20.04.2020, 16:32 Uhr / Lesedauer: ca. 6min

Alle Polizeimeldungen vom 20. April im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim: Rund 12 Kilo Marihuana beschlagnahmt

Die Bundespolizei hat Samstagnachmittag an der deutsch-niederländischen Grenze einen Drogenschmuggler festgenommen. Im Kofferraum des Autos eines 26-Jährigen wurden rund 12 Kilogramm Marihuana im Wert von etwa 120.000 Euro entdeckt.

Im Rahmen der verstärkten grenzpolizeilichen Überwachung hatten Bundespolizisten den PKW eines 26-jährigen deutschen Staatsangehörigen gegen 15:30 Uhr auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 403 angehalten. Bei der Überprüfung des Fahrers wurde bereits starker Geruch von Marihuana aus dem Auto wahrgenommen, darum schauten sich die Beamten das Fahrzeug genauer an.

Bei der Durchsuchung von Kofferraum und Innenraum des Autos wurden insgesamt vier große Kunststoffbeutel voll mit Marihuana gefunden. Der 26-Jährige wurde vorläufig festgenommen und Beamten des Zollfahndungsamtes Essen für weitere Ermittlungen übergeben. Das beschlagnahmte Rauschgift brachte samt Verpackung 12,6 Kilogramm (brutto) auf die Waage und hat im Straßenverkauf einen Wert von rund 120.000 Euro. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde der Drogenschmuggler einem Haftrichter beim Amtsgericht Meppen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann. Die abschließenden Ermittlungen in diesem Fall führt das Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn.

Bad Bentheim: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

Freitagabend haben Bundespolizisten an der B213 den Haftbefehl gegen einen 29-Jährigen vollstreckt. Im Rahmen der verstärkten grenzpolizeilichen Überwachung hatten die Beamten das Auto des Mannes nach der Einreise aus den Niederlanden angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung der Personalien des 29-jährigen montenegrinischen Staatsangehörigen stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft mit Haftbefehl nach dem Mann fahnden lässt. Weil der 29-jährige einen Strafbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr und unerlaubten Entfernen vom Unfallort nicht vollständig bezahlt hatte, wurde er mit Haftbefehl gesucht. Deshalb war die Vollstreckung der Restersatzfreiheitsstrafe von 39 Tagen angeordnet worden. Er konnte die offene Geldstrafe in Höhe von 390 Euro bei den Beamten bezahlen und blieb auf freien Fuß.

Gleich 1.800 Euro Geldstrafe bezahlte Sonntagnachmittag ein 42-jähriger Niederländer, der nach erfolgter Einreise aus den Niederlanden auf der L43 in der Gemeinde Wielen angetroffen und überprüft wurde. Der 42-Jährige war wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden. Ihm drohten 60 Tage Freiheitsstrafe. Er beglich seine Geldstrafe und die angefallenen Kosten.

Nordhorn - Grauer Opel beschädigt

Am Samstag ist es in der Karinstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 10 und 15.30 Uhr wurde dabei ein vor Hausnummer 29 geparkter grauer Opel Adam angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich mit seinem vermutlich roten Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Sögel - Eine Verletzte nach Brand in Wohnhaus

Am frühen Montagmorgen ist es an der Straße Hellkamp zu einem Brand gekommen. Die Bewohnerin des Hauses erlitt dabei leichte Verletzungen. Ihre zehn Katzen verendeten in den Flammen. Gegen 5.30 Uhr waren Nachbarn auf das Feuer im Anbau eines Zweifamilienhauses aufmerksam geworden. Die Feuerwehr war schnell mit 30 Einsatzkräften vor Ort. Die Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Ihre Katzen konnten nicht mehr gerettet werden. Der Sachschaden wird auf etwa 120.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Lingen - Polizei setzt Kontrollen fort

Die Polizei im Emsland und der Grafschaft Bentheim hat auch am Sonntag die Überwachung der Kontaktbeschränkungen fortgesetzt. In Lingen wurden in der Nacht zu Sonntag sowie im Laufe des Tages mehrere Personengruppen kontrolliert. Die Treffen wurden nach entsprechenden Personalienfeststellungen beendet. Zum Teil zeigten sich die Betroffenen uneinsichtig und versuchten zu flüchten. Auch in Itterbeck und Neuenhaus löste die Polizei in der Nacht zu Sonntag mehrere Treffen in Wohnungen auf. An einem Badesee in Itterbeck trafen die Beamten auf eine vierköpfige Personengruppe. Auch dieses Treffen wurde beendet. In Papenburg hielten sich mehrere junge Personen an einem Steg am Ölmühlenweg auf. In Haselünne beendete die Polizei ein Treffen unter vier jungen Männern. Sie hielten sich gemeinsam in Höhe der Paulusschule auf und tranken Alkohol. Gegen sämtliche Betroffene wurde entsprechende Verfahren eingeleitet.

Meppen - Polizistin leicht verletzt

In der Nacht zu Montag wurde eine 24-jährige Polizeibeamtin bei einem Einsatz leicht verletzt. Eine Streife der Bundespolizei hatte gegen 22.30 Uhr zunächst in der Zollstraße in Twist ein Auto kontrolliert. Bei der 32-jährigen Fahrerin wurden kleiner Mengen unterschiedlicher Betäubungsmittel gefunden. Ein Drogenschnelltest zeigte darüber hinaus, dass sie unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Zur Durchführung einer Blutprobe und der weiteren Bearbeitung der unterschiedlichen Delikte, wurde die junge Frau an eine Streifenbesatzung der Polizei Meppen übergeben. Im Krankenhaus leistete die Frau dann erheblichen Widerstand gegen die angeordnete Blutprobe. Eine 24-jährige Beamtin wurde leicht an der Schulter verletzt. Sie blieb dienstfähig. Die 32-Jährige muss sich nun gleich wegen mehrerer Straftaten und Ordnungswidrigkeiten verantworten.

Meppen - Unfall in Tiefgarage

Bereits am Dienstag vergangener Woche ist es in der Tiefgarage des Ludmillenstiftes zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 7.45 und 15 Uhr wurde dabei ein dort geparkter weißer VW Polo angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Mappen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Lingen - Zigarette setzt Dachrinne in Brand

Am Sonntagmorgen mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Adolfstraße ausrücken. Durch eine Zigarettenkippe geriet das trockene Laub in einer Dachrinne in Brand. Der 34-jährige Verursacher konnte die Flammen noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig löschen.

Salzbergen - Grillkohle setzt Laub in Brand

Am Sonntagmittag mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand an den Wöstenweg ausrücken. Eine 51-jährige Frau hatte vermeintlich erloschene Grillkohlen vom Vortag in ein zum Wohngrundstück gehörendes kleines Wäldchen gekippt. Wenig später fing das auf dem Boden liegende Laub Feuer. Die Verursacherin konnte den Brand noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig löschen.

Meppen - Versuchter Einbruch in Schützenhaus

Bislang unbekannte Täter haben am Sonntag zwischen 12 und 16 Uhr versucht, in das Schützenvereinsheim in Bokeloh einzudringen. Nachdem es ihnen weder gelungen ist eine rückwärtige Scheibe aufzuhebeln noch diese einzuschlagen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Beute machten sie keine. Der Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Sögel - Betrunkener Autofahrer in Schlangenlinien unterwegs

Am Sonntagabend haben Beamte der Polizei in Sögel auf der Ludmillenstraße einen betrunkenen Autofahrer angehalten. Der 29-jährige Mann war zuvor in Schlangenlinien unterwegs und touchierte mit seinem PKW die Bordsteinkanten. Zwei entgegenkommende Autofahrer mussten ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Freren - VW Golf beschädigt

Am Samstagmittag ist es auf dem Parkplatz des ALDI in Freren zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 11.45 und 12 Uhr wurde dabei ein dort geparkter blauer VW Golf angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Spahnharrenstätte - Gitterboxen gestohlen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes haben bislang unbekannte Täter zwei Gitterboxen von einem Parkplatz in Höhe einer Bäckerei an der Hauptstraße gestohlen. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Lingen - Passanten mit Messer bedroht

Am Montagmittag hat ein 34-jähriger Mann in der Lingener Innenstadt mehrere Passanten mit einem Messer bedroht. Gegen 12 Uhr war er zu Fuß im Bereich der Marienstraße unterwegs, als er mit gezogenem Messer auf einen 26-jährigen Radfahrer zuging. Er führte Stichbewegungen in dessen Richtung durch, verfehlte diesen allerdings. Der Radfahrer blieb unverletzt und alarmierte die Polizei. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifenwagen, konnte der Täter in der Friedrichstraße angetroffen werden. Das mutmaßliche Tatmesser lag unweit von ihm in einem Gebüsch. Der Mann bestreitet die Tat. Bei seiner Flucht dürfte er weitere Personen bedroht haben, darunter eine Mutter mit ihrem Kind. Diese sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Surwold - Zwei Verletzte nach Unfall

Am Montagmittag ist es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Beteiligte wurden dabei verletzt. Gegen 12.40 Uhr war ein 29-jähriger Mann aus den Niederlanden mit seinem VW Golf in Richtung Papenburg unterwegs. Unmittelbar hinter dem Ortsschild geriet er aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Dacia eines 55-jährigen Mannes aus Esterwegen zusammen. Der Dacia kippte durch die Wucht des Aufpralles um und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Beide Beteiligten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Zur Schwere der Verletzungen ist bislang nichts bekannt. Die Polizei ermittelt.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus