Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.09.2019, 15:21 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 30. September im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Wietmarschen-Lohne - Fernfahrerstammtisch am 2. Oktober

Der nächste öffentliche Fernfahrerstammtisch mit der Polizei findet am Mittwoch, 2. Oktober, um 19 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Raiffeisen Grill in Wietmarschen-Lohne, Benzstraße 6. (A 31, Ausfahrt Lingen, Nr.25). Kreisjägermeister Heiner Hüsing referiert zur Organisation der Jägerschaft. Bei fast 2000 Wildunfällen im Emsland und der Grafschaft Bentheim im Jahre 2018 wird auch auf die Möglichkeiten der Reduzierung von Wildunfällen eingegangen. Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen.

Wietmarschen-Lohne - Update: Lkw auf A31 umgekippt

Am Montagmorgen wurde ein in Richtung Norden fahrender Lkw auf der A31 in Höhe Wietmarschen-Lohne von einer Windböe erfasst. Der Fahrer verlor die Kontrolle und das Gespann kippte auf die Seite. Der Auflieger war mit unterschiedlichsten Materialien beladen. Weil sich darunter auch Kleinkalibermunition und hochätzende Gefahrstoffe befanden, wurde ein Sicherheitsbereich in einem Radius von 100 Metern um den Unfallort eingerichtet. Spezialkräfte der Feuerwehr arbeiteten vorsorglich in Atemschutz an dem verunfallten Fahrzeug. Gegen kurz nach 16.45 Uhr konnte erste Entwarnung gegeben werden. Die Gefahrstoffe waren zu dieser Zeit erfolgreich geborgen und umgeladen worden. Für die Aufräum- und Bergungsarbeiten hatte die Polizei die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Emsbüren und Lingen in beiden Richtungen voll gesperrt. Während gegen 16.30 Uhr die Fahrbahn in Richtung Süden wieder freigegeben werden konnte, dürfte die Gegenrichtung noch bis mindestens 18 Uhr gesperrt bleiben. Der Fahrer des Sattelzuges hatte sich bei dem Unfall verletzt und wurde vorsorglich ins Krankhaus eingeliefert. Die Autobahnpolizei Lingen hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Bad Bentheim - Weiterer Drogenschmuggler festgenommen

Nachdem es bereits am Freitag einen spektakulären Aufgriff durch das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) gegeben hat, konnten die Beamten am Sonntagabend erneut einen Drogenschmuggler aus dem Verkehr ziehen. Bei einem 28-jährigen Mann wurden erhebliche Mengen flüssiges und pulverförmiges Amphetamin sowie mehr als 1,5 Kilogramm Marihuana gefunden. Die Beamten waren gegen 21.30 Uhr auf das polnische Fahrzeug Aufmerksam geworden. Fahrer und Fahrzeug wurden kurz nach Einreise in die Bundesrepublik auf dem A30 Rastplatz Waldseite Süd einer Kontrolle unterzogen. In einem Versteck im Auto wurden vierzehn vakuumverschweißte Päckchen mit insgesamt 3,133 Litern flüssigem Amphetamin und 1,640 Kilogramm Marihuana gefunden. Weitere 23 Gramm pulverförmiges Amphetamin trug der 28-Jährige versteckt am Körper. Darüber hinaus ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weil er unter dem Einfluss von Marihuana stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er wurde festgenommen und an die Zollfahndung mit Sitz in Nordhorn übergeben. Er wurde einem Haftrichter beim Amtsgericht in Nordhorn vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen ihn erließ.


+++ EMSLAND +++

Lathen - Betrunken Unfall verursacht

Am frühen Sonntagmorgen ist es auf der Kathener Dorfstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Ein 34-jähriger Mann war dort gegen 5.15 Uhr mit seinem VW Passat mehrfach von der Fahrbahn abgekommen und stieß dabei gegen eine Leitplanke und ein Verkehrsschild. Im Rahmen der Aufnahme des Unfalles stellten die Beamten fest, dass der 34-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Schnelltest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

Lingen - Zeitung unter Auto angezündet

Am Sonntagvormittag haben bislang unbekannte Täter offenbar versucht, ein Auto an der Straße Baccumer Berg in Brand zu setzen. Sie zündeten eine Zeitung an und legten sie unter einen dort auf einem Privatgrundstück abgestellten VW Eos. Der Eigentümer wurde auf die Rauchentwicklung aufmerksam und konnte die Zeitung entfernen, noch bevor die Flammen auf das Auto übergriffen. Ob der VW beschädigt wurde, ist bislang unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen. Hinweise werden unter der Rufnummer (0591) 870 entgegengenommen.

Salzbergen - Drogenschmuggler festgenommen

Dem Grenzüberschreitenden Polizeiteam (GPT) ist am Freitag ein 29-jähriger Drogenschmuggler ins Netz gegangen. Der Mann war mit über tausend Ecstasypillen im Gepäck in die Bundesrepublik eingereist. Die Beamten des GPT waren gegen kurz nach 13 Uhr auf der A30 auf den polnischen Audi A6 aufmerksam geworden. Fahrer und Fahrzeug wurden auf der Mehringer Straße in Salzbergen einer Kontrolle unterzogen. Bei dem 29-Jährigen wurden zwei luftdicht verschweißte Beutel mit insgesamt 1089 Ecstasypillen gefunden und beschlagnahmt. Der Straßenverkaufswert der Drogen wird auf etwa 8000 bis 9000 Euro geschätzt. Der Mann wurde festgenommen und an die Zollfahndung mit Sitz in Nordhorn übergeben. Er wurde einem Haftrichter beim Amtsgericht Lingen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Haselünne - PKW beschädigt

In der Nacht zu Samstag wurde in der Klosterstraße zwischen 1 und 7 Uhr ein dort abgestellter PKW beschädigt. Unbekannte Täter schlugen die Scheibe des Schiebedaches ein. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Rufnummer (05961)955820 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus