Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
02.11.2019, 13:15 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 2. November im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Hydrantenstandrohr gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch und Freitag in einen Materialcontainer auf einem Parkplatz an der Prinzenstraße eingedrungen. Sie brachen die Zugangstür auf und entwendeten daraus ein Hydrantenstandrohr im Wert von etwa 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Freren - Polizeieinsatz am Markt

Am späten Freitagvormittag ist es am Markt in Freren zu einem Einsatz mit mehreren Streifenwagen gekommen. Die Beamten wurden gegen 10.40 Uhr von Mitarbeitern der Stadtverwaltung gerufen, weil ein 32-jähriger Mann im Rathaus randalierte. Bei Eintreffen der ersten Streifenbesatzung hatte der Randalierer das Gebäude bereits verlassen. Weil er mehrfach damit drohte, ins Rathaus zurück zu wollen um dort Geld in Empfang zu nehmen, erteilten die Beamten ihm einen Platzverweis. Trotz mehrfacher Aufforderung kam er diesem nicht nach. Als er folgerichtig in Gewahrsam genommen werden sollte, leistete er so starken Widerstand, dass Verstärkungskräfte angefordert werden mussten. Unter mehrfachem Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann schließlich überwältigt und in den Polizeigewahrsam eingeliefert werden. Die Beamten und der 32-Jährige blieben unverletzt. Er wird sich jetzt in einem Verfahren wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte und Sachbeschädigung im Rathaus verantworten müssen.

Salzbergen - VW Phaeton beschädigt

Am Donnerstagnachmittag ist es an der Straße Am Feldkamp zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde gegen kurz nach 14.30 Uhr ein dort auf einer Parkfläche abgestellter VW Phaeton angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich mit seinem älteren, grauen VW Golf unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Lingen - Einbruch in Kanzleiräume

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch und Freitag in Kanzeleiräume an der Burgstraße eingebrochen. Sie zerstörten eine Fensterscheibe, drangen in das Gebäude ein und durchsuchten es nach Wertsachen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie einen dreistelligen Bargeldbetrag und unterschiedliche EC- und Kreditkarten. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Werlte - Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Samstag und Mittwoch in ein Wohnhaus an der Straße Auf dem Langenhain eingedrungen. Sie brachen eine Zugangstür auf und entwendeten unterschiedliche Werkzeuge. Aus dem zum Haus gehörenden Carport wurden zusätzlich Kupferbauteile gestohlen. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 720 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Lingen - Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmittag versucht, in ein Wohnhaus an der Hoepnerstraße einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelungen ist, die Haupteingangstür aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Beute machten sie keine. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Lingen - Einbruch an Kardinal-von-Galen-Straße

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Dienstag und Freitag in ein Wohnhaus an der Kardinal-von-Galen-Straße eingedrungen. Sie schlugen ein Fenster ein und entwendeten anschließend einen Laptop, eine Videokamera und ein Spielgerät. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Aschendorf - Mit knapp 2,5 Promille auf Motorroller unterwegs

Die Polizei Papenburg hat am frühen Samstagmorgen eine total betrunkene 26-jährige Rollerfahrerin aus dem Verkehr gezogen. Sie war mit ihrem Kleinkraftrad gegen 3.45 Uhr auf der Friederikenstraße unterwegs. Bei einer Verkehrskontrolle wurde bei ihr eine Atemalkoholkonzentration von 2,46 Promille festgestellt. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein besitzt die Frau nicht.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating