Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.07.2019, 10:23 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

Alle Polizeimeldungen vom 24. Juli im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - 3,3 kg Marihuana sichergestellt

Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT) haben am Montagabend 3,3kg Marihuana in einem Auto sicherstellen können. Gegen 19.40 Uhr kontrollierten sie auf der A30, in Höhe der Anschlussstelle Gildehaus, einen Mercedes. Dieser reiste zuvor über die Niederlande ein. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde im Kofferraum ein Karton mit luftdicht verschweißten Tüten gefunden. In den Tüten befanden sich insgesamt 3,3 kg Marihuana. Der 40-jährige Beifahrer führte zudem einen gefälschten litauischen Führerschein mit sich. Der 40-jährige Mann sowie der 28-jährige Autofahrer wurden festgenommen. Sie wurden am Dienstagmittag einem Haftrichter des Amtsgerichts Nordhorn vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen die beiden Männer aus Vlotho.

Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde im Kofferraum ein Karton mit luftdicht verschweißten Tüten gefunden. In den Tüten befanden sich insgesamt 3,3 kg Marihuana.  Foto: GPT

Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde im Kofferraum ein Karton mit luftdicht verschweißten Tüten gefunden. In den Tüten befanden sich insgesamt 3,3 kg Marihuana. Foto: GPT

Nordhorn - Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Gestern Nachmittag ist es im Bereich Gildehauser Weg zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 34-Jährige schwer verletzt wurde. Die Fußgängerin wollte die Straße überqueren und betrat diese direkt hinter einem abgestellten Lkw. Dabei übersah sie offensichtlich den herannahenden Pkw einer 23-Jährigen. Die Autofahrerin konnte der Fußgängerin nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Die Frau aus Emsbüren wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Neuenhaus - Brand auf Gerstenfeld

Gestern Nachmittag musste die Feuerwehr aus Neuenhaus zu einem Brand an einem Gerstenfeld im Eisvogelweg ausrücken. Die elf Kräfte löschten die ca. 50 qm große brandbetroffene Stelle ab und konnten eine weitere Ausdehnung verhindern. Es entstand kein nennenswerter Schaden. Die Polizei geht Hinweisen einer Brandstiftung nach. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 in Verbindung zu setzen.

Samern - Reifenplatzer auf Autobahn

Am Dienstagnachmittag ist es um 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A31 gekommen. Eine Person zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein 39-jähriger Mann aus Willich war in Richtung Bottrop unterwegs, als in Höhe der Anschlussstelle Schüttorf-Ost an seinem Wohnmobil ein Reifen platzte. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern, prallte zunächst in die Mittelschutzplanke und überschlug sich dann. Eine 68-jährige Insassin wurde dabei schwer verletzt, der Fahrer verletzte sich leicht. Zwei Kinder im Alter von 5 und 8 Jahren blieben glücklicherweise unverletzt. Eine Ersthelferin kümmerte sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die verletzte Frau aus Viersen. Sie wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn musste in Richtung Ruhrgebiet für fast zwei Stunden voll gesperrt werden. Größere Verkehrsbehinderungen blieben aus.

Neben der Autobahnmeisterei aus Schüttorf war auch die Freiwillige Feuerwehr Schüttorf mit vier Fahrzeugen und 15 Kräften vor Ort eingesetzt. Die Autobahnpolizei Lingen wurde bei den Einsatzmaßnahmen durch die Bundespolizei Bad Bentheim unterstützt. Das Verhalten der Verkehrsteilnehmer verdient ein ordentliches Lob, denn die Bildung der Rettungsgasse verlief sehr vorbildlich. Auch wenn die Ursachen für Reifenplatzer sehr vielfältig sind, bittet die Polizei insbesondere die Fahrer von Wohnmobilen und Wohnanhängern, die Reifen ihrer Fahrzeuge regelmäßig in Kfz- und Reifenwerkstätten überprüfen zu lassen.


+++ EMSLAND +++

Spelle - Bargeld entwendet

In der Zeit vom 20.07.2019, 17 Uhr bis zum 22.07.2019, 7 Uhr, kam es zu einem Diebstahl aus einer Wohnung in der Straße Brink. Bislang unbekannte Täter verschafften sich Zugang zu den Räumlichkeiten der Wohnung und entwendeten mehrere hundert Euro Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Einbruch in Wohnhaus

Gestern Morgen ist es in der Zeit von 9 Uhr bis 11.15 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus An der Kirchschule gekommen. Unbekannte Täter öffneten die Terrassentür über ein auf Kipp stehendes Fenster und verschafften sich Zugang zu dem Wohnhaus. Aus den Räumlichkeiten wurden u.a. Bargeld und Schmuck entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Meppen - Diebstahl aus Garage

Im Laufe des Dienstags gelangten bislang unbekannte Täter auf ein eingezäuntes Grundstück an der Hasebrinkstraße und stahlen aus der Garage ein Fahrrad und eine Spielkonsole samt Zubehör. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Dörpen - Flügeltore gestohlen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurde am Yachthafen am Neuleherweg ein Flügeltor gestohlen. Die unbekannten Täter trennten das Tor samt Doppelstabmattenzaun mit einem Winkelschleifer ab. Zwischen Donnerstag und Freitag letzter Woche wurde bereits der andere Teil dieses Tores in gleicher Form entwendet. Wie die Tore abtransportiert wurden, ist bislang nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Lengerich - 400 Liter Diesel abgepumpt

Zwischen Montag-und Dienstagmittag wurden aus einer an der Herzlaker Straße abgestellten Wasserpumpe rund 400 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Freren unter der Rufnummer 05902 93130 entgegen.

Lingen - PKW-Scheibe eingeschlagen

Zwischen Samstagnachmittag und Dienstagmorgen schlugen bislang unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrertür eines PKW ein. Der Wagen stand auf einem Parkplatz hinter der Halle IV an der Kaiserstraße. Es wurden keinerlei nennenswerte Gegenstände erlangt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Lingen - Diesel gestohlen

In der Nacht zu Dienstag stahlen unbekannte Täter rund 300 Liter Diesel aus einem verschlossenen LKW-Tank. Das Fahrzeug stand während der Tatzeit in einer Sackgasse an der Bernhardstraße. Der Schaden wird auf ca. 450 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Papenburg - 29-jähirger Motorradfahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Gestern Abend ist an der Straße An der Alten Werft zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 29-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt. Eine 45-jährige Frau war mit ihrem PKW in Richtung Rheiderlandstraße unterwegs, als sie nach links in den Deverweg abbiegen wollte. Dabei übersah sie den entgegenkommenden, in Richtung Bahnhofstraße fahrenden, Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch sich der Mann aus Papenburg schwere Verletzungen zuzog. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Gesamtschaden an Motorrad und PKW wird auf ca. 22.000 Euro geschätzt.

Lingen - Holzsteg am Biener See beschädigt

Zwischen Montag-und Dienstagabend wurde ein behindertengerechter Holzsteg an der Westseite des Biener Sees beschädigt. Unbekannte haben eine Metallstange samt Sicherung aus der Holzbeplankung gerissen und diese entwendet. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 zu melden.

Herzlake - Grundstücksmauer beschädigt

In der Nacht zu Montag wurde in der Breslauer Straße eine Grundstücksmauer angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Hinweise nimmt die Polizei in Herzlake unter der Rufnummer (05962)743 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating