Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.05.2020, 16:02 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 30. Mai im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Uelsen - Werbeschild in Brand gesetzt

Bislang unbekannte Täter haben vergangenen Nacht gegen 4 Uhr ein Werbeschild einer Firma an der Straße Am Markt in Uelsen in Brand gesteckt. Durch das Feuer und den Löscharbeiten wurden zwei in der Nähe geparkte Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Emlichheim, Telefon 05943 92000, zu melden.

Emlichheim - Passat angefahren

Bereits am Freitag, 15. Mai, zwischen 9.30 und 10.45 Uhr ist auf dem Parkplatz einer Gemeinschaftspraxis an der Berliner Straße in Emlichheim ein silbergrauer Passat angefahren und hinten links beschädigt worden. Der Unfallverursacher hat seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfall geben können werden gebeten, sich mit der Polizei in Emlichheim, Telefon 05943 92000, in Verbindung zu setzen.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Mahnwache verläuft friedlich

Am Freitag um 13 Uhr fand an der Rheiner Straße in Höhe des Kreisverkehrs (Schüttorfer Straße) in Lingen eine angemeldete Mahnwache gegen Atomkraft statt. Die angemeldeten zehn Teilnehmer protestierten friedlich und hielten sich an die Abstands- und Hygieneregeln. Nach Beendigung der Mahnwache wurde der Bereich wieder ordnungsgemäß verlassen. Die Polizei musste nur kurzfristig verkehrsregulierend eingreifen.

Esterwegen - Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Sonnabend kam es um 8.45 Uhr auf der B401 bei Esterwegen zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Motorradfahrer verletzt wurden. Ein 18-Jähriger sowie ein 21-Jähriger befuhren die B401 mit ihren Motorrädern in Richtung Meppen. Der 18-Jährige beabsichtigte den 21-Jährigen zu überholen, um dann rechts auf dem Radweg zu halten. Dabei kam es zur Kollision, wodurch beide Fahrzeugführer stürzten. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall leicht, der 21-Jährige schwer verletzt. Beide Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Papenburg - Altartuch und Orgelbuch angezündet

Bislang unbekannte Täter haben am frühen Freitagabend gegen 17 Uhr ein Altartuch sowie ein Orgelbuch in einer Kirche an der Hauptstraße in Bockhorst in Brand gesetzt. Das Feuer konnte zeitnah durch die Brandentdeckerin gelöscht werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg, Telefon 04961 9260, zu melden.

Papenburg - Polizeibeamte angegriffen

Vergangene Nacht gegen 3.30 Uhr wurden zwei Polizeibeamtinnen bei einem Einsatz in Papenburg angegriffen und verletzt. Eine stark alkoholisierte 34-Jährige randalierte in einer Lokalität an der Straße Am Stadtpark. Zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Feststellung der Personalien sollte die 34-Jährige zur Dienststelle gebracht werden. Im Streifenwagen griff die Frau zwei eingesetzte Polizeibeamtinnen an. Dabei wurden eine 23-jährige und eine 24-jährige Beamtin leicht verletzt. Die Frau wurde zur Polizeidienststelle gebracht. Die beiden Beamtinnen blieben weiterhin dienstfähig.

Lingen - E-Bike-Fahrer schwer verletzt

Gestern kam es um 16.42 Uhr auf der Rheiner Straße in Lingen in Höhe der Einmündung Zur Kiesgrube zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein E-Bike-Fahrer schwer verletzt wurde. Ein 56-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Straße Zur Kiesgrube und beabsichtigte nach rechts auf die B70 in Richtung Lingen einzubiegen. Dabei übersah der den von rechts kommende E-Bike-Fahrer, der auf dem Radweg Richtung Lingen-Bramsche unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 61-jährige E-Bike-Fahrer schwer verletzt wurde und anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde.

Lingen - Pkw beschädigt

Am Donnerstag kam es zwischen 14 und 14.05 Uhr auf den Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Straße Emsanger in Lingen, zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein Audi an der linken hinteren Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfallflüchtigen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Einbruch in Bäckerei

Zwischen Donnerstag, 18.15 Uhr, und Freitag, 4.15 Uhr, sind bislang unbekannte Täter in eine Bäckerei am Langschmidtsweg in Lingen eingebrochen. Sie entwendeten Bargeld. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Telefon 0591 870, zu melden.

Meppen - Einbruch in Vereinsheim

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch, 20.30 Uhr, und Freitag, 8.45 Uhr, in ein Vereinsheim am Kreuzweg in Meppen (Ortsteil Hemsen) eingebrochen. Sie beschädigten mehrere Türen im Gebäude. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von 1250 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Telefon 05931 9490, zu melden.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus