Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.02.2019, 12:11 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

Alle Polizeimeldungen vom 22. Februar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Präventionsprojekt auch im sechsten Jahr erfolgreich

In der vergangenen Woche fanden zum wiederholten Male mehrere Vorstellungen des herausragenden Unfallpräventionsprojektes „Abgefahren - Wie krass ist das denn?“ statt. In einer Woche wurden an vier Vormittagen ca. 1100 Elftklässler der weiterführenden Schulen der Grafschaft Bentheim erreicht. Die jungen Fahranfänger lauschten im Nordhorner Konzert-und Theatersaal den 14 Teammitgliedern von Polizei, DRK, Feuerwehr und Notfallseelsorgern und verfolgten gespannt die höchst emotionalen Ausführungen und Eindrücke. Neben den Einsatzkräften kamen auch Unfallbeteiligte oder aber der Vater eines verstorbenen Unfallopfers zu Wort. „Wieder einmal waren die jungen Menschen während der knapp neunzigminütigen Bühnenaufführung mucksmäuschenstill. Man hätte eine Stecknadel fallen hören“, so Polizeikommissar Edgar Eden, der neben Polizeihauptkommissar Arno Helper durch die Veranstaltungen führte. Zum ersten Mal begleitete Fabio Navaro, Schüler vom Evangelischen Gymnasium in Nordhorn, die Veranstaltung am Konzertflügel. Er wurde von der Schulleiterin Frau Dr. Obst für diese Bühnenaufführungen freigestellt. Sein Musiklehrer, Simon Woltmann, schrieb im Vorfeld für das Präventionsprojekt drei neue Musikstücke. Ganz besondere Aufmerksamkeit erfuhr Poetry Slamerin Theresa Sperling. Ein extra für das Projekt gefertigter Slam zum Thema Ablenkung ging allen Anwesenden sehr unter die Haut. Beim Verlassen des Konzert- und Theatersaals standen die Einsatzkräfte den Schülerinnen und Schüler für Fragen und Auskünfte bereit. „Viele sagten uns, die ,Message‘ ist angekommen ist. Besonders gut fanden viele Schüler, dass man hier den jungen Fahranfängern nicht mit erhobenen Zeigefinger gegenübersteht, dass man ihnen keine Vorwürfe macht, oder sie sogar schlecht darstellt; sondern dass es uns überwiegend darum geht, Gefühle zu zeigen. Das war für uns auch eine wichtige Erfahrung und zeigte uns erneut, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Eden.

Nordhorn - Metallzaun beschädigt

Zwischen Samstag und Montag wurde in der Kurt-Huber-Straße / Ecke Kalander Weg in Nordhorn ein Metallzaun beschädigt. Vermutlich wurde der Zaun beim Rangieren von einem LKW touchiert. Der LKW-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

Neuenhaus - Blumen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende mehrere Gräser und Rosen aus einem Blumenbeet am neugestalteten Bahnhofsgelände in Neuenhaus gestohlen. Es handelt sich um 30 bis 40 Pflanzen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Neuenhaus unter der Telefonnummer 05941 4429 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Spelle - Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Beestener Straße (K 324) in Spelle wurde in der vergangenen Nacht gegen 1 Uhr ein 22-jähriger Autofahrer lebensgefährlich verletzt. Der Mann war mit seinem PKW in Richtung Beesten unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Der lebensgefährlich verletzte Autofahrer wurde vor Ort von einem Notarzt versorgt und mit dem Rettungswagen in Krankenhaus nach Lingen gebracht. Die Unfallursache ist noch unklar.

Lingen - Hochwertiges E-Bike gestohlen

Gestern Nachmittag stahlen bislang unbekannte Täter gegen 16.15 Uhr aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Markt in Lingen ein hochwertiges E-Bike. Das schwarz-weiße Rad des Herstellers Riese & Müller war dabei mit einem massiven Schloss gesichert. Ein zweites E-Bike wurde durch die Täter aus dem Keller getragen und bereits zum Abtransport bereitgestellt. Der Schaden wird auf über 4000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Lingen - PKW-Scheibe eingeschlagen

In der Nacht zu Donnerstag schlugen bislang unbekannte Täter die Scheibe eines Ford Ka ein. Der beschädigte Wagen stand auf einer Hofeinfahrt in der Salzstraße in Lingen. Eine auf dem Beifahrersitz liegende Geldbörse wurde durch die Täter gestohlen. Der Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Lingen - Wintergarten durchsucht

In der Nacht zu Dienstag verschafft sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt zu dem Wintergarten eines Einfamilienhauses in der Kroppstraße in Lingen. Neben dem Wintergarten wurden auch ein Gartenhäuschen und ein Auto durchsucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden keinerlei Gegenstände entwendet. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Werlte - Einbruch in Kindergarten

In der Nacht zu Donnerstag drangen bislang unbekannte Täter in den Kindergarten St.Sixtus in der Marktstraße in Werlte ein. Die Täter hebelten eine Nebeneingangstür auf und brachen im Anschluss mehrere Schließfächer der Angestellten auf. Es wurde ein niedriger Bargeldbetrag gestohlen. Der verursachte Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 zu melden.

Salzbergen - Fernseher von Ladefläche gestohlen

Zwischen gestern Abend 22 Uhr und heute Nacht 1.25 Uhr zerstörten bislang unbekannte Täter die Plane eines Aufliegers auf dem Autohof Holsterfeld in Salzbergen. Von der Ladefläche stahlen sie einen Fernseher. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Werlte - Unbekannte Täter brechen mehrere Transporter auf

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Donnerstag gleich mehrere Firmentransporter in Werlte auf. Zielrichtung war dabei in allen Fällen der Diebstahl diverser Baumaschinen. Die verschlossenen Transporter standen in der Kurt-Schumacher-Straße und im Wacholderweg. In einem Fall gingen die Täter leer aus. Dieser Transporter stand vor einem Wohnhaus in der Straße Osterend. Die Höhe des Gesamtschadens wird auf mehrere Tausend Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Werlte unter der Rufnummer 05951 993920 zu melden.

Haselünne - Werkstattwagen aufgebrochen

In der Nacht zu Donnerstag brachen bislang unbekannte Täter einen Werkstattwagen in der Elburger Straße in Haselünne auf. Neben mehreren Akkuschraubern stahlen die Täter diverse Sägen und Ladegeräte. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Lingen - Kleinbus beschädigt

Gestern Morgen zwischen 9 und 9.30 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Meppener Straße in Lingen ein silberner Kleinbus beschädigt. Vermutlich stammen die Schäden von einem Einkaufswagen. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Lingen - BMW beschädigt

Am Dienstag wurde zwischen 11 und 16 Uhr ein weißer BMW von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt. Das Auto stand auf dem Parkplatz eines Heimwerkermarktes an der Rheiner Straße, in der Tiefgarage der Lookentor-Passage und auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes Am Laxtener Esch – jeweils in Lingen. An welchem dieser Orte der Schaden entstanden ist, ist unklar. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 87 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating