Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
25.08.2019, 11:36 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 25. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 25. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Mit 2,87 Promille am Steuer unterwegs

Beamte der Bundespolizei haben gestern Abend auf der Baumwollstraße einen betrunkenen Kraftfahrer anhalten können. Dieser war mit seinem LKW in Schlangenlinien unterwegs. Polizeibeamte aus Nordhorn wurden hinzugerufen und führten einen Atemalkoholtest bei dem 31-jährigen Mann durch. Dieser ergab einen Wert von 2,87 Promille. Er wurde anschließend auf die Nordhorner Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt und die Fahrzeugschlüssel einbehalten. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Schüttorf - Haltestelle beschädigt

Eine Bushaltestelle an der Wietkampstraße ist in der Nacht zu Samstag beschädigt worden. Unbekannte Täter haben dabei eine Scheibe zerstört. Der Schaden beläuft sich auf rund 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Schüttorf - LKW aufgebrochen

In der Nacht zu Samstag gelangten bislang unbekannte Täter auf ein Betriebsgelände an der Industriestraße und brachen zwei dort abgestellte LKW auf. Die Täter stahlen zwei Wagenheber und weiteres Werkzeug. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Nordhorn - Versuchter Einbruch in Wohnung

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag versucht in eine Wohnung an der Rasenstraße einzudringen. Die Wohnung liegt im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Die Täter scheiterten an der Tür, so dass sie ohne Beute den Tatort verließen. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Bad Bentheim - Taschendiebstahl auf Flohmarkt

Gestern Vormittag ist es auf dem Flohmarkt der Amateur-Funkertage in der Straße Schürkamp zu gleich vier Taschendiebstählen gekommen. Unbekannte Täter griffen den Opfern dabei in die Gesäß-bzw. Jackentaschen und stahlen jeweils die Geldbörsen samt Inhalt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Salzbergen - Audi A6 beschädigt

Am Samstagmittag ist es auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in der Straße Holsterfeld zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein dort zwischen 12 und 12.30 Uhr abgestellter Audi A6 wurde an der Beifahrerseite stark beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Schaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 zu melden.

Lingen - Brandmeldeanlage in Emslandarena ausgelöst

Die Freiwillige Feuerwehr Lingen ist gestern Mittag zur Emslandarena alarmiert worden. Dort war die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Was die Brandmeldeanlage ausgelöst hat, ist nicht bekannt.

Meppen - 43-jährige Pedelec-Fahrer schwer verletzt

Auf dem Schullendamm ist es heute Nacht zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 43-jähriger Mann aus Twist zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Mann befuhr mit seinem Pedelec den Radweg des Schullendamm in Richtung Twist, als er alleinbeteiligt von seinem Rad stürzte und sich schwer verletzte. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

Meppen - Bargeld bei Einbruch gestohlen

Am Freitagnachmittag sind unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Fledermausweg eingedrungen. Die Täter hebelten zwischen 16.05 bis 18.15 Uhr ein rückwärtig gelegenes Fenster auf und gelangten in das Wohnhaus. Es wurden sämtliche Räume nach Diebesgut durchsucht. Die Täter stahlen Bargeld. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist bislang nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Aschendorf - Einbruch in Imbiss

In der Nacht zu Samstag ist es in der Große Straße zu einem Einbruch in einen Imbiss gekommen. Unbekannte Täter hebelten gegen 4.10 Uhr die Haupteingangstür des Imbisses auf und gelangten so in den Vorraum. Dort versuchten sie, gewaltsam die Tür zum Imbiss zu öffnen. Als ein Anwohner auf den Einbruch aufmerksam wird, flüchten die Täter in unbekannte Richtung. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer (04961)9260 in Verbindung zu setzen.

Surwold -Diebstahl verhindert

Ein aufmerksamer Anwohner hat in der Nacht zu Sonntag gegen 2 Uhr einen Dieseldiebstahl verhindert. Er beobachtete den unbekannten Täter wie er versuchte, Diesel aus einem LKW an der Börgerstraße abzupumpen. Als der Täter den Zeugen bemerkte, flüchtete er mit einem PKW in unbekannte Richtung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Lathen - Parfum gestohlen

Gestern Abend ist es in einem Drogeriemarkt an der Große Straße zu einem räuberischen Diebstahl gekommen. Drei bislang unbekannte Täter betraten gegen 19:45 Uhr das Geschäft und steckten mehrere Flaschen Parfum in einen Rucksack. Als sie im Eingangsbereich von einer Mitarbeiterin angesprochen wurden, stieß einer der Täter sie mit seinem Ellbogen zurück. Die drei Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Die Männer waren alle rund 170 cm groß und trugen dunkles kurzes Haar. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.