Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.02.2020, 11:02 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 29. Februar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Grauer VW Multivan beschädigt

Am Donnerstagabend ist es auf dem Parkplatz einer Tanzschule an der Veldhauser Straße in Nordhorn zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte dabei einen dort zwischen 17 bis 19.30 Uhr abgestellten grauen VW Multivan an der hinteren Stoßstange. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Nordhorn - Batterie und Kraftstoff entwendet

Bislang unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Freitag auf eine Baustelle an der Heinrich-Focke-Straße in Nordhorn begeben und aus den zwei dort abgestellten Baustellenfahrzeugen insgesamt knapp 100 Liter Diesel gestohlen. Zudem entwendeten sie die Batterie eines Hubsteigers. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Thuine - Schwerer Unfall auf B214

Bei einem Verkehrsunfall auf der B214 in Thuine wurden am Freitagabend gegen 19.40 Uhr zwei Personen schwer verletzt. Der 62-jährige Fahrer eines Ford war aus Lingen kommend in Richtung Thuine unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam, zurück auf die Fahrbahn lenkte und frontal mit einem entgegenkommenden Opel Corsa zusammenstieß. Der Mann aus Freren, wie auch die 24-jährige Fahrerin des Opel wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße durch die Kreisstraßenmeisterei voll gesperrt.

Twist - Unfall auf Landesstraße

Am Freitagnachmittag ist es auf der Landesstraße 47 in Twist in Höhe der Einmündung zur Straße An der Werkbahn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 34-jährige Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Die Frau aus Twist war mit ihrem PKW in Richtung Meppen unterwegs, als sie in die Straße An der Werkbahn abbiegen wollte. Ein nachfolgender Transporter prallte auf das Heck des VW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug der Frau in einen Graben geschleudert. Sie zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Transporters blieb unverletzt, ein Mitfahrer wurde leicht verletzt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Meppen und Twist waren mit acht Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie wurden abgeschleppt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Haren - Bargeld aus Verkaufsstand gestohlen

In der Nacht zu Freitag hat ein bislang unbekannter Täter einen Verkaufsstand an der Wierescher Straße in Haren aufgesucht und den dort befindlichen Tresor aufgebrochen. Der Unbekannte stahl die Einnahmen aus dem Eierverkauf. Im Anschluss verließ er den Tatort in unbekannte Richtung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 in Verbindung zu setzen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus