Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.12.2019, 11:44 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 23. Dezember im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Schüttorf - Opel Tigra beschädigt

Zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag ist es an der Straße Im Wiesengrund zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein dort vor einem Wohnhaus abgestellter grauer Opel Tigra angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Nordhorn - Frau nach Unfall im Krankenhaus

Am Montagmorgen ist es auf der Otto-Hahn-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 48-jährige Radfahrerin wurde dabei schwer verletzt. Sie fuhr gegen kurz nach 8.30 Uhr in Richtung Gildehauser Weg. Etwa in Höhe Hausnummer 37 überquerte sie die Fahrbahn, ohne dabei auf den fließenden Verkehr zu achten. Der Fahrer eines ebenfalls in Richtung Gildehauser Weg fahrenden Autos konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Es kam zum Zusammenstoß.

Die Frau stürzte und wurde anschließend ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


+++ EMSLAND +++

Geeste - 19-Jährige nach Unfall schwer verletzt

In der Nacht zu Sonntag ist es auf der B70 in Höhe der Schleuse Varloh zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 19-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Sie gegen 3.40 Uhr mit ihrem Ford Fiesta in Richtung Meppen unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Das Auto stieß gegen einen Baum. Die junge Frau wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Haselünne - Einbruch in Pfarrheim

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Freitag und Sonntag in das Pfarrbüro an der Laurentiusstraße eingedrungen. Sie brachen ein Außenfenster auf und durchsuchten das Gebäude nach Wertsachen. Beute machten sie nach ersten Erkenntnissen nicht. Hinweise nimmt die Polizei Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Haren - Einfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Am Sonntagmorgen ist es an der Hubertusstraße im Ortsteil Wesuwe zu einem Bran in einem Einfamilienhaus gekommen. Ein Bewohner wurde dabei leicht verletzt. Gegen kurz vor 8.30 Uhr kam es beim Einschalten eines Gasofens zu einer Explosion im Wintergarten des Hauses. Die Flammen griffen schnell auf das Wohnhaus über. Die Feuerwehren aus Haren und Rütenbrock waren mit 45 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand löschen. Ein 75-jähriger Hausbewohner erlitt leichte Verletzungen. Das Gebäude ist aktuell nicht bewohnbar. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Meppen/Twist - Taxifahrer überfallen

Am frühen Sonntagmorgen wurde eine 54-jährige Taxifahrerin von einem unbekannten Fahrgast mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Der Mann war gegen 4.30 Uhr im Meppener Kneipenviertel in das Taxi eingestiegen und gab an, nach Hesepe gebracht werden zu wollen. Nach kurzer Fahrt zog er ein Messer, bedrohte die Fahrerin und wies sie an, ihn nach Twist zu bringen. Im Wendehammer der dortigen Dieselstraße stieg er aus und flüchtete unter Mitnahme der Tageseinnahmen des Opfers in unbekannte Richtung. Der Täter wird als etwa 40 bis 45 Jahre alt und ungefähr 1,75 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er hat blondes, sehr kurz geschnittenes, schütteres Haar und blasse Haut. Bekleidet war er mit einem weißen Hemd mit dunklem Aufdruck im Bereich der Schulter. Er sprach akzentfreies deutsch. Weitere Details zur Beschreibung liegen aktuell nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Geeste - Audi A4 beschädigt

Am Sonntag ist es auf dem Parkplatz der Deichkrone an der Biener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 9.30 und kurz nach 13 Uhr wurde dabei ein dort geparkter Audi A4 angefahren und beschädigt. Der unbekannte Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Papenburg - Unfallbeteiligter Autofahrer gesucht

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Diekhausstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 17 Uhr hatte ein 15-jähriger Radfahrer die Fahrbahn in Höhe der Kleiststraße überquert, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Es kam zum Zusammenstoß mit einem in Richtung Hümmlinger Weg fahrenden Auto. Der Jugendliche stürzte. Der Autofahrer hielt an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des 15-Jährigen. Dieser gab an, nicht verletzt worden zu sein.

Beide Beteiligten setzten ihren Weg anschließend fort. Erst später verspürte der junge Radfahrer Schmerzen und meldete den Unfall der Polizei. Der etwa 60-jährige Autofahrer wird gebeten, sich bei der Polizei Papenburg unter 04961 9260 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus