Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.06.2018, 16:28 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 28. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 28. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn – Unfallflucht

Am Dienstagnachmittag zwischen 14.30 Uhr und 15 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Heim- und Textil-Fachmarkts in Nordhorn ein silberner Ford Mondeo beschädigt. Vermutlich fuhr ein anderes Fahrzeug gegen das Auto. Der Unfallverursacher entfernte sich von dem Parkplatz, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer

05921 3090 zu melden.

Nordhorn – BMW X1 angefahren

Am Mittwoch ist es zwischen 10.30 und 13 Uhr auf dem Parkplatz neben der Stadtflurapotheke am Immenweg in Nordhorn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein weißer BMW X 1 angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Drievorden – Motorradfahrer leicht verletzt

Am Donnerstagvormittag ist es auf der Emsbürener Straße in Drievorden zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 56-jähriger Motorradfahrer aus Schottland wurde dabei leicht verletzt. Er war gegen 10.30 Uhr mit seiner Honda von Schüttorf Richtung Emsbüren unterwegs. In einer langgezogenen Kurve war er auf der falschen Straßenseite unterwegs und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Glücklicherweise wurde er dabei nur leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nordhorn – Zehnjähriger Radfahrer verletzt

Ein zehnjähriger Radfahrer wurde am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Junge fuhr mit seinem Rad auf dem linken Radweg an der Lingener Straße Richtung Ortsausgang. Bei der Ausfahrt eines Autohauses wurde das Fahrrad von einem Mercedes Kombi erfasst. Der Junge stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Zehnjährigen zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

Nordhorn – Kupferrohre gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben an der „Neue Straße“ in Nordhorn zwei kupferne Fallrohre gestohlen. Die rund 1,80 Meter langen Rohre waren außen an einem Wohnhaus befestigt. Sie haben einen Wert von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Papenburg – Junger Radfahrer verletzt

Am Mittwochvormittag ist es auf der Straße Hauptkanal links in Papenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 15-jähriger Radfahrer wurde dabei leicht verletzt. Gegen 10.45 Uhr war ein bislang unbekannter Autofahrer in Richtung Rathausstraße unterwegs. Als er mit seinem silbernen Auto nach rechts auf den Parkplatz des Carre-Geländes abbiegen wollte, übersah er den jungen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer verletzte sich dabei am Knöchel. Am Fahrrad entstand Sachschaden. Der etwa 70 bis 80-jährige Autofahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Neulehe – Autofahrerin schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Haarstraße in Neulehe wurde am Donnerstagmorgen eine 57-jährige Autofahrerin schwer verletzt. Ein 60-jähriger Mann übersah das Auto der Frau, als er von der Fahrbahn in eine Hofeinfahrt abbiegen wollte. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau in ihrem Auto eingeklemmt, sie musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte die 57-Jährige ins Krankenhaus. Nach Auskunft der Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Der 60-jährige Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Für die Rettungsarbeiten war die Straße rund eine Stunde lang voll gesperrt.

Sögel – Unfallflucht

Am Wochenende wurde ein schwarzer VW Touareg auf dem Parkplatz einer Bankfiliale an der Straße „Am Markt“ in Sögel beschädigt. Der Besitzer stellte das Auto dort am Samstagabend ab. Als er am folgenden Morgen zurückkam, stellte er fest, dass sein Auto am Außenspiegel beschädigt war. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer 05952 93450 zu melden.

Haselünne – Auto landet in Graben und Fahrer flüchtet

In der Nacht zu Sonntag ist ein bislang unbekannter Autofahrer an der Straße „Loherfeld“ in Haselünne in einen Graben gefahren und anschließend geflüchtet. Andere Autofahrer hatten das Auto im Graben liegend entdeckt und die Polizei gerufen. Offenbar war der Fahrer in einer Kurve von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Danach flüchtete er vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Telefonnummer 05961 955820 zu melden.

Twist – Radfahrerin leicht verletzt

Am Dienstagnachmittag wurde eine 79-jährige Radfahrerin in Twist bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Die Frau war an der Straße „Am Kanal“ in Richtung L 47 unterwegs, als ihr ein anderer Radfahrer entgegenkam. Die Fahrräder stießen zusammen, die Frau stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der andere Radfahrer fuhr weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Twist unter der Telefonnummer 05936 2326 zu melden.

Haren – Minibagger beschädigt

In der Nacht zu Mittwoch haben bislang unbekannte Täter einen Minibagger in Haren beschädigt. Das Fahrzeug stand auf einer Baustelle an der Emsstraße. Die Täter warfen beide Scheiben des Fahrzeugs mit einem Stein ein. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Haren – Radfahrer schwer verletzt

Ein 15-jähriger Radfahrer wurde am Mittwochabend gegen 23.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 408 in Haren schwer verletzt. Der Junge überquerte die Ampelkreuzung an der Wesuweer Straße, als er dort von einem Auto erfasst wurde. Der 15-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Der 53-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Emsbüren – Unfall auf Autobahnausfahrt

Ein 48-jähriger Niederländer ist am Mittwoch mit seinem Auto in Emsbüren von der Ausfahrt der A 31 abgekommen. Vermutlich war er zu schnell unterwegs, sodass das Fahrzeug aus der Kurve getragen wurde. Dort überfuhr er ein Straßenschild und kam im Gebüsch zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Autofahrer betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Meppen – Auto ausgebrannt

Auf der Marktstiege in Meppen ist am Mittwochnachmittag ein Auto ausgebrannt. Der Fahrer bemerkte Probleme mit der Kupplung und hielt an. Als er das Auto verließ, stellte er fest, dass Rauch aus dem Motorraum drang. Wenig später stand das Fahrzeug in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr konnte den Brand löschen, das Auto brannte komplett aus. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Haselünne – Versuchter Diebstahl auf Campingplatz

Zwei bislang unbekannte Männer haben am frühen Mittwochmorgen in Haselünne gegen 4 Uhr versucht, eine Entsorgungsstation auf dem Campingplatz aufzuhebeln, um so an das darin befindliche Bargeld zu kommen. Ein Camper ertappte die Männer, daraufhin ergriffen sie ohne Beute die Flucht. Sie fuhren mit Fahrrädern Richtung Andruper Straße. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 9490 zu melden.

Salzbergen – Autoanhänger gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Mittwoch in Salzbergen einen Autoanhänger von einem Grundstück am Nußbaumweg gestohlen. Sie demontierten ein Stück des Grundstückszauns, um den Anhänger mitzunehmen. Es handelt sich um einen einachsigen Autoanhänger der Marke TVP Trailer mit schwarzer Plane. Auf der Plane befanden sich Aufkleber des Fußballclubs Borussia Dortmund. Das Kennzeichen lautet „EL - UJ 296“. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929210 zu melden.

Salzbergen – Lastwagenreifen gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Mittwoch an der Straße „Holsterfeld“ in Salzbergen einen Ersatzreifen von einem Lastwagen gestohlen. Es handelt sich um einen Reifen der Marke Continental im Wert von mehreren hundert Euro. Zum Abtransport müssen die Täter ein größeres Fahrzeug verwendet haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929210 zu melden.

Haren – Getreidefelder beschädigt

Ein bislang unbekannter Autofahrer ist am Sonntag zwischen 12 Uhr und 15 Uhr über drei Getreidefelder am Rehweg in Haren gefahren. Dabei wurde ein großer Teil des Getreides zerstört. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.