Grafschafter Nachrichten
02.12.2019

Alle Polizeimeldungen vom 2. Dezember im Überblick

Alle Polizeimeldungen vom 2. Dezember im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Neuenhaus - Mit 1,87 Promille Unfall verursacht

In der Nacht zu Sonntag ist es gegen 01:55 Uhr auf der Industriestraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 25-jähriger Mann war mit seinem PKW in Richtung Neuenhaus unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Streuwagen zusammenstieß. Der Autofahrer stand dabei unter Alkoholeinfluss. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 1,87 Promille. Ihm wurde anschließend auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Verletzte wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden von rund 28.000 Euro.

Bad Bentheim - Einbruch in Lagerhalle

Unbekannte Täter sind zwischen Samstag- und Sonntagmittag in eine Lagerhalle an der Hilgenstiege eingedrungen. Sie brachen ein Tor auf und stahlen unter anderem mehrere Motorsägen aus der Halle. Der Schaden wird auf einen vierstelligen Betrag beziffert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 in Verbindung zu setzen.

Nordhorn - Polo angefahren

Am Donnerstag ist es zwischen 9 und 18 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Osnabrücker Straße gekommen. Dabei wurde auf dem Parkplatz einer Apotheke ein dort abgestellter weißer VW Polo an der rechten Fahrzeugseite angefahren und erheblich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Radfahrerin verletzt

Am Freitagnachmittag ist es gegen 16 Uhr in der Rawestraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern gekommen. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt. Die Fahrradfahrerin beabsichtigte nach links in die Lingener Straße abzubiegen und stieß dabei mit einem Radfahrer zusammen, der den Radweg in Richtung Innenstadt befuhr. Durch den Zusammenstoß erlitt die Frau leichte Verletzungen. Nach Angaben falscher Personalien entfernte sich der Radfahrer von der Unfallstelle. Dieser war ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und hatte kurzes, rötliches Haar. Er trug einen Dreitagebart und wirkte eher ungepflegt. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Itterbeck - Scheune in Brand

In der Nacht zu Sonntag wurden die Feuerwehren aus Itterbeck, Uelsen und Wilsum zu einem Scheunenbrand in die Hauptstraße gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache gerieten zahlreiche Strohballen in Brand. Auch die zur Lagerung dienende Scheune wurde durch die starke Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Feuerwehren waren mit insgesamt zehn Fahrzeugen und 73 Einsatzkräften vor Ort und löschten das Feuer. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Werlte - Bronzefigur von Grab gestohlen

Zwischen dem 24. und 30. November wurde von einem Friedhofsgrab an der Wehmer Straße eine bronzene Figur der Mutter Gottes gestohlen. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Werlte unter der Rufnummer 05951 993920 entgegen.

Sögel - Einbruch in Einfamilienhaus

In der Nacht zu Samstag sind bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Johann-Evangelist-Holzer-Straße eingedrungen. Die Täter brachen eine Tür auf und durchsuchten mehrere Schränke. Gegenstände wurden nach derzeitigem Kenntnisstand nicht gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 in Verbindung zu setzen.

Sustrum - Starkstromkabel gestohlen

Zwischen Freitagabend und Sonntagmittag wurde von dem Gelände einer Windkraftanlage an der Lagerstraße ein Starkstromkabel gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Spelle - Versuchter Einbruch auf Baustelle

In der Nacht zu Sonntag ist es zu einem versuchten Einbruch auf einer Baustelle an der Rotdornstraße gekommen. Unbekannte Täter beabsichtigten das Schloss eines Baucontainers aufzubrechen. Der Versuch schlug fehl. Die Täter gingen leer aus. Hinweise nimmt die Polizei in Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Esterwegen - Mülltonne in Brand

Die Feuerwehr aus Esterwegen ist in der Nacht zu Montag zu einem Mülltonnenbrand in die Hauptstraße alarmiert worden. Aus noch ungeklärter Ursache war dort eine Papiertonne in Brand geraten. Durch die Hitzeentwicklung wurde eine weitere Tonne in Mitleidenschaft gezogen. Auch an einem Stromkasten sowie an der Gebäudewand entstanden leichte Schäden. Diese werden auf mehrere hundert Euro beziffert. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort und löschte das Feuer. Hinweise nimmt die Polizei in Esterwegen unter der Rufnummer 05955 1211 entgegen.

Meppen - Kirchenfenster beschädigt

Unbekannte Täter haben am Sonntagmittag kurz nach Ende des Gottesdienstes, gegen 11.30 Uhr, ein Kirchenfenster der Bethlehem Kirche im Albert-Schweitzer-Weg beschädigt. Möglichweise wurde die Scheibe mit einem Stein eingeworfen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - 49-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Ein 49-jähriger Mann hat sich gestern Abend bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Bethlehem rechts schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann war gegen 19.40 Uhr mit seinem Motorroller in Richtung Rheiderlandstraße unterwegs, als er gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Transporter fuhr. Ersthelfer alarmierten die Rettungskräfte und kümmerten sich um den Verletzten. Der Rollerfahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zum Unfallzeitpunkt stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. An Motorroller und Transporter entstanden Sachschäden.

Surwold - Weitere sechs Sachbeschädigungen an Rathaus und Bushaltestelle

Nachdem es zwischen April und Oktober zu zahlreichen Sachbeschädigungen an öffentlichen Gebäuden in Surwold gekommen ist, können die Ermittler bislang keinen Ermittlungserfolg vermelden. Die im Oktober veranlasste Öffentlichkeitsfahndung brachte keine weiterführenden Erkenntnisse. Der Täter hat unterdessen seine Serie in unverminderter Intensität fortgesetzt.

In den vergangenen fünf Wochen mussten die Beamten weitere drei Sachbeschädigungen am Surwolder Rathaus und drei an der Bushaltestelle des Pastorenweges aufnehmen. Insgesamt gehen mittlerweile mindestens 21 Straftaten auf das Konto des Unbekannten. Hinweise zu der abgebildeten Person werden weiterhin unter der Rufnummer 05952 93450 bei der Polizei Sögel entgegengenommen.

Hilkenbrook - Unfall im Begegnungsverkehr

Am vergangenen Dienstag ist es gegen 6 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße gekommen. Der Fahrer eines Toyota Auris war in Richtung B401 unterwegs, als er im Begegnungsverkehr mit einem entgegenkommenden PKW kollidierte. Dabei stießen die jeweiligen Außenspiegel gegeneinander. An dem Toyota entstand ein Schaden von rund 300 Euro. Der unbekannte PKW-Fahrer setzte seine Fahrt fort. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Meppen - Auseinandersetzung auf Parkplatz

Am vergangenen Donnerstag in der Zeit von 19 bis ca. 19:45 Uhr kam es in Meppen auf dem Kaufland-Parkplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Einer der Männer bedrohte den anderen mit einem Messer, der daraufhin der Person mit dem Messer ein Fahrrad entgegenwarf. Dabei wurde der Mann am Kopf getroffen und leicht verletzt. Zeugen, die diese Auseinandersetzung beobachtet haben werden gebeten, sich mit der Polizei Meppen, 05931 9490, in Verbindung zu setzen.

Meppen - Kirchenfenster eingeschlagen

Am vergangen Sonntag zwischen 11:30 und 12:15 Uhr, kam es an der Bethlehem Kirche, Albert-Schweizer-Weg 5, in Meppen, zu einer Sachbeschädigung. Bislang unbekannte Täter warfen eine große Fensterscheibe der Kirche ein. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Meppen, 05931 9490 in Verbindung zu setzen.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.