Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.08.2019, 10:09 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 23. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 23. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Zwei Polizeibeamte nach Widerstand verletzt

Ein amtsbekannter 21-jähriger Mann hat am Donnerstagmorgen im Kaufland an der Bentheimer Straße gleich mehrere Straftaten begangen. Gegen kurz nach 10 Uhr wurde er zunächst beim Diebstahl von Alkohol und Tabakwaren beobachtet. Als er darauf angesprochen wurde, ergriff er die Flucht. Im Ausgangsbereich wurde er von Passanten festgehalten, worauf es zu einem Gerangel kam. Als wenig später eine Streifenbesatzung eintraf und ihn vorläufig festnehmen wollte, leistete er massiven Widerstand. Der Mann schlug mit einer Glasflasche nach einer Polizistin. Ihr Kollege konnte den Schlag abblocken. Wiederholt trat, schlug und spuckte er nach den Beamten. Auf dem Boden liegend biss er einer Polizistin in den Arm. Erst mit Eintreffen der zweiten Streifenbesatzung konnte der 21-Jährige an Armen und Beinen fixiert werden. Dies hielt ihn aber nicht davon ab, weiter nach den Einsatzkräften zu spucken und diese fortwährend zu beleidigen. Eine 44-jährige Polizistin wurde am Arm und an der Schulter verletzt. Ihr 61-jähriger Kollege erlitt eine Schienbeinverletzung. Beide blieben jedoch dienstfähig. Auch auf der Dienststelle beruhigte sich der Mann nicht. Er randalierte ohne Unterlass in der Gewahrsamszelle. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde beim Amtsgericht Nordhorn Hauptverhandlungshaft gegen den jungen Mann angeordnet. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Lingen eingeliefert. Er wird sich wegen räuberischen Diebstahls, Widerstandes gegen Polizeibeamte und Körperverletzung verantworten müssen.

Schüttorf - 21-Jähriger nach sexueller Belästigung ermittelt

Die Polizei Bad Bentheim ist nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung und umfangreichen Ermittlungen einem 21-jährigen Mann auf die Spur gekommen. Er steht in Verdacht zwischen dem 20. April und dem 8.Juli gleich fünf Frauen in der Schüttorfer Innenstadt sexuell belästigt zu haben. Zum Teil beobachtete und verfolgte er die Frauen und fasste ihnen an das Gesäß. Bei allen Taten führte er ein schwarzrotes Mountainbike mit sich. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung gingen mehrere Hinweise zu dem Tatverdächtigen bei der Bentheimer Polizei ein. Im Rahmen einer Vernehmung gestand der junge Mann die Taten. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Schüttorf - Schmuck bei Einbruch gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind am Donnerstag zwischen 4.30 und 16.15 Uhr in ein Wohnhaus an der Emsbürener Straße eingedrungen. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein und durchsuchten das Gebäude anschließend nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie Schmuck. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05932 9800 entgegen.

Nordhorn - Holzbohlen in Brand

Gestern Abend gerieten gegen 19.15 Uhr in der Händelstraße zwei Holzbohlen auf einem Fußgängerüberweg in Brand. Ein Anwohner machte eine zufällig vorbeifahrende Funkstreifenbesatzung auf das Feuer aufmerksam, welches er eigens mit einem Feuerlöscher zuvor abgelöscht hatte. Ein Einschreiten der Feuerwehr war nicht mehr notwendig. Die Polizei schließt eine mögliche Brandstiftung nicht aus und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Nordhorn - Radfahrerin verletzt, Verursacher fährt weiter

Zu einem Zusammenstoß zweier entgegenkommender Radfahrer ist es am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr auf dem Radweg der Euregiostraße in Höhe der dortigen Brücke gekommen. Eine 43-jährige Radfahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Nach einem kurzen Gespräch entfernte sich der unbekannte Radfahrer von der Unfallstelle. Seine Personalien hinterließ er nicht. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Räuber machen keine Beute

Am Donnerstagabend haben zwei bislang unbekannte Täter versucht, den Combi-Markt an der Fürstenbergstraße zu überfallen. Die beiden maskierten Täter betraten kurz vor Ladenschluss gegen 21 Uhr den Markt. Sie bedrohten zwei Angestellte mit zwei Messern und forderten Bargeld. Als sie bemerkten, dass sich noch ein männlicher Kunde im Laden befand, ergriffen sie umgehend die Flucht. Beute machten sie keine. Einer der Täter wird als etwa 1,75 Meter groß beschrieben. Er trug eine schwarze Sturmhaube, ein grün-weißes T-Shirt und eine dunkle Jeans. Der zweite Mann war ähnlich groß und von stämmiger Statur. Auch er trug eine schwarze Sturmhaube. Zur weiteren Bekleidung liegen aktuell keine Informationen vor. Beide führten jeweils auffällig lange Messer mit sich und sprachen jeweils akzentfreies Deutsch. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Meppen - Treckerreifen und Anhängerkupplungen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben sich zwischen dem 12. August und Donnerstagmorgen Zugang zu einem Firmengelände an der Kopenhagener Straße verschafft. Sie brachen einen Zaun auf, demontierten zwei Treckerreifen sowie drei Anhängerkupplungen und transportierten diese auf unbekanntem Wege ab. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf etwa 6400 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Lingen - Einbruch in Hausmeisterbüro

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen in das Hausmeisterbüro der Pestalozzischule eingedrungen. Sie brachen eine Seitentür auf und suchten nach Wertsachen. Beute machten sie vermutlich keine. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Lingen - Einbrecher erbeuten drei Euro Bargeld

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in das Bürgerhaus an der Jägerstraße eingedrungen. Sie brachen eine Außentür auf und gelangten dadurch in das Gebäude. Dort gelang es ihnen nicht, zwei Innentüren gewaltsam zu öffnen. Sie leerten ein Sparschwein im Kopierraum, erbeuteten dabei drei Euro Bargeld und flüchteten anschließend vom Tatort. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Walchum - 234 Liter Diesel gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag an der Schlesier Straße Kraftstoff aus einem landwirtschaftlich genutzten Dieselfass gestohlen. Sie zapften 234 Liter ab und konnten damit unerkannt entkommen. Der Sachschaden wird auf etwa 300 Euro gestohlen. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Haren - Unfall auf Parkplatz

Am Donnerstagvormittag ist es zwischen 11.15 und 11.55 Uhr auf dem Parkplatz einer Zahnarztpraxis an der Papenwiese zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein dort abgestellter grauer Kia Venga wurde an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 zu melden.

Dörpen - Vorsicht bei Haustürgeschäften

Die Polizei Papenburg warnt aktuell vor Haustürgeschäften mit britisch/irischen Landfahrern. Am Donnerstag wurden in der Samtgemeinde Dörpen in mehreren Fällen Handwerkerleistungen in Form von Dach- oder Pflasterreinigungsarbeiten angeboten. Im Rahmen dieser Haustürgeschäfte wird in der Regel mündlich vorab ein Festpreis vereinbart. Für die dann meist qualitativ ungenügend ausgeführten Arbeiten wird dann aber regelmäßig ein anderer, komplett überhöhter Preis verlangt. Die Polizei rät grundsätzlich von Geschäften dieser Art ab und mahnt ausdrücklich zur Vorsicht.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.