Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.10.2019, 16:07 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 21. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 21. Oktober im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Keine Beute bei Einbruch

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag in ein Einfamilienhaus am Kuhlenkamp eingedrungen. Sie verschafften sich durch ein Kellerfenster Zugang zum Gebäude und suchten anschließend im Haus nach Wertsachen. Beute machten sie nach ersten Erkenntnissen keine. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Bad Bentheim - Schmuck und Bargeld gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind am Samstagabend in ein Wohnhaus an der Schulstraße eingedrungen. Sie brachen das Fenster eines Einfamilienhauses auf und durchsuchten das Gebäude nach Wertsachen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie dabei Bargeld und Schmuck. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Drogenschmuggler festgenommen / Kokain im Wert von rund 70.000,- Euro beschlagnahmt

Der 46-Jährige war Samstagvormittag mit einem international verkehrenden Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung wurde der Mann gegen 11:25 Uhr im Bahnhof Bad Bentheim von einer Streife der Bundespolizei kontrolliert. Den Angaben des 46-jährigen Budapesters, dass er seinen Kurztrip nach Amsterdam angeblich ganz ohne Reisegepäck gemacht hatte, mochten die Beamten nicht so recht glauben. Schnell war der Koffer des Mannes ausfindig gemacht und ein Blick in das Gepäckstück offenbarte den Beamten, warum er sie zuvor angelogen hatte. Zwischen seiner persönlichen Habe entdeckten sie ein Päckchen mit rund einem Kilogramm Kokain in seinem Reisekoffer.

Der 46-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zusammen mit den Drogen an die Beamten des Zollfahndungsamtes Essen für weitere Ermittlungen übergeben. Die beschlagnahmten Drogen haben einen „Straßenhandelspreis“ von ca. 70.000 Euro. Der Drogenschmuggler wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück einem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den 46-Jährigen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die abschließenden Ermittlungen werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Einbruch in Vereinsheim

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag in das Vereinsheim des SV Bokeloh am Grenzweg eingedrungen. Sie verschafften sich durch eine unverschlossene Außentür Zugang und brachen anschließend eine verschlossene Innentür auf. Sie durchsuchten mehrere Räume nach Wertsachen, machten aber nach ersten Erkenntnissen keine Beute. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Walchum - Zwei Baucontainer aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter sind am vergangenen Wochenende in zwei Baucontainer an der Straße Luddenfehn eingedrungen. Sie brachen die Türen auf und entwendeten daraus zahlreiche Werkzeuge. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 2200 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Werlte - Sieben Verletzte bei Schlägerei

In der Nacht zu Sonntag ist es in Werlte zu massiven Streitigkeiten zwischen zwei rivalisierenden Gruppen Jugendlicher und junger Erwachsener gekommen. Mindestens sieben Beteiligte wurden dabei verletzt. Die eskalierende Auseinandersetzung mit 40 bis 50 Beteiligten dauerte von etwa 2 bis 2.20 Uhr und erstreckte sich über den Marktplatz, die Gartenstraße, die Kirchstraße und die Hauptstraße. Die Beteiligten unterschiedlicher Nationalitäten gingen dabei unter anderem mit Schlagstöcken und Messern aufeinander los. Die Verglasung einer Shisha Bar an der Hauptstraße wurde mit Pflastersteinen beschädigt. Binnen kurzer Zeit waren zahlreiche Streifenwagen vor Ort und konnten die Lage beruhigen. Die Beamten stellten die Personalien der Beteiligten fest und sprachen zahlreiche Platzverweise aus. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind aktuell noch unbekannt. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Lingen - Fahrer eines Transporters gesucht

Am Samstagmittag ist es auf der Frerener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 13:05 Uhr befuhr der unbekannte Fahrer eines dunklen Transporters die Frerener Straße stadtauswärts, bog nach links auf die B70 ab und übersah dabei einen entgegenkommenden Skoda Octavia. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Anschließend entfernte sich der unbekannte Verursacher von der Unfallstelle. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Sögel - Sachbeschädigung an Grundschule

Zwischen Donnerstagabend und Samstagmittag ist es zu Sachbeschädigungen auf dem Gelände der Bernhardgrundschule an der Clemens-August-Straße gekommen. Unbekannte Täter schlugen mit einem Stein Fensterscheiben ein. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Surwold - Öffentlichkeitsfahndung nach Serie von Sachbeschädigungen

Nachdem es zwischen April und Oktober in Surwold zu zahlreichen Sachbeschädigungen an öffentlichen Gebäuden gekommen ist, sucht die Polizei auf dem Hümmling nun mit dem Bild einer Überwachungskamera nach dem Täter.

Alle Polizeimeldungen vom 21. Oktober im Überblick

Die Polizei sucht nach dem Mann auf diesem Foto. Foto: Polizei

Der abgebildete Mann steht in Verdacht, in elf Fällen Scheiben des Surwolder Rathauses eingeworfen zu haben. Außerdem kommt er für fünf weitere Sachbeschädigungen an sonstigen Einrichtungen der Gemeinde Surwold als Täter infrage. Hinweise zu der abgebildeten Person werden unter der Rufnummer (05952)93450 bei der Polizei Sögel entgegengenommen.

Haselünne - Taschenlampe auf Auto geworfen

Am Samstagabend ist es auf der Bödikerstraße zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gekommen. Ein etwa 40 bis 50 Jahre alter, circa 1,90 Meter großer Mann in dunkler Kleidung war dort gegen 21.30 Uhr mit seinem Hund spazieren. In Höhe der Einmündung zum Beesgraben warf er unvermittelt eine Taschenlampe gegen ein entgegenkommendes, mit fünf Personen besetztes Auto. Bei dem Hund des Mannes handelte es sich um einen weißbraunen Mischling mit einem grün leuchtenden Halsband. Am Auto entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Lingen - Eigentümer eines E-Bikes gesucht

Am Samstagmorgen wurde an der Bushaltestelle der Kiesbergstraße, Ecke Strootstraße, ein hochwertiges, blaues Pedelec der Marke Kreidler gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass das Fahrrad aus einem Diebstahl stammen dürfte. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Alle Polizeimeldungen vom 21. Oktober im Überblick

Wem gehört das Fahrrad? Foto: Polizei

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.