Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.06.2019, 12:52 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 21. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 21. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Schüttorf - Sozia nach Sturz schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Nordhorner Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 57-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Gegen kurz nach 15.30 Uhr fuhr ein 59-jähriger Mann mit seinem Renault Kastenwagen, aus der Blücherstraße kommend, über die Nordhorner Straße in Richtung Geschwister-Scholl-Straße. Dabei übersah er ein auf der Nordhorner Straße stadtauswärts fahrendes Motorrad. Es kam zu einem Zusammenstoß bei dem die 57-jährige Sozia des Motorrades vom Fahrzeug stürzte und sich schwer verletzte. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Nordhorn - Versuchter Einbruch in Spieleparadies

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag versucht in das Spieleparadies Crocky an der Straße Am Sportpark einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelungen ist, zwei Türen aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Werlte - Altkleidercontainer aufgebrochen

Am Donnerstagabend hat die Polizei Sögel an der Molkereistraße in Werlte drei Täter bei einem Diebstahl auf frischer Tat erwischt. Gegen 18 Uhr wurde die Zivilstreife Männer aufmerksam, die sich dort an einem Altkleidercontainer zu schaffen machten. Sie hatten den Behälter aufgebrochen und waren gerade damit beschäftigt, die darin befindlichen Kleidungsstücke zu stehlen. Als sie die Polizei erkannten, ergriffen sie auf Fahrrädern die Flucht in unterschiedliche Richtungen. Einer der Täter wurde eingeholt und festgenommen. Die anderen beiden konnten entkommen. Nach Feststellung seiner Personalien konnte auch der 30-jährige rumänische Saisonarbeiter wieder gehen. Hinweise zu den flüchtigen Männern nimmt die Polizei Sögel unter 05952 93450 entgegen.

Haselünne - Gas- und Bremspedal verwechselt

Am Freitagmorgen ist es an der Buchenstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 77-jährige Autofahrerin wurde dabei leicht verletzt. Sie wollte gegen 9.30 Uhr mit ihrem VW Polo von einer Grundstückszufahrt auf die Buchenstraße in Richtung Lindenstraße einfahren. Dabei vertauschte sie beim Rangieren das Bremspedal mit dem Gaspedal und stieß anschließend gegen mehrere Hecken und Bäume. Sie stand anschließend unter Schock.

Freren - Auto aufgebrochen

Am Dienstagmittag haben bislang unbekannte Täter an der Straße Zu den Hünensteinen ein Auto aufgebrochen. Sie schlugen zwischen 13.15 und 14.10 Uhr die Scheibe der Fahrertür des Skoda ein. Sie entwendeten ein Portemonnaie samt Inhalt sowie eine grüne Mappe mit unterschiedlichen Kunden- und Mitgliedskarten. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Freren unter der Rufnummer 05902 93130.

Meppen - Drei Verletzte nach Unfall

Am Mittwochmorgen ist es auf der Straße Flutmulde zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Der Beteiligte wurde dabei schwer verletzt. Gegen 7.15 Uhr bog eine 51-jährige, in Richtung Fullen fahrende Frau mit ihrem Ford Focus nach links in die Straße Lohrberg ab. Dabei übersah sie eine entgegenkommende Mercedes B-Klasse. Es kam zum Zusammenstoß. Die Verursacherin sowie der 81-jährige Mercedesfahrer und dessen 83-jährige Beifahrerin wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Lingen - Radlader ausgebrannt

Am späten Dienstagabend ist es auf einem Firmengelände an der Niederdarmer Straße zum Brand eines Radladers gekommen. Die zur Schlackeaufbereitung genutzte Arbeitsmaschine fing gegen 23.45 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache Feuer und brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Meppen - Keine Beute bei Einbruch

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Dienstag und Donnerstag in ein Wohn- und Geschäftshaus an der Schützenstraße eingedrungen. Sie schlugen ein Fenster und mehrere Innentüren ein, machten offenbar aber keine Beute. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Dörpen - Flasche auf Kinderrutsche zerschlagen

Zwischen dem 12. und 13. Juni haben bislang unbekannte Täter eine Flasche auf der Rutsche der Grundschule an der Schulstraße zerschlagen. Die Scherben ließen sie auf und vor der Rutsche liegen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Hinweise werden bei der Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegengenommen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.