Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.03.2020, 12:53 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 20. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Schüttorf - Versuchter Tankstelleneinbruch

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag versucht in eine Tankstelle an der Quendorfer Straße einzudringen. Sie brachen eine Zugangstür auf und lösten dadurch die Alarmanlage aus. Ohne Beute gemacht zu haben, flüchteten sie vom Tatort. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Schüttorf - Unfallflucht am Vechtezentrum-Ost

Am Donnerstag ist es auf dem Parkplatz des Vechtezentrums-Ost, an der Fabrikstraße, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 7.30 und 12.30 uhr wurde dort ein graues Auto angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Uelsen - Cutterklinge mit Speck umwickelt

Eine Hundehalterin hat am Donnerstagnachmittag in einem kleinen Waldstück am Tannenweg einen Köder gefunden, der mit der Klinge eines Cuttermessers versehen war. Das scharfe Metall war mit Speck umwickelt und offenbar dazu gedacht, Hunde schwer zu verletzen. Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.

Bad Bentheim - Radfahrer bei Unfall verletzt

Am Dienstagnachmittag ist es an der Kreuzung der Rheiner Straße zur Funkenstiege zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 16.30 Uhr war ein Radfahrer auf dem linksseitigen Radweg in Richtung Schüttorf unterwegs. Beim Passieren der Funkenstiege wurde er von der Fahrerin eines einbiegenden grauen VW übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Die etwa 20 bis 30 Jahre alte, blonde Brillenträgerin entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Papenburg - Scheune aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch- und Donnerstagvormittag in eine Scheune am Kapellenweg eingedrungen. Sie entwendeten daraus ein Pedelec der Marke Akurex samt Ladegerät. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Herzlake - Einbruch in Schulzentrum

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag in das Schulgebäude an der Bookhofer Straße eingedrungen. Gegen 23.30 Uhr lösten, hatten sie ein Fenster aufgebrochen und lösten dabei die Alarmanlage aus. Beute machten sie nach ersten Erkenntnissen keine. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter 05931 9490 entgegen.

Rhede - Fasan ausgewichen und schwer verunfallt

Am Donnerstagmittag ist es auf der Brualer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 47-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Sie war gegen kurz vor 13 Uhr mit ihrem Skoda in Richtung Rhede unterwegs. Beim Versuch einem Fasan auszuweichen, verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Auto schleuderte über die Fahrbahn, kam nach links von der Straße ab und stieß dort gegen einen Baum. Die Fahrerin musste von der Feuerwehr Rhede aus dem Wrack befreit werden und wurde anschließend mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Papenburg gefahren. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Meppen - Opel Insignia angefahren

Am Mittwochmittag ist es auf dem Kioskparkplatz an der Straße Auf der Herrschwiese zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 13 und 13.30 Uhr wurde dabei ein dort geparkter grauer Opel Insignia angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus