Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.09.2019, 10:06 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 19. September im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 19. September im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Zusammenstoß auf Brücke

Am Donnerstagmorgen ist es auf der Brücke der Haftenkamper Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 19-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Sie war gegen 7.20 Uhr mit ihrem VW Polo auf die Brücke gefahren, obwohl ihr dort ein Traktor mit Anhänger entgegenkam. Die Fahranfängerin hatte vermutlich die Breite der Brücke unterschätzt. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Trecker.

Unmittelbar hinter der Polofahrerin war ein ebenfalls 19-jähriger

Heranwachsender mit seinem Golf unterwegs, der ebenfalls auf die Brücke gefahren ist. Er fuhr auf den Polo auf. Die junge Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht

bekannt.

Bad Bentheim - Drogenschmuggler in Untersuchungshaft

Einer Streifenbesatzung des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT) sind am Mittwochmorgen zwei Drogenschmuggler ins Netz gegangen. Weil sie in ihrem Auto mehr als ein Kilogramm Amphetamin transportierten, sitzen sie nun in Untersuchungshaft. Die beiden 53- und 32-jährigen Männer waren gegen 9.30 Uhr mit ihrem polnischen Mercedes über die A30 bei Bad Bentheim in die Bundesrepublik eingereist. Eine Streifenbesatzung des GPT wurde auf die beiden aufmerksam und unterzog sie auf dem Parkplatz Waldseite Süd einer Kontrolle. Im Fahrzeug wurden drei luftdicht verschweißte Tüten gefunden, die, wie sich herausstellte, insgesamt 1,04 Kilogramm Amphetamin enthielten.

Alle Polizeimeldungen vom 19. September im Überblick

Die Päckchen mit Amphetamin fanden die Polizisten. Foto: Polizei

Der Straßenverkaufswert der Drogen wird auf etwa 12.000 Euro beziffert. Bei dem Fahrer des Mercedes wurde darüber hinaus eine Rauschmittelbeeinflussung festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die beiden Beschuldigten wurden festgenommen und an Beamte der Zollfahndung aus Nordhorn übergeben. Nach Vernehmung wurden sie auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück einem Haftrichter vorgeführt. Die Männer sitzen nun in Untersuchungshaft.

Itterbeck - 150 Liter Diesel gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Mittwochnachmitttag und Donnerstagmorgen an der Ringstraße in Itterbeck Dieselkraftstoff aus einem Radlader gestohlen. Sie brachen das Zufahrtstor zur dortigen Kiesgrube auf, drangen in eine verschlossene Halle ein und entwendeten aus dem Tank der Arbeitsmaschine etwa 150 Liter Diesel. Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.

Nordhorn - Versuchter Schuleinbruch

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch versucht in die Alma-Schule an der von-Behring-Straße in Nordhorn einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelang, eine Außentür aufzubrechen, warfen sie zwei gusseiserne Schachtabdeckungen gegen ein Fensterelement. Die Täter gelangten nicht in das Gebäude. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Öffentlichkeitsfahndung nach Supermarkträubern

Wie bereits berichtet haben zwei bislang unbekannte Täter am Donnerstagabend des 22. August den Combi-Markt an der Fürstenbergstraße in Meppen überfallen. Die Polizei veröffentlicht nun Bilder der Täter und sucht weiterhin nach Zeugen.

Alle Polizeimeldungen vom 19. September im Überblick

Die Polizei sucht nach diesen Männern. Foto: Polizei

Alle Polizeimeldungen vom 19. September im Überblick

Die Polizei sucht nach diesen Männern. Foto: Polizei

Die beiden maskierten Männer betraten kurz vor Ladenschluss gegen 21 Uhr den Markt. Sie bedrohten zwei Angestellte mit zwei Messern und forderten Bargeld. Als sie bemerkten, dass sich noch ein weiterer Mann im Laden befand, ergriffen sie umgehend die Flucht. Beute machten sie keine. Einer der Täter wird als etwa 1,75 Meter groß und etwa 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Er trug ein türkisgrünes T-Shirt mit dem Aufdruck „Too Fast 2 Live 2 young 2 Die“ sowie eine dunkle Jeans und weiß gemusterte Sneakers. Der zweite Täter war von identischer Größe und in ähnlichem Alter. Er war mit einem grünweißen, quer gestreiften, langärmligen Oberteil und einer dunklen Jeans im „destroyed Style“ bekleidet. Beide führten jeweils auffällig lange Messer mit sich und sprachen jeweils akzentfreies Deutsch. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Geeste - Treckerunfall: Junge Frau schwer verletzt

Am Mittwochabend ist es auf dem Wietmarscher Damm in Geestes zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 20-jährige Frau aus Geeste wurde dabei schwer verletzt. Ein 32-jähriger Mann war gegen 18.30 Uhr mit seinem Trecker samt Anhänger in Richtung Geeste unterwegs. Als er nach links in eine untergeordnete Straße abbiegen wollte, übersah er, dass er gerade von einer 20-jährigen Frau in ihrem Opel Adam überholt wurde. Es kam zum Zusammenstoß. Die junge Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Treckerfahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 24.000 Euro geschätzt.

Aschendorf - Radfahrer stößt mit Kopf gegen Schranke

Am späten Mittwochnachmittag ist es am Bahnübergang der Emdener Straße in Aschendorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 69-jähriger Pedelecfahrer wurde dabei schwer verletzt. Er wollte den Bahnübergang gegen 17.20 Uhr bei roter Ampel überqueren. Dabei stieß er mit dem Kopf gegen die sich bereits senkende Schranke. Der Mann stürzte und musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Bahnverkehr am Unfallort war bis kurz vor 18 Uhr gesperrt. Der Straßenverkehr konnte gegen 18.10 Uhr wieder freigegeben werden.

Emsbüren - Diesel aus Lkw-Tank gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch an der Mendelstraße in Emsbüren den Tank eines auf dem dortigen Parkplatz stehenden Lkw aufgebrochen. Sie zapften etwa 450 Liter Diesel ab und konnten anschließend unerkannt entkommen. Zuvor hatten sie noch die Plane des Aufliegers eingeschnitten, um auf die Ladefläche sehen zu können. Vom Auflieger wurde nichts gestohlen. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mindestens 600 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Papenburg - S-Pedelec gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag an der Bürgermeister-Hettlage-Straße in Untenende ein S-Pedelec gestohlen. Das Rad der Marke Radrhino, Typ Power Bike stand zur Tatzeit verschlossen auf der Hofeinfahrt eines dortigen Einfamilienhauses. Der Wert wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Rastdorf - Werkzeuge aus Wohnhaus gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Samstag und Montag in ein Wohnhaus an der Loruper Straße in Rastdorf eingedrungen. Sie erbeuteten daraus unterschiedliche Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 1250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Sögel - Unfall beim Überholen verursacht

Am Donnerstagmorgen ist es auf der L54 zwischen Sögel und Haselünne zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der genaue Unfallort ist aktuell nicht bekannt. Gegen 8 Uhr wollte ein 46-jähriger Mann mit seinem BMW X5 einen vor ihm fahrenden Kleinwagen sowie einen davor befindlichen Traktor überholen. Als er sich bereits im Überholvorgang befand, scherte der Kleinwagen ebenfalls zum Überholen aus. Der Fahrer des BMW wich auf den Grünstreifen aus und stieß dort gegen einen Leitpfosten. Der Fahrer des Kleinwagens fuhr unerlaubt weiter. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05952 93450 bei der Polizei Sögel zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.