Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.10.2019, 13:21 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 19. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 19. Oktober im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Mit dem Tode bedroht und ausgeraubt

Am späten Freitagabend wurde ein 23-jähriger Mann an der Seeuferstraße in Nordhorn Opfer eines Raubes. Gegen 22.30 Uhr stand er auf dem Parkplatz Neumarkt und wartete dort auf einen Freund. Zwei junge Männer gingen gezielt auf ihn zu. Einer der Beiden nahm ihn unvermittelt von hinten in den „Schwitzkasten“ und drohte ihm mit den Worten: „Geld her oder ich bring dich um!“ Nachdem der 23-Jährige einen zweistelligen Bargeldbetrag ausgehändigt hatte, ergriffen die beiden Täter die Flucht. Einer der Männer war etwa 1,85 Meter groß und trug eine dunkle Lederjacke. Der zweite Unbekannte war etwa 1,70 Meter groß und führte einen roten Rucksack mit sich. Beide waren vermutlich deutscher Herkunft. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Bad Bentheim - Bauhoffahrzeug gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen in die Büro- und Arbeitsräume des Bauhofes an der Deilmannstraße in Bad Bentheim eingedrungen. Sie schlugen eine Scheibe ein und durchwühlten sämtliche Schränke des Gebäudes. Sie erbeuteten ein voll ausgestattetes Tischlerfahrzeug. Der Opel Vivaro mit dem Kennzeichen NOH-BB 230 war an den Seiten mit der Aufschrift „Stadt Bad Bentheim“ beklebt. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Wilsum - Einbruch in Werkstatt

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch- und Donnerstagabend in eine Werkstatt an der Kaller Straße in Wilsum eingedrungen. Sie brachen eine Zugangstür auf und entwendeten anschließend zahlreiche Werkzeuge der Marke „Stihl“. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Bad Bentheim - Büroschlüssel aus Lagerhalle gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen in eine Lagerhalle an der Straße Am Bahndamm in Bad Bentheim eingedrungen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie daraus lediglich zwei Schlüssel zu Büroräumen. Der angerichtete Gesamtschaden ist gering. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Bad Bentheim - Fernsehgeräte von Auflieger gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag den Auflieger eines Sattelzuges auf dem A30-Rastplatz „Waldseite Nord“ aufgebrochen. Sie entwendeten daraus insgesamt 247 Fernsehgeräte im Gesamtwert von etwa 110.000 Euro. Hinweise nimmt die Autobahnpolizei Lingen unter der Rufnummer 0591 87715 entgegen.

Bad Bentheim - Brand in Pflegeheim schnell gelöscht

Am Freitagmittag ist es in einer Wohnanlage des Deutschen Roten Kreuzes im Bereich der Straße An der Diana in Bad Bentheim zu einem Brand gekommen. In der Wohnung einer 88-jährigen Frau hatte ein Toaster neben einer eingeschalteten Herdplatte Feuer gefangen. Eine Angestellte des Wohnheimes konnte die Flammen mit einem Handfeuerlöscher ersticken. Verletzt wurde niemand. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.


+++ EMSLAND +++

Lingen - 130 Teilnehmer an Demonstration gegen den Krieg in Syrien

Etwa 130 Menschen haben in Lingen am Sonnabend zwischen 14 und 16.30 Uhr friedlich gegen den Krieg in Syrien demonstriert. Nach der Auftaktkundgebung am Bahnhofsvorplatz setzte sich der Demonstrationszug in Bewegung. Über die Bernd-Rosemeyer-Straße, den Konrad-Adenauer-Ring und die Lookenstraße, zogen die Teilnehmer zur Abschlusskundgebung vor das Alte Rathaus auf dem Marktplatz. Nach einem störungsfreien und friedlichen Verlauf wurde die Demonstration um 16.30 Uhr offiziell beendet.

Lingen - Radfahrer nach Unfall schwer verletzt

Am Freitagmorgen ist es auf dem Willy-Brandt-Ring in Lingen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 71-jähriger Pedelecfahrer wurde dabei schwer verletzt. Er war gegen 10 Uhr in Richtung Haselünner Straße unterwegs, als er ohne anzuhalten die Fahrbahn überquerte. Dabei übersah er den von hinten kommenden Kia eines 80-jährigen Fahrers. Der leitete eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Pedelecfahrer stürzte und musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Sögel - Polizeibeamter bei Widerstand leicht verletzt

Am späten Freitagabend ist es auf dem Parkplatz des Freibades am Rothenbacher Weg in Sögel zu einem Polizeieinsatz gekommen. Im Rahmen einer Personenkontrolle weigerte sich ein 19-jähriger Mann, sich den Beamten gegenüber auszuweisen. Als er zunächst durchsucht und später zum Streifenwagen geführt werden sollte, sperrte er sich gegen die Maßnahmen und drohte den Beamten. Die Polizisten überwältigten den alkoholisierten Mann und brachten ihn in eine Gewahrsamszelle. Ein Beamter wurde leicht verletzt, konnte seinen Dienst aber fortsetzen. Der 19-Jährige wird sich nun ein einem Strafverfahren verantworten müssen.

Lingen - Spinde im „Linus“ aufgebrochen

Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitag zwischen 15 und 19 Uhr mindestens drei Spinde des Umkleidebereichs in der Saunalandschaft des „Linus Bades“ in Lingen aufgebrochen. Beute machte er daraus nicht. Bei neun weiteren Spinden gelang es ihm nicht, diese zu öffnen. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Papenburg - Einbruch in VHS

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag in ein Gebäude der Volkshochschule Papenburg am Hauptkanal rechts eingedrungen. Sie brachen eine Notausgangstür sowie mehrere Innentüren und Schränke auf. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie einen Tresorwürfel sowie eine Geldkassette samt den Inhalten. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Surwold - Versuchter Kioskeinbruch

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag versucht in einen Kiosk an der Waldstraße in Surwold einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelungen war, eine rückwärtige Tür aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Langen - Wohnungseinbruch in den Morgenstunden

Bislang unbekannte Täter haben sich am Freitagmorgen zwischen kurz vor 9 und 11.15 Uhr Zugang zu einer Obergeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Schulstraße in Langen verschafft. Sie brachen die Wohnungstür auf und entwendeten daraus einen vierstelligen Bargeldbetrag. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Haren - Einbruch in Ferienwohnung

Bislang unbekannte Täter sind am Freitag zwischen 15.30 und 18.15 Uhr in eine Ferienwohnung auf dem Freizeitgelände „Schloss Dankern“ in Haren eingedrungen. Sie verschafften sich über ein unverschlossenes Fenster Zugang und suchten nach Wertsachen. Beute machten sie keine. Hinweise nimmt die Polizei Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Meppen - Mercedes gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben am Freitagabend an der Königstraße in Meppen einen Mercedes gestohlen. Der blau-graue E-Klasse Kombi mit niederländischem Kennzeichen war zwischen 19.30 und 20.15 Uhr vor der Hausnummer 6a abgestellt. Der Wert des Fahrzeuges wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Lengerich - Werkzeuge aus Betrieben gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Donnerstagabend und Freitagnachmittag in Lengerich in ein landwirtschaftliches Gebäude an der Straße Zum Ramming und einen Zimmereibetrieb an der Straße Zum Peddenhoek eingedrungen. Sie erbeuteten daraus Werkzeuge im Wert mehrerer Tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.