Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.09.2019, 13:20 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 21. September im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 21. September im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - PKW schleudert gegen Baum

Am Freitagmorgen, gegen 7 Uhr, befuhr ein 39-jähriger aus Nordhorn die K 10 von Gronau aus kommend in Richtung Gildehaus. Kurz vor einer Rechtskurve überholte er nach Angaben von Zeugen zwei Fahrzeuge und geriet in der Rechtskurve aufgrund überhöhter Geschwindigkeit zunächst auf den linken Grünstreifen, verlor beim Abfangen des Fahrzeuges die Kontrolle über dieses und schleuderte in den rechten Seitenraum gegen einen Baum. Der Fahrer des PKW´s wurde dabei schwer verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Nordhorn - Unfallflucht

Am 19. September in dem Zeitraum von 8 bis 16 Uhr wurde ein schwarzer VW Touran auf dem Parkplatz der Vechtetalschule beschädigt. Vermutlich touchierte der Verursacher beim Befahren des Parkplatzes den Pkw an der Fahrzeugfront. Anschließend verließ der Verursacher die Unfallörtlichkeit, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer, 05921 3090 zu melden.

Nordhorn - PKW-Scheibe eingeschlagen

In der Zeit von 6.30 Uhr bis 12.30 Uhr schlugen am Freitag bislang unbekannte Täter die Seitenscheibe eines PKWs in der Straße „Alter Postweg“ ein. Bei dem Tatort handelt es sich um den dortigen Mitfahrerparkplatz. Aus dem PKW wurde ein mobiles Navigationsgerät entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Neuenhaus - Anhänger entwendet

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein PKW-Anhänger in der Nordhorner Straße entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Unfallflucht

In der Zeit vom 18., 9 Uhr, bis 19. September, 11.30 Uhr wurde ein Pkw Opel Insigna in der Straße „Heuesch“ in Lingen, Rückseite zum dortigen Opelhändler, im Frontbereich beschädigt. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich nach dem Verkehrsunfall unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer, 0591 870 zu melden.

Lathen - E-Bike Fahrerin schwer verletzt

Eine 67-jährige E-Bike Fahrerin aus Oldenburg befuhr am Freitag, gegen 15.15 Uhr, einen Wirtschaftsweg in Richtung L53 und überquerte diesen unvermittelt. Gleichzeitig befuhr die vorfahrtberechtigte 69-jährige PKW-Fahrerin aus Lathen die L53 aus Richtung Sögel kommend in Richtung Lathen. Es kommt zur Kollision zwischen Pkw und Radfahrerin auf der L53. Die E-Bike Fahrerin wird durch den Unfall schwer verletzt und musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. Die PKW-Fahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro.

Salzbergen - Lkw überschlägt sich auf der Autobahn

Am frühen Samstagmorgen, gegen 3.25 Uhr, kam es auf der Autobahn 30, in Höhe Salzbergen, zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Ein 29-jähriger polnischer Staatsbürger fuhr mit seinem Ford Transit in Richtung Amsterdam und kam nach eigenen Angaben vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Kleintransporter geriet auf die beginnende Außenschutzplanke und überschlug sich. Das Fahrzeug kam im Seitenraum zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, der 28-jährige Mitfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Für die Bergung des LKWs musste die Fahrbahn voll gesperrt werden.

Papenburg - Einbruch in Wohnung

Am Freitag drangen bislang unbekannte Täter in der Zeit von 6.15 Uhr bis 12 Uhr in eine Wohnung im Schwarzenbergweg ein und entwendeten diverse Sachen. Der Einstieg gelang vermutlich durch ein nicht verriegeltes Dachfenster. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Andervenne - Einbruch in Werkstätten

In der Zeit von Donnerstag (19.30 Uhr) bis Freitag (6.30 Uhr) brachen bislang unbekannte Täter sowohl in eine Werkstatt in der Straße „Höne“ als auch in der Straße „Im Dörpe“. Aus der einen Werkstatt wurden Werkzeuge entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.