Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.07.2018, 10:57 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 26. Juli im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 26. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Große Mengen Potenzmittel in PKW gefunden

Bei einer Kontrolle am Parkplatz Waldseite-Süd auf der A 30 haben Beamte der Autobahnpolizei in der vergangenen Nacht 1000 Tabletten mit dem Wirkstoff „Sildenafil“ gefunden. Ein 33-jähriger Autofahrer transportierte das rezeptpflichtige Potenzmittel in einer Reisetasche auf dem Rücksitz seines Fahrzeugs. Bei der Kontrolle gab er an, das Mittel in den Niederlanden für Verwandte und Bekannte gekauft zu haben. Weil die Einfuhr des Medikaments dem Arzneimittelgesetz unterliegt, wurden die Tabletten sichergestellt. Sie haben einen Wert von rund 3000 Euro. Dem 33-Jährigen droht jetzt ein Strafverfahren.

Samern – Hoher Sachschaden bei Unfällen auf A 31

Bei mehreren Verkehrsunfällen auf der A 31 bei Samern entstand gestern Abend hoher Sachschaden. Ein 41-jähriger Autofahrer war gegen 20 Uhr in Richtung Emden unterwegs, als er bei Starkregen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Auto geriet in Schleudern und prallte gegen einen LKW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Ein dahinterfahrender PKW geriet ebenfalls ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Auch in diesem Fall blieb es bei Sachschaden. Nur wenige Minuten später gab es einen Unfall in der Gegenrichtung. Dort verlor ein 37-jähriger Autofahrer bei Starkregen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto schleuderte in die Leitplanke. Die Schadenssumme beläuft sich auf insgesamt rund 40.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Wilsum – Stromkabel und Diesel gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 18. und 24. Juli von einer Baustelle an der Wilsumer Industriestraße ein rund 30 Meter langes Starkstromkabel gestohlen. Außerdem zapften sie etwa 30 Liter Dieselkraftstoff aus einer landwirtschaftlichen Zugmaschine ab. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emlichheim unter der Telefonnummer 05943 92000 zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Haren – Vermisster Schwimmer tot aus Dankernsee geborgen

Ein seit gestern vermisster 54-jähriger Mann ist am Vormittag tot aus dem Dankernsee in Haren geborgen worden. Der Niederländer war gestern Nachmittag nach Feierabend mit zwei Kollegen zum See gefahren. Gegen 16.30 Uhr ging er an der Seeinsel ins Wasser und schwamm in Richtung Wasserskianlage. Dort verloren ihn seine Begleiter aus den Augen. Sie suchten zunächst selbst nach dem Vermissten und verständigten dann die Polizei.

Seit gestern Abend lief eine großangelegte Suchaktion am See, an der neben der Polizei auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Haren und Meppen beteiligt waren. Dafür wurde der See vorübergehend gesperrt.

Insgesamt wurden zehn Rettungstaucher eingesetzt, außerdem suchte die Feuerwehr den See mit einer Flugdrohne ab. Wegen der einsetzenden Dunkelheit musste die Suche gegen 23.30 Uhr abgebrochen werden.

Heute Vormittag wurde die Suche ab 08.30 Uhr fortgesetzt. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Piloten entdeckten einen leblosen Körper im See, die Feuerwehr konnte die Leiche bergen. Es handelt sich um den vermissten 54-Jährigen. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt. Der Badesee und die dortige Wasserskianlage sind mittlerweile wieder freigegeben.

Haren – Schmuck aus Wohnung gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben am Montag zwischen 11.30 Uhr und Mitternacht Schmuck aus einem Haus an der Harener Nordstraße gestohlen. Wie die Täter in das Haus gelangten, ist noch nicht bekannt. Sie stahlen mehrere Stücke Goldschmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.


Lingen – Kupferdiebstahl

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 4. und 25. Juli mehrere Meter Kupferdachrinne und Kupferfallrohre aus einem Schuppen am Deeringhoek in Lingen gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Aschendorf – Zeugen einer Straßengefährdung gesucht

Ein 63-jähriger Autofahrer fuhr gestern gegen 14 Uhr in Schlangenlinien auf der Tunxdorfer Straße in Richtung Aschendorf und gefährdete mit seiner Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer. Der Mann kam mit seinem Auto immer wieder von der Fahrbahn ab und geriet teilweise in den Gegenverkehr. Mehrere entgegenkommende Fahrzeuge mussten dem Auto ausweichen, um Unfälle zu verhindern. Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Sie werden gebeten, sich in Papenburg unter der Telefonnummer 04961 9260 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.