Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.11.2019, 11:55 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 19. November im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Roter Mercedes Sprinter beschädigt

Gestern Morgen wurde auf der Bentheimer Straße ein roter Mercedes Sprinter am Außenspiegel beschädigt. Das Fahrzeug stand zwischen 9.15 und 9.40 Uhr auf dem Parkstreifen und wurde durch einen unbekannten Verursacher beschädigt. Dieser fuhr auf der Bentheimer Straße in Richtung Kreisverkehr und dürfte mit einem Kombi unterwegs gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

BPOL-BadBentheim: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Die Bundespolizei hat letzte Nacht den Haftbefehl gegen einen 27-Jährigen vollstreckt. Der Mann kam mit einem Fernbus aus den Niederlanden. Weil er eine offene Geldstrafe bezahlte, konnte er den drohenden Freiheitsentzug noch abwenden. Der 27-Jährige war in der Nacht von Montag auf Dienstag mit einem international verkehrenden Reisebus über die Autobahn 30 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Kurz vor Mitternacht war der Bus im Rahmen der verstärkten grenzpolizeilichen Überwachung von Bundespolizisten angehalten und kontrolliert worden. Bei der Überprüfung der Personalien des 27-Jährigen stellten die Beamten fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft in Zwickau mit Haftbefehl gesucht wurde. Er war im Juli 2017 wegen Beleidigung verurteilt worden. Aus diesem Schuldspruch musste der 27-Jährige noch eine Geldstrafe von 575 Euro bezahlen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 44 Tagen verbüßen. Da der 27-Jährige die geforderte Geldstrafe begleichen konnte, ersparte er sich den Gefängnisaufenthalt und konnte seine Reise fortsetzen. Weil die Beamten zudem eine Kleinstmenge an Haschisch und Marihuana bei dem Mann fanden, erwartet ihn zusätzlich eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Nordhorn - Brand in Garage

Am Abend des 18.11.2019 kam es im Deegfelder Weg aus ungeklärter Ursache zu einem Garagenbrand. Die freiwillige Feuerwehr Nordhorn rückte mit insgesamt sieben Fahrzeugen aus. Beim Versuch Gegenstände aus der Garage zu retten, wurde der Brandentdecker leicht verletzt. Die Garage brannte völlig aus. An einer benachbarten Garage entstand ebenfalls Sachschaden.

Nordhorn - Reserverad demontiert

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag ist es in der Neuenhauser Straße zu einem Diebstahl gekommen. Bislang unbekannte Täter lösten die Radmuttern eines Lkw-Reserverades und entwendeten diese. Das Reserverad blieb am Tatort, neben dem betroffenen Lkw stehend, zurück. Ob die Täter es möglicherweise auf das Rad abgesehen hatten und bei von unbekannten Zeugen gestört wurden, ist aktuell unklar. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Sachbeschädigung an Pkw

Im Verlaufe des Montags wurde ein im Deegfelder Weg abgestellter Smart beschädigt. Der Pkw hatte Beschädigungen an der hinteren Stoßstange sowie eine geborstene Heckscheibe. Aufgrund der vorhandenen Beschädigungen wird zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht davon ausgegangen, dass die Schäden durch einen Unfall entstanden sind. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Twist - Mehrere versuchte Einbrüche in Twist

Am späten Nachmittag des 15.11.2019 überraschte eine Hauseigentümerin einen unbekannten Einbrecher auf dem Grundstück eines Wohn- und Geschäftshauses in der Straße Alt-Rühlertwist. Nachdem der Mann entdeckt wurde, versteckte er sich in einem Hauseingang und flüchtete anschließend unerkannt. Diebesgut erlangte der Täter nicht. Die Tat ereignete sich zwischen 17 und 17.30 Uhr. Einen weiteren Vorfall gab es gegen 17.50 Uhr in der Straße Am Kanal. Auch dort wurde eine männliche Person dabei beobachtet, wie sie versuchte eine Haustür zu öffnen. Wie bereits zuvor wurde er dabei vom Wohnungseigentümer überrascht und konnte flüchten. Die Person trug eine dunkle Jogginghose und weiße Turnschuhe. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Aschendorf - Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstagmorgen ist es an der Emder Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 19-jähriger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Gegen 7.40 Uhr bog ein ebenfalls 19-jähriger Mann mit seinem 3‘er BMW von der Wellingtonstraße auf die Emder Straße ab. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten, in Richtung Aschendorf fahrenden, jungen Radler. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer stürzte und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Lathen - Diebstahl aus Pkw mit hohem Sachschaden

Im Zeitraum zwischen Freitag und Montag gelangten unbekannte Täter durch Aufschneiden eines Zaunes auf das Betriebsgelände einer Firma in der Von-Arenberg-Straße in Lathen. Dort brachen die Täter zwei Firmenfahrzeuge auf und entwendeten Werkzeug im fünfstelligen Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Haselünne - Scheunenbrand

Am Montagnachmittag rückte die freiwillige Feuerwehr Haselünne zu einem Scheunenbrand in die Alte Schulstraße aus. Aus ungeklärter Ursache kam es dort im Bereich eines dort aufgestellten Kühlschrankes zu einem Brand. Da das Feuer durch die Anwohner schnell bemerkt wurde, konnte dieses durch die Kameraden der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Haselünne - Versuchter Einbruch

Zu einem versuchten Einbruch in ein Geschäft in der Osterstraße in Haselünne kam es zwischen Sonntag und Montag. Die unbekannten Täter versuchten die Eingangstür gewaltsam aufzuhebeln. Das Vorhaben der Täter scheiterte, sie gelangten nicht in das Geschäft. An der Eingangstür entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating