Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.01.2020, 10:13 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 28. Januar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Diebstahl von Firmengelände

Bislang unbekannte Täter gelangten am Sonntag zwischen 19.30 und 20 Uhr durch ein verschlossenes Tor auf ein Firmengelände an der Bentheimer Straße in Nordhorn. Dort entwendeten sie Kisten mit Schrott und einen Edelstahlzylinder. Dabei benutzen sie einen 7,5 Tonner zum Abtransport. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921 3090, in Verbindung zu setzen.

Bad Bentheim - Zeugen nach Sachbeschädigung gesucht

In der Nacht zum 19. Januar ist es in Bad Bentheim zu gleich mehreren Sachbeschädigungen gekommen. Die bislang unbekannten Täter sprühten dabei unterschiedliche Schriftzüge auf die Außenwände mehrerer Gebäude. Betroffen war die Lukas Mühle in Gildehaus, eine Toilettenanlage im Schlosspark, Teile der Mauer der Bentheimer Burg sowie die Fassade der Tiefgarage an der Kirchstraße. An den genannten Örtlichkeiten stellte die Polizei unter anderem jeweils den Schriftzug „Nuke“ fest. Auch im Bereich der Realschule wurde eine Außenwand mit mehreren Schriftzügen und einer Zahlenkombination besprüht. Ein im Schlosspark abgestelltes Wohnmobil wurde ebenfalls mit einem Schriftzug beschmiert. Zudem verwüsteten die Täter eine öffentliche Toilettenanlage am sogenannten Pariser Platz. Offenbar sprengten die Täter mit einem Böller die Toilettenschüssel und beschmierten ebenfalls die Außenwand der Anlage. Möglicherweise dürfte eine Gruppe von unbekannten Jugendlichen für die Taten verantwortlich sein. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 in Verbindung zu setzen.


+++ EMSLAND +++

Haren - Diebstahl von Solarmodulen

Zwischen Freitag, 18 Uhr, und Montag, 10 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter auf ein Firmengelände an der Boschstraße in Haren. Hier entwendeten sie zehn Solarmodule. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Haren, Tel. 05932 72100, in Verbindung zu setzen.

Lingen - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannte Täter haben versucht zwischen Freitag, 17. Januar, und Montag, 27. Januar, in ein Wohnhaus am Hessenweg in Lingen einzubrechen. Es blieb bei einem Versuch. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Lingen, Tel. 0591 870, in Verbindung zu setzen.

Werlte - Behälter mit brennende Flüssigkeit an Hauswand geworfen

Zwischen Sonntag, 20 Uhr, und Montag, 8 Uhr, kam es in der Hammerstraße in Werlte zu einer Brandstiftung. Bislang unbekannte Täter warfen eine mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllte Glasflasche an die Hauswand eines Wohngebäudes. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Werlte, Tel. 05951 993920, in Verbindung zu setzen.

Meppen - Pkw beschädigt

Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Schwefingerstraße in Meppen wurde zwischen Montag, 20. Januar, und Montag, 27. Januar, ein VW Touran beschädigt. Der Verursacher touchierte den Pkw höchstwahrscheinlich beim Ein-/Ausparken. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Meppen, Tel. 05931 9490, in Verbindung zu setzen.

Lingen - Pkw auf Parkplatz angefahren

Am Montag von 14.10 Uhr bis 14.40 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, einen auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Meppener Straße in Lingen, abgestellten Audi. An dem Audi entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfallflüchtigen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Lingen unter Tel. 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannte Täter haben versucht, am Montag gegen 18.30 Uhr in eine Wohnung an der Friedrichstraße in Lingen einzubrechen. Dabei wurden sie von den Nachbarn gesehen und flüchteten in alle Richtungen. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Lingen, Tel. 0591 870, in Verbindung zu setzen.

Lingen - Geld aus Automaten gestohlen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes haben bislang unbekannte Täter das Münzgeld aus zwei Staubsaugerautomaten gestohlen. Die Tat ereignete sich an einem SB-Waschplatz einer Waschanlage an der Rheiner Straße. Die Täter brachen zunächst die Automaten auf und entnahmen anschließend das Bargeld. Der Schaden beläuft sich auf rund 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Kluse - Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall

Die Polizei aus Papenburg sucht nach dem schweren Verkehrsunfall vom vergangenen Freitag nach Unfallzeugen. Ein 61-jähriger Radfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem er auf der B70 in Höhe der Abfahrt Renkenberge die Fahrbahn überquerte und von einem PKW erfasst wurde. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach Zeugen, insbesondere nach dem Fahrer eines LKW der kurz vor dem Unfallzeitpunkt die B70 nach links in Richtung Renkenberge verlassen hat. Es wird gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Roter Ford auf Parkplatz beschädigt

Am vergangenen Freitag ist es gegen 21 Uhr auf dem Parkplatz des Combi-Marktes an der Straße Umländerwiek zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei stieß der bislang unbekannte Verursacher rückwärts gegen einen dort abgestellten roten Ford Focus und beschädigte diesen am Fahrzeugheck. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Dieser sei dabei mit einem schwarzen BMW, SUV, unterwegs gewesen. An dem Ford entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating