten Fahrzeug unterwegs gewesen sein. Dieses hatte Xenon-Scheinwerfer. Zeugen, insbesondere der Fahrer des überholten Fahrzeugs, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Lengerich - Unfall bei gefährlichem Überholmanöver

Am Samstagabend, 30. November, ist es auf der Lingener Straße (L60) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 18.15 Uhr war ein Mann mit seinem schwarzen VW Passat in Richtung Lingen unterwegs, als ihm auf seiner Fahrspur ein im Überholvorgang befindliches Auto entgegenkam. Der Passatfahrer wich nach rechts aus, konnte eine Berührung der Autos mit den Außenspiegeln nicht mehr verhindern. Der Unfallverursacher sowie der Fahrer des überholten Fahrzeugs hielten nicht an. Zu dem Verursacher kann gesagt werden, dass es sich vermutlich um ein getuntes, sehr lautes Fahrzeug Auto mit Xenon-Scheinwerfern gehandelt hat. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Twist - Corsa angefahren

Am Mittwochmorgen ist es zwischen 7.50 und 8.30 Uhr auf dem Parkplatz der St. Georg Apotheke zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Verursacher hatte einen dort abgestellten Opel Corsa angefahren und beschädigt. Anschließend entfernt er sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating