Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.04.2019, 09:57 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 4. April im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 4. April im Überblick

Symbolbild: Konjer

+++ GRAFSCHAFT +++

Wilsum - Vier Schwerverletzte nach Unfall

Am Mittwochmittag ist es auf der Emlichheimer Straße in Wilsum zu einem Verkehrsunfall gekommen. Vier Beteiligte wurden dabei schwer verletzt. Eine 69-jährige Frau aus Itterbeck war gegen kurz vor 12 Uhr mit ihrem Suzuki Vitara in Richtung Emlichheim unterwegs. In Höhe des Grenzweges übersah sie, dass zwei Autos vor ihr abbremsten, weil eines nach links in den Grenzweg abbiegen wollte. Der Suzuki prallte mit hoher Geschwindigkeit auf den Hyundai eines Ehepaares aus Itterbeck. Der Hyundai wiederrum wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den linksabbiegenden Golf Plus einer 50-jährigen Frau, ebenfalls aus Itterbeck, geschoben. Alle vier Unfallbeteiligten mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro beziffert.

Nordhorn - Einbruch in alten Waggon

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Montag und Mittwoch in einen umgebauten Eisenbahnwaggon der AWO an der Friedrich-Ebert-Straße in Nordhorn eingedrungen. Sie schlugen ein Fenster der Zugangstür ein und drangen in den Waggon ein. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie unterschiedliche alkoholische Getränke. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Wietmarschen - Einbruch in Jugendtreff

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag in den Jugendtreff an der Kolpingstraße eingedrungen. Sie gelangten durch ein rückwärtiges Fenster in das Gebäude und erbeuteten daraus eine Playstation samt Zubehör, einen Laptop sowie einen Subwoofer. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1320 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Eigentümer gesucht

Am 1. April wurde bei der Polizei Nordhorn ein Damenfahrrad der Marke Gazelle, Typ Orange Pur, abgegeben. Die Ermittler gehen davon aus, dass es im März gestohlen worden sein dürfte. Hinweise auf den Eigentümer werden unter der Rufnummer 05921 3090 entgegengenommen.

Alle Polizeimeldungen vom 4. April im Überblick

Wer kennt den Eigentümer diese Fahrrades? Das fragt die Polizei. Foto: Polizei

Nordhorn - Eigentümer mehrerer Gegenstände gesucht

Am 27. März hat die Polizei Nordhorn diverse Gegenstände sichergestellt, welche wahrscheinlich aus Diebstählen stammen. Neben einem blauen Damenfahrrad der Marke Olanda und einem Herrentrekkingrad der Marke Velo de Ville, Typ AT Conception, wurde auch ein Fahrradanhänger sichergestellt. Hinweise zu diesen Gegenständen werden unter der Rufnummer 05921 3090 entgegengenommen.

Alle Polizeimeldungen vom 4. April im Überblick
Alle Polizeimeldungen vom 4. April im Überblick

Nordhorn - Mitsubishi beschädigt

Am Mittwochmorgen ist es auf dem Frensdorfer Ring in Höhe der Kreuzung zur Bentheimer Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 8.10 Uhr stieß dort ein weinroter Mitsubishi Space Star mit einem bislang unbekannten Fahrzeug zusammen. Die Autos hatten sich bei einem Fahrstreifenwechsel berührt. Der Fahrer des unbekannten Autos bog anschließend auf die B403 in Richtung Bad Bentheim ab und setzte seine Fahrt fort. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 entgegen.

Emlichheim - Verdächtige Substanz bei Emslandstärke GmbH eingegangen

Am Donnerstagvormittag ist bei der Emslandstärke GmbH in Emlichheim ein anonymes Schreiben mit einer bislang nicht näher identifizierten chemischen Substanz eingegangen. Zwei Mitarbeiterinnen des Unternehmens waren beim Öffnen des Umschlages mit dem Pulver in Kontakt gekommen. Dem beigefügten Anschreiben nach könnte es sich bei der Substanz um einen giftigen Stoff handeln. Die beiden Mitarbeiterinnen wurden durch Einsatzkräfte der Feuerwehr dekontaminiert. Nach ersten Erkenntnissen blieben sie unverletzt. Der Verwaltungstrakt wurde zeitweise vorsorglich evakuiert. Die Polizei hat den potenziellen Gefahrstoff beschlagnahmt und wird ihn nun durch Spezialisten des LKA untersuchen lassen. Darüber hinaus wird das der Substanz beigelegte Schreiben analysiert. Der Einsatz wurde gegen 14.15 Uhr beendet. Hinweise werden unter der Rufnummer (05921)3090 entgegengenommen.


+++ EMSLAND +++

Freren - Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

Am Mittwochmorgen ist es in einem Mehrfamilienhaus an der Grulandstraße in Freren zu einem Zimmerbrand gekommen. Gegen 7.50 Uhr fing aus bislang ungeklärter Ursache das Mobiliar in einem Zimmer des ersten Obergeschosses Feuer. Die Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig und unverletzt aus dem Haus befreien. Die Feuerwehr brachte die Flammen schnell unter Kontrolle. Ein nennenswerter Gebäudeschaden entstand nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Twist - Brände in Waldstück gelegt

Bislang unbekannte Täter haben am Mittwoch zwei Brände in einem Waldgebiet im Bereich Schwarzer Weg in Twist gelegt. Die Feuerwehr brachte die Flammen schnell unter Kontrolle. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Hinweise nimmt die Dienststelle in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Meppen - Wildkameras bei Einbruch gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 24. März und dem 3. April in ein Wohnhaus an der Schützenstraße in Meppen eingedrungen. Sie brachen ein Fenster auf und entwendeten zwei Wildkameras. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Papenburg - Weißer Klein-Lkw gesucht

Am frühen Montagnachmittag ist es auf der Rheiderlandstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen kurz vor 14.30 Uhr waren vier Fahrzeuge hintereinander in Richtung Splitting unterwegs. Der bislang unbekannte Fahrer eines Lkw befuhr zunächst den Abbiegestreifen zur B 70 in Richtung Aschendorf, als er plötzlich und unvermittelt wieder zurück auf die Rheiderlandstraße zog. Ein nachfolgender Pkw musste so stark abgebremst werden, dass zwei dahinterfahrende Autos nicht mehr rechtzeitig anhalten konnten und es zu Zusammenstößen kam. Zwei Beteiligte wurden dabei leicht verletzt.

Der Verursacher setzte die Fahrt mit seinem weißen Klein-Lkw unerlaubt fort. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer (04961)9260 entgegen.

Haren - Tiguan beschädigt

Bereits am Freitag, 22. März, ist es zwischen 12 und 15.30 Uhr an der Bischof-Demann-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein auf dem Parkplatz des Takko-Marktes abgestellter weißer VW Tiguan angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Haren unter der Rufnummer (05932)72100 entgegen.

Papenburg - Absperrmaterial gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch umfangreiches Verkehrssicherungsmaterial einer Straßenbaufirma gestohlen. Die acht Absperrbaken und zehn Absperrschranken waren zur Baustellenabsicherung an der Oldenburger Straße, Höhe Deverhof, aufgestellt. Bereits am Montag war dort in Höhe des Pappelwegs der Diebstahl zweier Verkehrsschilder und dreier Absperrschranken angezeigt worden. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf etwa 2700 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer (04961)9260 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.