Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.05.2019, 12:12 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 19. Mai im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 19. Mai im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Motorradfahrer schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, kam es auf der Lingener Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Die Fahrerin eines VW fuhr Richtung Stadtmitte und wollte nach links in die Birkenstraße abbiegen. Sie musste verkehrsbedingt warten. Ein 46-jähriger Motorradfahrer erkannte die Situation vermutlich aufgrund von Alkoholbeeinflussung und nicht angepasster Geschwindigkeit zu spät und fuhr auf den wartenden VW auf. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten Alkoholgeruch bei dem verletzten Motorradfahrer fest. Ihm wurde im Nordhorner Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Nordhorn - Auto an der Siegerlandstraße beschädigt

Am Sonntag, zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr, wurde auf der Siegerlandstraße ein auf dem dortigen Parkstreifen abgestellter grauer Audi A3 Sportback am linken hinteren Kotflügel beschädigt. Ein bisher unbekanntes, vermutlich weißes Auto, touchierte den PKW vermutlich beim Vorbeifahren. Der Verursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter (05921) 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Papenburg - Wohnhaus in Flammen

Am Samstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand eines Wohn- und Geschäftshauses an der Poststraße in Papenburg alarmiert. Aus bislang unklarer Ursache entstand ein Feuer im Obergeschoss. Das Feuer breitete sich auf den gesamten Dachstuhl aus, der teilweise einstürzte. Die Bewohner konnten sich allesamt unverletzt ins Freie begeben. Sie wurden durch einen Mitarbeiter der Stadt Papenburg in Ersatzunterkünften untergebracht, da das Haus vorerst unbewohnbar ist. Der Sachschaden wird auf etwa 500.000 Euro geschätzt. Die umliegenden Feuerwehren waren mit etwa 90 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Lingen - Autos fangen Feuer

Aus bislang ungeklärter Ursache fing ein Mercedes am Samstag auf dem Konrad-Adenauer-Ring gegen 14.20 Uhr Feuer. Der Fahrer konnte das Auto rechtzeitig am Straßenrand abstellen, so dass alle Insassen das Fahrzeug unverletzt verlassen konnten. Für die Dauer der Lösch- und Säuberungsarbeiten der Feuerwehr und des Abschleppdienstes war der Konrad-Adenauer-Ring teilweise gesperrt. Es kam kurzzeitig zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Ein ähnlicher Fall ereignete sich gegen 18.30 Uhr auf der Frerener Straße. Der Fahrer eines Mercedes bemerkte während der Fahrt, dass Rauch aus dem Motorraum aufstieg und stellte sein Auto auf dem Seitenstreifen ab. Der Brand im Motorraum wurde durch einen Zeugen mit einem Feuerlöscher gelöscht. Die Feuerwehr wurde für Nachlöscharbeiten vorsorglich hinzugezogen.

Dörpen - Bushaltestelle durch Feuer beschädigt

Am Samstagvormittag kam es gegen 11.30 Uhr zu einem Heckenbrand an einem Grundstück an der Hauptstraße. Vermutlich hatte der Bewohner fahrlässig selbst seine Hecke in Brand gesetzt, als er Unkraut vernichten wollte. Das Feuer griff auf eine angrenzende Bushaltestelle über und beschädigte diese. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Twist - Verkaufswagen aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter hebelten die hintere Tür eines Pizzaverkaufswagens auf dem Schützenplatz Hebelermeer auf und entwenden diverses Inventar. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwochmittag und Samstagmittag. Täterhinweise nimmt die Polizei in Meppen unter

(05931) 9490 entgegen.

Lingen - Versuchter Einbruch in Baumarkt

Unbekannte Täter beschädigten den Zaun eines Outlet-Baumarktes an der Rheiner Straße in der Nacht von Freitag auf Samstag und gelangten auf das Grundstück. In den Baumarkt selbst drangen sie nicht ein. Der Schaden am Zaun wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter (0591) 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Papenburg - Versuchter Einbruch

Zwischen Freitagabend und Samstagmittag kam es zu einem versuchten Einbruch in den sogenannten Alten Güterbahnhof an der Bahnhofstraße in Papenburg. An zwei Türen wurden Beschädigungen festgestellt, die Täter gelangten jedoch nicht in das Gebäude.

Zeugenhinweise nimmt die Papenburger Polizei unter (04961) 9260 entgegen.

Surwold - Baumunfall aufgrund von Trunkenheit

Ein 33-jähriger Bulgare mit Wohnsitz in Papenburg wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Esterweger Straße leicht verletzt, als er gegen 10.20 Uhr mit seinem Mazda 6 von der Straße abkam und am rechten Fahrbahnrand mit einem Baum kollidierte. Die aufnehmenden Polizeibeamten stellten fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. Ein Test ergab vor Ort eine Atemalkoholkonzentration von 1,72 Promille. Zudem ist der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Am Auto entstand Totalschaden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.