Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.08.2020, 09:49 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 4. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Hecke in Brand geraten

Gestern kam um 13:25 Uhr kam es zu einem Heckenbrand an der Südstraße in Bad Bentheim. Beim Abflämmen von Unkraut durch einen Anwohner, geriet eine Hacke in Brand. Das Feuer konnte wurde eigenhändig vom Anwohner gelöscht. Als Vorsichtsmaßnahme wurde die Hecke durch die Feuerwehr nachgelöscht.


+++ EMSLAND +++

Lähden - Mehrere Pkw beschädigt

In der Nacht zu Sonntag zwischen 02:00 und 09:30 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter in der Straße Saßlage in Lähden mehrere Fahrzeuge. Er zerkratzte den Lack der Fahrzeuge und stach mit einem Gegenstand in die Reifen.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 2500 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Tel. 05931/9490, zu melden.

Wesuwe - Abgasanlage entwendet

Bislang unbekannte Täter verschafften sich zwischen Samstag, 16:00 Uhr, und Montag, 07:45 Uhr, Zutritt zur Mülldeponie Wesuwe an der Neuversener Straße. Sie entwendeten die Abgasanlage eines der dort geparkten Lkw. Es entstand ein Sachschaden von 18.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haren, Tel. 05932/72100, zu melden.

Lingen - BMW beschädigt

Im Zeitraum von Montag, 27. Juli, 12:00 Uhr, bis Mittwoch, 29. Juli, 09:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen grauen Pkw BMW. Dieser war auf dem Seitenstreifen der Bienenstraße, Fahrtrichtung Duisenburger Straße, in Lingen geparkt. Abschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lingen, Tel. 0591/870, in Verbindung zu setzen.

Meppen - Täter gelangten nicht in Häuser

In der Zeit zwischen Freitag, 15:00 Uhr, und Montag, 11:00 Uhr, haben bisher unbekannt Täter versucht in vier verschiedenen Wohnhäuser an der Bernhardstraße in Meppen einzubrechen. In keinem der Fälle gelang es den Tätern, die Häuser zu betreten. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt, wird derzeit ermittelt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Tel. 05931/9490, zu melden.

Papenburg - Baustellenfahrzeuge beschädigt

Zwischen Samstag, 13:00 Uhr, und Montag, 07:45 Uhr, zertrümmert bisher unbekannte Täter die Verglasung mehrerer Baustellenfahrzeuge auf einer Baustelle an der B70 zwischen Papenburg und Aschendorf. Zudem entwendeten sie eine gelbe Rundumleuchte, sowie ein KFZ-Kennzeichen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg, Tel. 04961/9260, zu melden.

Werlte - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Freitag, 00:00, und Samstag, 03:00 Uhr, versucht, in einen Baucontainer an der Oldenburger Straße in Werlte einzubrechen. Der Versuch misslang, das Türschloss wurde dabei jedoch stark beschädigt. Zudem wurde an einem Radlader ein Ventil aus sein Reifen herausgedreht. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Werlte, Tel. 05951/993920, zu melden.

Freren - Motoradfahrer schwer verletzt

Motoradfahrer schwer verletzt Gestern kam es um 14:20 zu einem Verkehrsunfall auf der Mühlenstraße in Freren, bei dem ein Motoradfahrer schwer verletzt wurde. Ein 55-Jähriger befuhr mit seinem Motorrad die Mühlenstraße und reihte sich auf dem Linksabbiegestreifen in Richtung der Straße Sunderberg hinter einem Trekkergespann ein. Beim Einreihen kam er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und wurde von einem Lkw erfasst. Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Der 39-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 7000 Euro.

Emsbüren - Pkw kam von Fahrbahn ab

Gestern um 12:10 Uhr kam es auf der A30 in Höhe Emsbühren zu einem Verkehrsunfall. Dabei befuhr ein 46-Jähriger mit seinem Mercedes die A30 in Richtung Osnabrück. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen die Außenschutzplanke. Der Fahrer des Mercedes wurde leicht verletzt. Die A30 in Fahrtrichtung Osnabrück war für mehrere Stunden voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Geeste - Opel beschädigt

Am Freitag zwischen 15:00 und 17:45 Uhr, zerkratzte ein bislang unbekannter Täter einen schwarzen Opel Astra an der rechten Fahrzeugseite. Dieser war auf dem Parkplatz am Speicherbecken in Geeste abgestellt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Meppen (Tel. 05931-9490) in Verbindung zu setzen.

Emsbüren - Pkw beschädigt

Heute, gegen 11:00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz vor dem Ärztehaus in Emsbüren, ein grauer Pkw beschädigt. Die Verursacherin meldete sich von der Apotheke bei der Polizei. Während dieser Zeit fuhr der Fahrer des beschädigten Pkw davon, ohne über das Unfallgeschehen informiert worden zu sein. Der beschädigte Pkw, es könnte sich um einen grauen Opel, gehandelt haben, der direkt vor dem Schaukasten an dem Parkplatz gestanden hat, wird gebeten sich bei der Polizei in Emsbüren, 05903/214, zu melden

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus