Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.12.2019, 15:39 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 30. Dezember im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Von Elisabeth Kemper

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Zaun beschädigt

Am Freitag wurde in der Zeit von 11 bis 16 Uhr in der Schubertstraße ein Zaun beschädigt. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr gegen den Zaun und entfernte sich anschließend. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Einbruch in Doppelhaushälfte

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Samstag-und Sonntagmittag in ein Wohnhaus am Spechtweg eingedrungen. Die Täter schlugen die Scheibe einer Tür ein, gelangten in die Wohnräume und durchsuchten diese anschließend nach Wertgegenständen. Sie stahlen eine Spielekonsole. Der entstandene Gesamtschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Werlte- Polizeibeamte bei Widerstand verletzt

Am Sonntagmorgen wurden Beamte der Polizeistation Sögel zu einer Sachbeschädigung in die Wehmer Straße gerufen. Ein Mann würde dort eine Fensterscheibe eines Neubaus einschlagen. Bei Eintreffen der Polizisten zeigte sich der alkoholisierte Mann äußerst aggressiv. Er beleidigte und beschimpfte die Beamten, trat und schlug auf sie ein. Er wurde zur Dienststelle nach Papenburg gebracht. Auch im Streifenwagen setzte er sein Verhalten fort und schlug mit dem Kopf gegen einen Polizisten. Der 45-Jährige wurde in Gewahrsam genommen. Drei Polizeibeamte erlitten leichte Verletzungen, konnten ihren Dienst nach einer Behandlung im Krankenhaus fortsetzen. Die Polizei leitete entsprechende Strafverfahren ein.

Lingen - Grauer Opel Vivaro beschädigt

Am Freitagnachmittag wurde in der Poststraße zwischen 17.15 und 17.30 Uhr, in Höhe der Warenausgabe des dortigen Elektrofachhandels, ein grauer Opel Vivaro an der hinteren rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Der entstandene Schaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

Am Sonntagabend ist es auf der Gutshofstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 29-jähriger Autofahrer war in Richtung Rheiderlandstraße unterwegs, als er seinen PKW stoppte. Auch der sich dahinter befindliche Autofahrer hielt seinen PKW an. Anschließend setzte der 29-Jährige seinen PKW zurück und stieß gegen das dahinter befindliche Auto. Der Verursacher stand dabei unter Alkoholeinfluss. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 1,38 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Verletzte wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei leitete entsprechende Ermittlungsverfahren ein.

Meppen - Blauer VW Golf angefahren

Zwischen Dienstagmittag und Mittwochmorgen ist es in der Straße Am Neuen Markt zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein auf dem gemeinsam genutzten Parkplatz eines Spielwarengeschäftes und eines Mehrfamilienhauses abgestellter blauer VW Golf angefahren und beschädigt. Vermutlich ist der Verursacher beim Ausparken aus einer gegenüberliegenden Parkbucht gegen das Fahrzeugheck gestoßen. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Papenburg - Raub auf Straße

Ein 34-jähriger Mann ist am Freitagnachmittag von zwei unbekannten Tätern überfallen worden. Die Männer stahlen dabei sein Bargeld. Das Opfer war gegen 16.45 Uhr auf einem Verbindungsweg zwischen der Karl-Hillers-Straße und der Bürgermeister-Hetlage-Straße unterwegs, als er von den Unbekannten angesprochen und mit einem Messer bedroht wurde. Nach Aufforderung händigte das Opfer sein Bargeld aus. Anschließend flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Ein Täter war rund 190 cm groß, rund 30 Jahre alt und trug einen Dreitagebart. Er war von schlanker Statur und mit einer dunklen Jacke und einem Basecap bekleidet. Der zweite Täter war rund 175 cm groß, ebenfalls rund 30 Jahre alt und hatte eine muskulöse Statur. Er trug eine graue Jacke und eine schwarze Mütze. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Meppen - Ausstellungswagen auf Weihnachtsmarkt beschädigt

In der Nacht zu Freitag haben bislang unbekannte Täter einen Ausstellungswagen auf dem Meppener Weihnachtsmarkt beschädigt. Dabei wurden diverse Lampen und Lichter zerstört, so dass ein erheblicher Sachschaden entstand. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating