Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.03.2020, 10:56 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 19. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Nissan Juke angefahren

Am Dienstagmittag ist es entweder auf dem Rewe-Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße oder in der Hochgarage des Woolworth an der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 12.30 und 13.20 Uhr wurde dabei ein grauer Nissan Juke angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Lohne - Zeugen zum Pkw-Einbruch gesucht

Am vergangenen Sonntag ist es im Lohner Sand zu einem Pkw-Einbruch gekommen. Zwischen 15.30 und 16.50 schlugen die unbekannten Täter eine Scheibe des Autos ein und entwendeten ein Portemonnaie. Offenbar wurden die Täter von einem älteren Ehepaar beobachtet. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei zu melden.

Schüttorf - Brand in Wohnhaus

Am Donnerstagvormittag ist es an der Straße Am Brüchenbrink zum Brand eines Einfamilienhauses gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Die 84-jährige Hausbewohnerin wollte gegen 10.40 Uhr ihren Ölofen anfeuern. Aus einem Leck trat dabei Öl aus und entzündete sich umgehend. Die Frau verließ das Haus und informierte die Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei. Das Haus wurde durch die Flammen stark beschädigt und ist aktuell nicht bewohnbar. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.


+++ EMSLAND +++

Papenburg - Radfahrer nach Unfall verstorben

Am Mittwochabend ist es an der Straße Mittelkanal rechts zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 44-jähriger Radfahrer kam dabei ums Leben. Nach bisherigen Erkenntnissen stand er gegen 20.40 Uhr neben einem auf der Straße liegenden Fahrrad, mitten auf der Straße. Ein 30-jähriger Autofahrer war zeitgleich mit seinem Skoda in Richtung Splitting unterwegs. Er erkannte den Mann auf der Straße zu spät, so dass es zum Zusammenstoß kam. Trotz schneller und professioneller Erster Hilfe, verstarb der 44-Jährige noch an der Unfallstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Werlte - Gasflaschen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch insgesamt 18 rote Propangasflaschen vom Gelände einer Tischlerei an der Straße Am Zirkel gestohlen. Zwischen 23 und 0 Uhr schnitten sie die Umzäunung des Geländes auf und erbeuteten anschließend das Diebesgut. Der Abtransport dürfte über die Harrenstätter Straße erfolgt sein. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Herzlake - Mann versucht Einkäufe zu rauben

Am Mittwochvormittag ist es vor einer Apotheke in der Straße Neuer Markt zu einem versuchten räuberischen Diebstahl gekommen. Gegen 10.20 Uhr wurde eine 29-jährige Frau auf dem dortigen Parkplatz von einem bislang unbekannten Mann angesprochen. Er forderte sie auf, die im Kofferraum ihres Autos befindlichen Einkäufe herauszugeben. Dabei schlug er dem Opfer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Die Frau setzte sich körperlich zur Wehr, stieg in ihr Auto und konnte entkommen. Der Täter wird als etwa 30 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er trug schwarzes, mittellanges Haar und einen Dreitagebart. Der Mann trug einen schwarzen Kapuzenpullover und eine Weste mit grauen Streifen. Er sprach gebrochenes Deutsch. Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Haren - Anhänger aus Garage gestohlen

Zwischen dem 29. Februar und dem 17. März entwendeten unbekannte Täter aus einer Garage an der Rütenbrocker Hauptstraße einen 750 kg Anhänger. Hinweise nimmt die Polizei Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 entgegen.

Papenburg - Schiffsüberführung in Papenburg ohne Zwischenfälle

Zwischen 15 und 21 Uhr verlief die Überführung des Kreuzfahrtschiffes IONA gänzlich ohne Zwischenfälle. Der Schiffsneubau wurde vom Werthafen der Meyer Werft über die Dock-Schleuse in die Ems ausgedockt. Über Weener, Leer und Emden, erreichte sie Eemshaven. Die Passage der Dockschleuse geschah unter den Augen von etwa 100 bis 150 Besuchern rund um das Werft-und Schleusengelände. An-und Abreise der Besucher im Bereich Werft-und Schleusengelände verliefen störungsfrei.

Haren - Radlader durch Kinder beschädigt

Am Dienstagnachmittag haben vier bislang unbekannte Kinder in der Kiesgrube an der Hünteler Straße einen Radlader beschädigt. Zwischen 15 und 16 Uhr schmissen sie die Scheiben des Fahrzeuges mit Steinen ein. Bereits am Vortag wurde dem Radlader eine Flasche in den Auspuff gesteckt. Tatverdächtig sind vier Kinder, ein Junge und drei Mädchen, welche von einem Arbeiter des Ortes verwiesen wurden. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Walchum - Doppelstabmattenzaun gestohlen

Bereits am Sonntag, 8. März ist es an der Hasselbrocker Straße zu einem Diebstahl gekommen. Gegen 23 Uhr wurde dort ein frisch errichteter grauer Doppelstabmattenzaun mit samt den Pfosten aus dem noch feuchten Beton gezogen und entwendet. Die Täter nutzen für den Transport offenbar einen kleinen Lkw. Der Schaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus