Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.11.2019, 10:19 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 28. November im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim-Diebstahl aus Geräteschuppen

Am Mittwoch zwischen 11 Uhr und 13 Uhr brachen unbekannte Täter die Tür eines Geräteschuppens an der Waldseiter Straße im Ortsteil Gildehaus auf. Aus dem Geräteschuppen wurden ein Herrenfahrrad, sowie diverse Flaschen alkoholischer Getränke entwendet. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Bad Bentheim unter Telefon 05922 9800 entgegen.

Nordhorn-Vier Wohnungseinbrüche im Nordhorner Stadtgebiet

In gleich vier Wohnobjekte im Nordhorner Stadtgebiet ist am Mittwoch im Zeitraum zwischen 15 und 22 Uhr eingebrochen worden. In allen Fällen verschafften sich die Täter unrechtmäßig Zutritt zu den Objekten und durchwühlten Schränke und Schubladen. Abgesehen hatten es die Täter vornehmlich auf Bargeld und Schmuck. Zeugen, die Hinweise zu den Taten an der Gablonzer Straße, Südgracht, Luxkamp oder Wiesenstraße geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Nordhorn-Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Donnerstag vergangener Woche und dem gestrigen Mittwoch versuchten unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Hambrachstraße einzudringen. Von diesem Vorhaben ließen sie jedoch ab. Zeugen des Vorfalls mögen sich mit der Polizei Nordhorn unter Telefon 05921 3090 in Verbindung setzen.

Nordhorn-Wohnungseinbruch

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stellten die Eigentümer eines Wohnhauses in der Karlsbader Straße fest, dass in dieses eingebrochen worden ist. Unbekannte Täter gelangten durch ein zuvor geöffnetes Fenster in das Objekt und entwendeten hieraus Bargeld. Als Tatzeitraum kommt die Zeit zwischen Dienstag, 15 Uhr und Donnerstag gegen Mitternacht in Frage. Hinweise auf den Täter werden durch die Polizei Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090) entgegengenommen.

Nordhorn-Radfahrerin durch Zusammenstoß mit PKW schwer verletzt

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einer Radfahrerin ist es am Donnerstag gegen 8 Uhr an der Wilhelm-Raabe-Straße in Nordhorn gekommen. Eine 23-jährige Radfahrerin beabsichtigte, in Richtung Richterskamp fahrend, nach links auf ein Privatgrundstück abzubiegen. Der hinter der Radfahrerin fahrende 21-jährige Führer eines PKW erkannte dies zu spät und prallte während des Überholvorgangs mit der Radfahrerin zusammen. Die Radfahrerin verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde mittels eines Rettungswagens der Euregio Klinik zugeführt.


+++ EMSLAND +++

Haselünne-Täter bei Einbruch festgenommen

Durch einen Zeugen wurde der Polizei Haselünne am Mittwoch gegen 18 Uhr der Einbruch in ein leerstehendes Wohnhaus in der Andruper Straße mitgeteilt. Durch die ersteintreffende Streifenwagenbesatzung konnte in der Küche eine Person festgestellt werden, welche sich widerrechtlich in dem Gebäude aufhielt. Diese hatte zuvor die Scheibe einer Zugangstür eingeschlagen und hierdurch das Haus betreten. Zu weiteren Ermittlungen wurde der Beschuldigte dem Polizeikommissariat Meppen zugeführt.

Langen-Diebstahl von Bargeld aus Gemeindehaus

Bislang unbekannte Täter betraten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch das Gemeindehaus einer Kirchengemeinde in der Rutener Straße. Zuvor wurde eine Scheibe des Gebäudes eingeschlagen. Im Gemeindehaus öffneten die Täter diverse Schränke und Schubladen. Aus einem Tresor wurde Bargeld entwendet.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Freren unter der Telefonnummer 05902/93130 entgegen.

Meppen-300.000 Euro Schaden nach Dachstuhlbrand

Aus unbekannten Gründen ist am gestrigen Mittwochnachmittag die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Ludwigstraße in Brand geraten. Das Feuer griff im weiteren Verlauf auf den Dachstuhl des Hauses über. Die Bewohner der betroffenen Wohnung waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zuhause. Sämtliche weitere Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig retten. Das Feuer ist durch die Feuerwehr Meppen gelöscht worden. Die Brandursache wird zum jetzigen Zeitpunkt noch ermittelt. Der Sachschaden wird auf 300.000 Euro geschätzt.

Papenburg-Fußgängerin nach Verkehrsunfall im Krankenhaus verstorben

Am Mittwoch ist es gegen 17 Uhr am Bolwinsweg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die 43-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Citroen befuhr den Bolwinsweg in Richtung Barenbergstraße. Hier kam es dann zum Zusammenstoß mit einer 75-jährigen Fußgängerin, welche sich, aus unbekannten Gründen, zum Unfallzeitpunkt auf der Fahrbahn des Bolwinwegs befand. Die Fußgängerin verstarb anschließend im Marien Hospital Papenburg. Durch Polizeibeamte der Polizei Papenburg wurde eine umfangreiche Unfallaufnahme durchgeführt.

Haselünne-Verkehrsunfallflucht auf Bundesstraße

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstag auf der Bundesstraße 213 in Fahrtrichtung Cloppenburg gekommen. Ein auf der Bundesstraße fahrender LKW musste einem, ihm auf seinem Fahrstreifen entgegenkommenden, hellen, PKW ausweichen. Infolgedessen geriet er mit seinem Fahrzeug auf den rechten Seitenstreifen. Dort entstand Sachschaden. Unfallzeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen, weißen PKW machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Haselünne unter Telefon 05961 955820 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating