Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
25.07.2020, 11:43 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 25. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.


+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Reifen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Freitag auf das Gelände eines Autohauses begeben und die Scheibe eines Ausstellungsfahrzeugs eingeschlagen. Anschließend bockten sie den PKW auf und stahlen die vier Reifen. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Lathen - Werkzeug aus Transporter gestohlen

In der Nacht zu Freitag haben bislang unbekannte Täter die Scheibe eines in der Straße Mühlentannen abgestellten Transporters eingeschlagen und darin befindliches Werkzeug gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

In gleicher Nacht kam es in der Kampstraße zu einer weiteren Tat. Auch hier schlugen die Täter die Scheibe eines Fahrzeugs ein und stahlen Werkzeug. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannte Täter haben Freitag zwischen 0.15 und 11.30 Uhr versucht, in ein Wohnhaus an der Wilhelm-Leuschner -Straße einzudringen. Sie scheiterten an einem Fenster. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Geeste - Einbruch in leerstehendes Gebäude

In der Nacht zu Donnerstag sind unbekannte Täter in ein leerstehendes landwirtschaftliches Gebäude an der Meppener Straße im Ortsteil Dalum eingedrungen. Sie schlugen eine Scheibe ein und gelangten in die Stallungen. Die Täter erlangten eine Kabeltrommel.

Am Donnerstagnachmittag kam es zwischen 14 und 16 Uhr zu einem weiteren Einbruch auf dem Anwesen. In diesem Fall wurde eine Scheibe zum Wohnhaus eingeschlagen. Die Täter entwendeten keine Gegenstände. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Emsbüren - Starkstromkabel gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag rund 180 Meter Starkstromkabel von einer Baustelle an der Magistratstraße gestohlen. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Spelle unter der Rufnummer 05977 929210.

Haselünne - Baucontainer aufgebrochen

Zwischen Dienstag und Freitag haben bislang unbekannte Täter versucht einen Baucontainer an der Fehnkämpe aufzubrechen. In den Container gelangten sie nicht. Bereits zwischen dem 11.und 13. Juli war es dort zu einem Einbruch gekommen. Die Täter stahlen dabei eine Getränkekiste. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 in Verbindung zu setzen.

Haren - Einbruch in Zahnarztpraxis

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag in eine Zahnarztpraxis an der Bahnhofstraße eingedrungen. Sie brachen ein Fenster auf und gelangten in die Praxisräume. Diese wurden nach Wertgegenständen durchsucht. Nach derzeitigem Erkenntnisstand erlangten die Täter keinerlei Diebesgut. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Salzbergen - Schwerer Unfall auf Autobahn 30

Am Freitagabend ist es auf der A30 in Fahrtrichtung Amsterdam zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine junge Frau lebensgefährlich verletzt. Eine 22-jährige PKW-Fahrerin fuhr gegen 21.55 Uhr an der Anschlussstelle Rheine Nord mit ihrem Audi auf die A 30 in Richtung Niederlande und wechselte sogleich auf den Überholfahrstreifen, um einen PKW zu überholen. Eine herannahende Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Audi. Die 21-jährige Fahrerin des VW wurde lebensgefährlich verletzt. Ihre ebenfalls 21-jährige Beifahrerin zog sich schwere Verletzungen zu. Die beiden Insassen des Audi erlitten leichte Verletzungen.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autobahn war zwecks Unfallaufnahme und anschließenden Bergungs-und Reinigungsarbeiten bis 03.30 Uhr voll gesperrt. Neben Kräften der Polizei aus Nordrhein-Westfalen war ebenfalls die Feuerwehr aus Salzbergen unterstützend am Unfallort eingesetzt.

Meppen - Exhibitionist im Zug

Ein unbekannter Mann hat am Freitagabend in einem Zugabteil an seinem Glied manipuliert. Der ca. 25 Jahre alte Mann stieg in Lingen ein und verließ den Zug am Bahnhof in Meppen. Anschließend ging er in Richtung Post davon. Der Unbekannte war ca. 180 bis 190 cm groß, hatte blondes Haar und eine schlanke Statur. Er war mit einem weißen T-Shirt und einer dunklen Hose bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus