Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.05.2020, 10:36 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

Alle Polizeimeldungen vom 29. Mai im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Sonnenschirm beschädigt

Am frühen Freitagmorgen ist es gegen 04:30 Uhr auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines weißen LKW stieß dabei gegen den Sonnenschirm einer Bäckerei und beschädigte diesen. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Neuenhaus - 17-jährige Radfahrerin verletzt

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 17-jährige Radfahrerin zog sich dabei Verletzungen zu. Ein 52-jähriger Autofahrer war auf der Prinzenstraße unterwegs. Als er nach rechts in die Hauptstraße abbog, stieß er mit der von rechts kommenden Radfahrerin zusammen. Diese stürzte zu Boden und verletzte sich. Sie kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. An Fahrrad und PKW entstanden Sachschäden.

Emlichheim - Brand endet glimpflich

Polizei und Feuerwehr sind am Donnerstagnachmittag zu einem Brand in den Volzeler Mühlenweg alarmiert worden. Aus noch unbekannter Ursache geriet eine Gartenliege in Brand. An Terrasse und Wohngebäude entstand leichter Sachschaden. Die Feuerwehr aus Emlichheim war mit 20 Einsatzkräften vor Ort.

Emlichheim - Einbruch in Gartenhütte

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in ein Gartenhaus am Grüner Weg eingedrungen. Die Täter brachen die Tür auf und stahlen ein verschlossenes Pedelec. Das Fahrrad konnte in unmittelbarer Tatortnähe wieder aufgefunden werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 in Verbindung zu setzen.

Emlichheim - VW Golf beschädigt

Am Donnerstag ist es an der Bahnhofstraße auf dem Parkplatz des K&K zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein dort zwischen 18.15 bis 18.35 Uhr abgestellter dunkler VW Golf wurde dabei an der linken Fahrzeugseite beschädigt.

Der Verursacher setzte seine Fahrt anschließend fort. Hinweise nimmt die Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.

Bad Bentheim - Unfall im Begegnungsverkehr

Am Dienstagnachmittag ist es gegen 16 Uhr auf der Wilhelmstraße zu einem Unfall im Begegnungsverkehr gekommen. Dabei stießen die Außenspiegel zweier entgegenkommender PKW gegeneinander. Der in Richtung Rheine fahrende PKW-Fahrer setzte seine Fahrt im Anschluss fort. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 in Verbindung zu setzen.

Wietmarschen - Kleinflächiger Moorbrand unter Kontrolle

Am frühen Freitagmorgen ist es an der Georgsdorfer Straße im Bereich Füchtenfeld zu einem kleineren Moorbrand gekommen. Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr trafen gegen 5.30 Uhr am Brandort ein. Die Löschkräfte brachten die Glutnester schnell unter Kontrolle. Die Polizei stellte vor Ort mehrere Gasflaschen sicher. Es gibt Hinweise darauf, dass sie einem Obdachlosen zuzuordnen sind, der sich in der Nähe niedergelassen hat. Ob es entsprechende Zusammenhänge zum Brandausbruch gibt, ist aktuell nicht klar. Die Löscharbeiten sind noch nicht abgeschlossen.

BPOL-BadBentheim: Mit zwei Haftbefehlen gesucht / Bekannte und Freundin helfen Geldstrafe von 1600,- Euro zu begleichen

Die Bundespolizei hat Donnerstagabend die verhängten Strafen gegen einen 28-Jährigen vollstreckt. Er wurde gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht. Der 28-Jährige war Fahrgast in einem grenzüberschreitend verkehrenden Reisezug aus den Niederlanden. Bundespolizisten hatten ihn gegen 22 Uhr im Rahmen der verstärkten grenzpolizeilichen Überwachung der Binnengrenze zu den Niederlanden im Bahnhof Bad Bentheim kontrolliert. Bei der Überprüfung der Personalien des 24-jährigen Deutschen stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Oldenburg gleich mit zwei Haftbefehlen nach dem Mann fahnden ließ. Der 28-Jährige war einmal wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und ein anders mal wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden. In beiden Fällen hatte er die verhängten Geldstrafen nicht vollständig bezahlt. Da sein Aufenthaltsort unbekannt war, wurde er von der Justiz per Haftbefehl gesucht. Zusammengefasst musste er noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen verbüßen oder eine Geldstrafe von 1600,- Euro begleichen.

Mit Hilfe seiner Freundin und zweier Bekannter, konnte er das Geld bei den Beamten bezahlen und durfte schließlich seine Reise fortsetzen.


+++ EMSLAND +++

Haren - Einbruch in Verkaufsraum

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen haben unbekannte Täter die Scheibe des Verkaufsraums auf dem Gelände des FC Wesuwe eingeschlagen. Anschließend drangen sie in die Räumlichkeit ein. Nach derzeitigem Erkenntnisstand erlangten sie keinerlei Gegenstände. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 in Verbindung zu setzen.

Meppen - Täter durch Anwohner gestört

Am Donnerstagabend hat sich ein unbekannter Täter gegen 23 Uhr in der Straße Am Wald Zutritt zu gleich zwei Wohnhäuser verschafft. Der Unbekannte gelangte in die Gebäude und betrat mehrere Wohnräume. In beiden Fällen wurde er durch die Anwohner bemerkt. Er flüchtete anschließend in den dort angrenzenden Wald. Der Mann war ca. 175 cm groß, ca. 35 Jahre alt und hatte eine schlanke Statur. Er war mit einer dunklen Jeans und einer dunklen Jacke bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Werlte - BMW auf Parkplatz angefahren

Am Donnerstag ist es gegen 14.20 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Kreissparkasse an der Hauptstraße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein dort abgestellter BMW wurde dabei beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Zum Unfallzeitpunkt hat sich ein Ehepaar auf dem Parkplatz befunden. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Werlte unter der Rufnummer 05951 993920 in Verbindung zu setzen.

Salzbergen - Brand in der Raffinerie

In der Nacht zu Freitag mussten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand auf dem Gelände der Erdölraffinerie an der Neuenkirchener Straße ausrücken. Verletzt wurde dort niemand. Der Sachschaden geht in die Hunderttausende. Gegen 3.20 Uhr war das Feuer im Bereich einer ölführenden Rohrleitung einer Destillationsanlage ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich auf den kompletten Destillationsturm aus. Die Werksfeuerwehr brachte den Brand mithilfe der Feuerwehr Salzbergen schnell unter Kontrolle und löschte ihn komplett ab. Nach bisherigen Erkenntnissen bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Papenburg - Audi Q5 angefahren

Am Donnerstag ist es zwischen 08.30 - 17:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Hotels in der Straße Alter Schulweg gekommen. Dabei wurde ein dort abgestellter Audi Q5 an der vorderen linken Stoßstange beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt.

Der entstandene Schaden wird auf rund 750 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus