Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.07.2019, 14:05 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 29. Juli im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 29. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Einbruch in Wohnhaus

In der Zeit vom 26. Juli, 8.45 Uhr, bis zum 28. Juli, 8.45 Uhr, ist es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Händelstraße gekommen. Unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und verschafften sich Zugang zu dem Wohnhaus. Die Räumlichkeiten wurden im Anschluss nach Diebesgut durchsucht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Bad Bentheim - Brand am Sportplatz

Die Feuerwehr Bad Bentheim musste gestern Morgen gegen 9.30 Uhr zu einem Feuer auf dem Sportplatz am Postweg ausrücken. Hier war aus noch ungeklärter Ursache ein Holzunterstand samt Tisch und Bank in Bank geraten. Ein Spaziergänger war auf das Feuer aufmerksam geworden und informierte einen zufällig vorbeifahrenden Streifenwagen der Bundespolizei. Die Feuerwehr war mit sieben Einsatzkräften vor Ort und löschte das Feuer zügig ab. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Hinweise bitte an die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800.

Engden - Opel beschädigt

Am vergangenen Dienstag ist es gegen 16.20 Uhr auf der Schüttorfer Straße in Höhe der Einmündung zur Dorfstraße in Engden zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Zwei entgegenkommende PKW stießen dabei mit ihren Außenspiegeln aneinander. Die unbekannte Unfallverursacherin war zuvor leicht auf die Gegenfahrbahn geraten. Nach dem Zusammenstoß fuhr sie in Richtung Schüttorf davon, ohne sich um den von ihr verursachten Schaden zu kümmern. Möglicherweise dürfte sie mit einem Ford S-Max unterwegs gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.


+++ EMSLAND +++

Papenburg - Diebstahl am See

Gestern Nachmittag hat ein bislang unbekannter Täter am Bokeler See in Papenburg zwei Handys gestohlen. Während die Geschädigten im See badeten, wurden die Handys aus einem Rucksack am Ufer des Sees entwendet. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Meppen - Versuchter Einbruch in Zahnarztpraxis

In der Zeit vom 27. Juli, 20 Uhr, bis zum 28. Juli, 18.30 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis in der Schützenstraße in Meppen einzubrechen. Dabei misslang es den Tätern eine Tür aufzuhebeln, sodass sie nicht in die Praxisräume gelangten. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 in Verbindung zu setzen.

Haren - Diebstahl aus Spind

Gestern Nachmittag ist es in einem Schwimmbad im Bereich Schloss Dankern zu einem Diebstahl aus einem Spind gekommen. Ein Badegast verlor offensichtlich seinen Spindschlüssel beim Badegang, was durch die bislang unbekannten Täter ausgenutzt wurde. Sie öffneten den Schrank mit dem Schlüssel und entwendeten Bargeld und persönliche Dokumente. Hinweise nimmt die Polizei Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Werlte - Alkoholisiert am Steuer

Beamte der Polizeistation Sögel haben in der Nacht zu Sonntag gleich zwei alkoholisierte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Auf der Sögeler Straße kontrollierten sie einen 31-jährigen Mann aus Werlte. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille. Nur kurze Zeit später wurde auf der Loruper Straße ein 29-jähriger Mann aus Sögel angehalten. Hier ergab der Test einen Wert von 1,15 Promille. Ihnen wurde eine Blutprobe abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Sie werden sich in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Beesten - Brand auf Getreidefeld

Gestern Nachmittag mussten mehrere Feuerwehren einen Brand auf einem Getreidefeld in Beesten löschen. Bei Mäharbeiten gerieten ca. 1,35 ha Weizen und ein Mähdrescher in Brand. Die Feuerwehren aus Beesten, Freren, Thuine, Spelle und Lingen Bramsche konnten das Feuer unter Kontrolle bringen. Der Fahrer des Mähdreschers wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Meppen - Zeugen gesucht

Zu einer Körperverletzung ist es am frühen Sonntagmorgen in der Schützenstraße in Meppen gekommen. Auf dem dortigen Schotterparkplatz wurden zwei Männer im Alter von 28 und 31 Jahren gegen 5.20 Uhr von mehreren unbekannten Personen angegriffen und geschlagen. Einer der Männer wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die unbekannten Täter flüchteten anschließend mit zwei PKW in unbekannte Richtung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.