Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.06.2018, 12:57 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 24. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 24. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Veldhausen — Auto prallt gegen Baum

Ein Autofahrer ist am Sonntagmorgen mit seinem Wagen in Veldhausen verunglückt. Das Auto prallte gegen 06.30 Uhr in der Bahnhofstraße gegen einen Baum. Der Fahrer wurde durch den Aufprall verletzt.

Nordhorn — Einbrecher in Wohnung

Unbekannte Täter gelangten auf bislang nicht bekannte Weise in eine Wohnung in der Bogenstraße und stahlen einen Fernseher, eine Playstation 4 und einen Laptop. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05921 3090 bei der Polizei in Nordhorn zu melden.

Emlichheim — Unfall auf der Hauptstraße

Am Donnerstagnachmittag um 17.40 Uhr ist es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein schwarzer Volvo V 70 mit niederländischem Kennzeichen fuhr beim Ausparken rückwärts gegen einen auf dem Parkstreifen der dortigen Volksbank parkenden Audi. Der Audi wurde dabei beschädigt. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05943 92000 bei der Polizei in Emlichheim zu melden.

Nordhorn — Schlägerei nach Public Viewing

Beim Public Viewing ist es am Samstagabend nach dem WM-Spiel Deutschland gegen Schweden in der Otto-Hahn-Straße zu drei Schlägereien gekommen. Bei den Auseinandersetzungen wurden insgesamt drei Niederländer im Alter von 23 bis 26 Jahren verletzt. Ein Security-Mitarbeiter schlug einem 23-Jährigen ins Gesicht. Der Niederländer wurde mit starkem Nasenbluten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Ein 26-jähriger Niederländer wurde ebenfalls von einem Security-Mitarbeiter ins Gesicht geschlagen. Hier erfolgte der Schlag mit der Faust und der 26-jährige erlitt ein Frontzahntrauma, welches zur Lockerung von Zähnen führt. Bei einer weiteren Auseinandersetzung mit mehreren Personen wurde ein 25-jähriger Niederländer auch ins Gesicht geschlagen und zog sich einen Kieferbruch zu. Der 25-Jährige wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05921 3090 bei der Polizei in Nordhorn zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Salzbergen — Betrunkener verursacht Unfall auf der Autobahn

Ein 61-jähriger Pole verursachte am Samstagabend betrunken einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 30 zwischen Salzbergen und Rheine. Er fuhr mit seinem LKW in Richtung Hannover und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In diesem Autobahnabschnitt befindet sich keine Schutzplanke, so dass er mit seinem LKW gegen einen Wildschutzzaun fuhr und diesen über eine Länge von circa 40 Metern beschädigte. Der Fahrer wurde bei diesem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst an der Unfallstelle abschließend behandelt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin wird er sich in einem Ermittlungsverfahren für sein Handeln verantworten müssen. Die Autobahn 30 war zwischen den Anschlussstellen Salzbergen und Rheine wegen der Aufräumarbeiten über mehrere Stunden voll gesperrt.

Meppen — Unbekannte verwüstet Wehrhaus

Unbekannte Täter brachen in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Samstagmittag in das Wehrhaus in der Wehrstraße ein. Sie zerstörten eine Scheibe und betraten das Haus. Im Gebäude zündeten sie Feuerwerkskörper und beschädigten diverse Einrichtungsgegenstände und Gebäudeteile. Der Gesamtschaden liegt bei 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05931´9490 bei der Polizei in Meppen zu melden.


Bockhorst — Nach Party betrunken gegen Baum gekracht

Ein 20 -jähriger Mann aus Surwold wurde in der Nacht zu Sonntag bei einem Verkehrsunfall in der Hauptstraße schwer verletzt. Er war auf dem Weg von einer Party nach Hause und fuhr mit einem Seat Leon auf der Hauptstraße in Richtung Surwold. Nach einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen einen Baum und wurde in dem Seat eingeklemmt. Die Feuerwehr Surwold befreite ihn. Er wurde vor Ort vom Rettungsdienst und einem Notarzt behandelt. Anschließend wurde er ins Krankenhaus gebracht. Nach eigenen Angaben hat der Mann zuvor auf der Party Alkohol getrunken. Im Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der junge Mann war nicht im Besitz eines Führerscheins und ist in der Vergangenheit bereits wegen Fahren unter Alkoholeinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgefallen. Er wird sich für sein Handeln jetzt auch in diesem Verfahren verantworten müssen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.