Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.05.2020, 12:35 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 23. Mai im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Einbruch in Bank

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag versucht, in die Räumlichkeiten der Volksbank an der Friedrich-Runge-Straße in Nordhorn-Blanke einzudringen. Die Täter betraten das Foyer und brachen eine Tür auf. Zudem beschädigten sie einen Geldautomaten. Beute machten sie keine. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bislang nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Bad Bentheim - Versuchter Einbruch

Zwischen Donnerstag und Freitag haben bislang unbekannte Täter versucht, in einen Schuppen auf dem Gelände des SV Bad Bentheim an der Gutenbergstraße in Bad Bentheim einzudringen. Die Täter gingen leer aus. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Emlichheim - 22-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt

Am frühen Freitagabend ist es auf der Oelstraße in Emlichheim zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 22-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Der 38-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine war gegen 17.40 Uhr auf der Oelstraße in Richtung Niederlande unterwegs, als er an der dortigen Kreuzung nach links in die Aatalstraße abbiegen wollte. Hierbei übersah er eine entgegenkommende Motorradfahrerin. Durch den Zusammenstoß zog sich die junge Frau schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. An Lkw und Motorrad entstanden Sachschäden von rund 10.000 Euro. Die Feuerwehr aus Emlichheim war zur Reinigung der Fahrbahn eingesetzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn gesperrt.


+++ EMSLAND +++

Papenburg - Polizeibeamte verletzt

In der Nacht zu Samstag wurden zwei Polizeibeamte aus Papenburg verletzt. Ein 34-jähriger alkoholisierter Mann lief auf der Meppener Straße in Richtung Papenburg. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, wurden sie beleidigt und bedroht. Den Aufforderungen der Polizisten kam er nicht nach. Der Mann wurde unter erheblicher Gegenwehr in den Streifenwagen gesetzt und zur Polizeidienststelle gebracht. Bei dem Widerstand wurden zwei Beamte verletzt. Eine Polizistin konnte ihren Dienst nicht fortführen. Die Polizei leitete ein entsprechendes Verfahren ein.

Spelle - Auto durch Feuer zerstört

Feuerwehr und Polizei sind am Freitagnachmittag zu einem Pkw-Brand auf einem Parkplatz an der B70 in Spelle ausgerückt. Nachdem der 62-jährige Fahrer technische Probleme an seinem Auto bemerkte, lenkte er diesen auf einen Parkplatz. Der Wagen fing im Bereich des Motors Feuer und brannte vollständig aus. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

Haselünne - Straßenlaterne beschädigt

In der Nacht zu Samstag ist es an der Hammer Straße in Haselünne, kurz vor dem dortigen Kreisverkehr, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Der bislang unbekannte Verursacher kam dabei mit einem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 zu melden.

Papenburg - Ladegerät gestohlen

Zwischen Mittwoch- und Freitagvormittag haben bislang unbekannte Täter einen Schuppen an der Godfried-Meyer-Straße in Papenburg aufgebrochen. Die Täter stahlen ein Ladegerät für ein E-Bike. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus