Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.12.2019, 11:30 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 20. Dezember im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Rasenfläche beschädigt

In der Nacht vom von Montag auf Dienstag ist es im Bereich Am Mühlengraben in Neuenhaus zu diversen Sachbeschädigungen gekommen. Bisher unbekannte Täter haben die dortige Rasenfläche mit einem Pkw befahren und dadurch die Grasnarbe durch „Driften“ beschädigt. Zudem wurden dort Straßenlaternen mutwillig beschädigt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Neuenhaus unter 05941 4429 in Verbindung zu setzen.

Emlichheim - Verkehrsunfallflucht

Am Freitag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr ist es in Emlichheim auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Dorfstraße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. In dieser Zeit stellte die Führerin eines Opel Zafira den Pkw auf den Parkplatz ab. Ein unbekannter Täter beschädigte beim Ein,- bez. Ausparken den Opel. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Emlichheim unter 05943 92000 in Verbindung zu setzen.


+++ EMSLAND +++

Sögel - Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Am Donnerstag gegen 19.30 Uhr befuhr ein unbekannter Fahrer mit einem dunklen Fahrzeug, möglicherweise der Marke Audi, in der Gemeinde Klein Berßen die Sögeler Straße in Richtung Sögel. Er scherte auf die Gegenfahrbahn aus, um einen vor ihm fahrenden Pkw und eine Zugmaschine zu überholen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, lenkte der dem unbekannten Fahrer entgegenkommende Fahrer eines Toyotas seinen Pkw auf den Grünstreifen und prallte gegen einen Baum. Die beiden Insassen wurden dabei schwer verletzt, sie befinden sich nicht wie zunächst angenommen in Lebensgefahr. Der unbekannte Fahrer flüchtet vom Unfallort. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, besonders nach dem Fahrer, der angab eine sogenannte Dashcam in seinem Fahrzeug mitzuführen. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Sögel unter Tel. 05952/93450 in Verbindung zu setzen.

Surwold - Einbruch in Firmenwagen

Bislang unbekannte Täter brachen zwischen Mittwoch, 19 Uhr, und Donnerstag, 6.20 Uhr, in einen Firmenwagen ein. Dieser war an der Schulstraße in Surwold geparkt. Sie entwendeten diverses Werkzeug. Im selben Zeitraum brachen unbekannte Täter in ein weiteres Firmenfahrzeug, welches in derselben Straße geparkt war, ein. Auch hier entwendeten sie diverses Werkzeug. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Papenburg unter Tel. 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Werlte - Einbruch in Garage

Unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen Mittwoch, 8 Uhr, und Donnerstag, 20.20 Uhr, in eine Garage an der Hauptstraße in Werlte eingebrochen. Die Garage grenzt an eine dortige Gaststätte. Es wurde kein Diebesgut entwendet. Es entstand ein Schaden von 100 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Werlte unter Tel. 0595 993920 in Verbindung zu setzen.

Geeste - Einbruch in Pfarrhaus

Zwischen Mittwoch, 22.30 Uhr, und Donnerstag, 4 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in das Pfarrbüro der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius in Geeste ein. Es werden diverse Räumlichkeiten durchsucht und Bargeld entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von 1000 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Geeste unter Tel. 05937 8236 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Pkw auf Parkplatz beschädigt

Am Samstag vergangener Woche zwischen 14:10 und 14:40 Uhr parkte die Fahrerin eines VW ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Baumarktes Am Stadtpark in Papenburg. Danach stellte die VW-Fahrerin einen erheblichen Schaden an der hinteren Stoßstange und der Heckklappe fest. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Papenburg unter Tel. 04961/9260 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Pkw auf Parkplatz beschädigt

Am Samstag vergangener Woche zwischen 14.10 und 14.40 Uhr parkte die Fahrerin eines VW ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Baumarktes Am Stadtpark in Papenburg. Danach stellte die VW-Fahrerin einen erheblichen Schaden an der hinteren Stoßstange und der Heckklappe fest. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Papenburg unter Tel. 04961/9260 in Verbindung zu setzen.

Dörpen - Unfallflucht

Am Donnerstag gegen 16:40 Uhr kam es in Dörpen, auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes an der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Beim Rückwärtsausparken beschädigte der Fahrer eines schwarzen VW Caddy einen schwarzen VW Tiguan dessen Fahrerin gerade im Begriff war vom genannten Parkplatz abzufahren. Anschließend entfernte sich der Fahrer des VW Caddy vom Unfallort. Die Polizei Papenburg (04961-9260) bittet Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, sich zu melden.

Twist - Unfallzeugen gesucht

Am 7. Dezember kam es gegen 18:30 Uhr auf der „Alt-Rühlertwist“ zu einem gefährlichen Überholmanöver eines Pkw in der Rechtskurve in Höhe der Trainingsplätze der FSG Twist. Der Überholdende fuhr in Fahrtrichtung Meppen, als er ein landwirtschaftliches Fahrzeug überholte. Während des Überholmanövers kam ihm jedoch ein Fahrzeug entgegen. Das überholende Fahrzeug kommt ins Schleudern und bleibt letztlich auf der Fahrbahn stehen. Auch das entgegenkommende Fahrzeug bleibt kurzzeitig stehen, der/die FahrzeugführerIn setzt die Fahrt dann jedoch fort. Die Polizei sucht dringend den Führer des entgegenkommenden Fahrzeugs und des überholten landwirtschaftlichen Fahrzeugs. Sie mögen sich bitte bei der Polizei Meppen unter 05931-9490 oder der Polizeistation Twist unter 05936-2326 melden.

Meppen - Pkw angefahren

Am Dienstag in der Zeit von 16 bis 21 Uhr wurde ein weißer Kombi der Marke Skoda in Meppen an der Nödiker Straße auf dem Parkplatz der Firma VSS Video Studio Service angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher bzw. etwaige Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Tel. 05931 9490, zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating