Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.03.2019, 10:03 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 22. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 22. März im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Isterberg - Einbruch in Wohnung

Im Laufe des gestrigen Tages drangen bislang unbekannte Täter zwischen 6.30 und 16 Uhr in eine Wohnung eines ehemaligen landwirtschaftlichen Gehöfts in der Straße Mesterkamp in Isterberg ein. Die Täter hebelten die Eingangstür der Wohnung auf und durchsuchten sämtliche Räume. Nach derzeitigem Ermittlungsstand erlangten die Täter kein Diebesgut. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Suddendorf - Mauer und Zaun beschädigt

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmittag wurden am Postweg in Suddendorf eine Mauer und ein Zaun beschädigt. Vermutlich fuhr ein LKW mit Anhänger oder Auflieger beim Abbiegen in die Schützenstraße gegen Mauer und Zaun. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer 05922 9800 zu melden.

Zollhund Spike erschnüffelte Ecstasy-Tabletten und Kokain; Osnabrücker Zoll stellt Drogen im Wert von rund 300.000 Euro sicher

2010 Gramm Kokain und 7180 Gramm Ecstasy im Wert von rund 300.000 Euro entdeckten Osnabrücker Zöllner am Nachmittag des 21. März 2019 bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn A 30 an der Abfahrt Gildehaus in einem zuvor aus den Niederlanden eingereisten PKW. Der Fahrer gab an, für einen Tag in Appeldoorn/Niederlande im Hause eines Freundes gewesen zu sein. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Betäubungsmitteln oder Bargeld verneinte der 30-Jährige. Bei der Kontrolle kam auch Spürhund Spike zum Einsatz. Er zeigte auffallend starkes Interesse an der Unterbodengruppe des Fahrzeuges. Beim Blick unter dem Auto sahen die Zöllner, dass im Bereich der Auspuffanlage kürzlich Arbeiten durchgeführt wurden. Daraufhin entschlossen sich die Ermittler zu einer Intensivkontrolle des Fahrzeuges in einer Fachwerkstatt. Nachdem die Beamten eine Blechplatte am Unterboden des Autos durchbohrten, entdeckten sie mithilfe einer Sonde in einem Hohlraum mehrere Pakete. Beim Öffnen dieser Päckchen kamen 2010 Gramm Kokain und 7180 Gramm Ecstasy zum Vorschein. Der Reisende wurde vorläufig festgenommen und dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erging Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Alle Polizeimeldungen vom 22. März im Überblick

2010 Gramm Kokain und 7180 Gramm Ecstasy im Wert von rund 300.000 Euro entdeckten Osnabrücker Zöllner am Donnerstag bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn A 30 an der Abfahrt Gildehaus in einem zuvor aus den Niederlanden eingereisten PKW.


+++ EMSLAND +++

Haselünne - Einbruch in Fitnessstudio

Am frühen Donnerstagmorgen drangen bislang unbekannte Täter in ein Fitnessstudio in der Meerstraße in Haselünne ein. Die Täter hebelten zwischen 2.30 bis 4.30 Uhr ein Fenster auf und durchsuchten ein Büro. Es wurde Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 in Verbindung zu setzen.

Schapen - Steuermodul von Sattelzugmaschine gestohlen

Bislang unbekannte Täter gelangten in der letzten Woche zwischen Donnerstag und Freitag auf einen Betriebshof am Koppelweg in Schapen. Hier demontierten die Täter ein Steuermodul von einer Sattelzugmaschine. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Papenburg - Versuchter Einbruch in Lebensmitteldiscounter

Zwischen Mittwochmittag und gestern Morgen versuchten bislang unbekannte Täter, in einen Lebensmitteldiscounter am Bolwinsweg in Papenburg einzudringen. Die Täter scheiterten an der massiven Bauweise des Fensters und verließen den Tatort ohne Beute. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Haren - Werkzeug und Kraftstoff gestohlen

In der Nacht zu Donnerstag wurde auf einem Rastplatz an der Landegger Straße in Haren Dieselkraftstoff gestohlen. Die Täter brachen Vorhängeschlösser auf und entwendeten vier Kanister mit ca. 80 Liter Kraftstoff. Zudem brachen die Täter einen Gerätecontainer und stahlen diverses Werkzeug. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Spelle - Zwei Personen leicht verletzt ins Krankenhaus

Gestern Mittag kam es auf der Nordumgehung in Spelle zu einem Zusammenstoß zweier Autos. Eine 79-jährige Frau fuhr die Nordumgehung in Richtung B70, als sie nach links in die Imhofstraße abbiegen wollte. Dabei übersah sie das entgegenkommende Auto eines 51-jährigen Mannes aus Spelle, der die Nordumgehung aus Richtung B70 befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Insassen wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

Haren - Auto auf Firmenparkplatz beschädigt

Am 13. März zwischen 6 und 15.30 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Unternehmens Emsland Frischgeflügel in Haren ein Audi beschädigt. Vermutlich wurde das Auto von einem anderen Fahrzeug beim Rangieren gestreift. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Papenburg - Fahrer eines weißen Mercedes gesucht

Gestern Abend kam es um 21:20 Uhr auf der Straße Am Stadtpark zu einem Verkehrsunfall. Zwei Männer im Alter von 23 und 25 Jahren wurde dabei leicht verletzt. Der 25-jährige Fahrer eines Mercedes fuhr die Straße Am Stadtpark in Richtung „Am Emscenter“. In Höhe der dortigen Schule kam ihm ein weißer Mercedes auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, wich der Mann aus Rhauderfehn aus, überfuhr ein Blumenbeet, prallte gegen eine Schulmauer und stieß anschließend gegen einen Baum. Der Fahrer sowie sein 23-jähriger Mitfahrer aus Papenburg zogen sich leichte Verletzungen zu. Der PKW wurde abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 40000 Euro. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Möglicherweise dürfte es sich um einen weißen Mercedes gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Freren - Autofahrer erneut ohne Führerschein erwischt

Die Polizei hat heute bereits zum zweiten Mal denselben Autofahrer ohne Führerschein erwischt. Dem Mann wurde bereits vor einiger Zeit der Führerschein entzogen, weil er zu schnell unterwegs war. Trotzdem fuhr er weiter Auto. Bei der Aufnahme eines Auffahrunfalls, fiel der Mann der Polizei erneut auf. Er war nicht an dem Unfall beteiligt, stand aber mit seinem PKW in einer Warteschlange an der Unfallstelle. Bei der Überprüfung behauptete der 52-Jährige zunächst seinen Führerschein zu Hause vergessen zu haben. Dann gab er zu, dass ihm die Fahrerlaubnis bereits entzogen wurde. Jetzt wird gegen den Mann ermittelt.

Haren - Ford am Yachthafen beschädigt

Am vergangenen Sonntag wurde zwischen 10.50 Uhr und 17.20 Uhr ein schwarzer Ford Transit auf dem Parkplatz am Yachthafen beschädigt. Vermutlich wurde das Auto von einem anderen Fahrzeug gestreift. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.