Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.04.2019, 08:59 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 19. April im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 19. April im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Illegal Bauschutt entsorgt

Zwischen dem 9. April, 9 Uhr, und dem 10. April, 10 Uhr, ist es an einem Waldweg in unmittelbarer Nähe zum Kloster Bardel zu einer illegalen Müllentsorgung von Bauschutt gekommen. Der Bauhof Bad Bentheim hat sich um die Entsorgung gekümmert. Möglicherweise dürfe der Verursacher aus dem Raum Gronau kommen. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer (05922)9800 entgegen.

Nordhorn - Sachbeschädigungen im Stadtgebiet

Zwischen dem 1. April und Mittwoch zählt die Polizei Nordhorn insgesamt 15 Sachbeschädigungen an verschiedenen Autos. Die Taten ereigneten sich dabei in den Stadtteilen Postdamm und der Blumensiedlung. Dabei wurden mehrere Scheiben der Fahrzeuge mit Gegenständen eingeworfen und auch Außenspiegel abgetreten. Mittwochnacht wurden gegen 1 Uhr an der Max-Reger-Straße drei Jugendliche bei einer Tat beobachtet. Anschließend konnten sie unerkannt flüchten. Zudem könnten die Täter ebenfalls für mehrere Sachbeschädigungen auf einer Baustelle am Mückenweg verantwortlich sein. Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden hier Baumaschinen, ein Baukran sowie ein Elektrokasten beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 entgegen.

Uelsen - Unfallflucht auf Parkplatz

Am Donnerstag kam es zwischen 13 und 15 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Gölenkamper Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein grauer 3er BMW wurde dabei an der hinteren linken Stoßstange beschädigt. Möglicherweise könnte der Schaden durch einen Radfahrer verursacht worden sein. Hinweise nimmt die Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer (05943)92000 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Renkenberge - 53-jähriger Mann bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Bei einem Unfall auf einem landwirtschaftlichen Betrieb am Friedhofsweg zog sich gestern Nachmittag ein 53-jähriger Mann tödliche Verletzungen zu. Ein weiterer Mann schwebt in Lebensgefahr. Die beiden Mitarbeiter einer Spezialfirma reinigten die Photovoltaikanlage auf dem Dach einer Stallung. Aus noch ungeklärter Ursache brachen die beiden Arbeiter durch das Hallendach und stürzten ca. sechs Meter tief auf den Boden. Ein Mann aus Uplengen verstarb noch am Unglücksort. Ein 47-jähriger Mann aus Holtland wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen durch den Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Polizei sowie das zuständige Gewerbeaufsichtsamt ermitteln nun, wie es zu diesem tragischen Unfall kommen konnte.

Bawinkel - Einbruchserie in landwirtschaftliche Gehöfte

Zu insgesamt 14 Einbrüchen ist es zwischen dem 27. März und dem 11. April gekommen. Die Täter hatten es dabei auf Elektrowerkzeuge abgesehen und brachen dafür Nebengebäude auf landwirtschaftlichen Gehöften auf. Die Taten ereigneten sich in Lengerich, Bawinkel, Gersten, Langen und Stavern. Dabei drangen die Täter jeweils in der Nacht in die Gebäude ein. Mittlerweile ist dabei ein Entwendungsschaden von über 18.000 Euro entstanden. Aufgrund des umfangreichen Diebesgutes dürften die Täter möglicherweise ein Kraftfahrzeug bei der Tatausführung nutzen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 zu melden.

Meppen - Pferdekutsche bei Einbruch gestohlen

Zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen drangen bislang unbekannte Täter durch eine Scheune in ein leer stehendes Wohnhaus an der Straße Dürenkämpe ein. Die Täter brachen Türen zu mehreren Räumen auf und stahlen unter anderem eine Nähmaschine. Aus einer anliegenden Scheune wurde zudem eine Pferdekutsche entwendet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer (05932)9490 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Zeitungen angezündet

Gestern Morgen wurden an einem Feldweg nahe dem Forstweg im Stadtteil Altenlingen mehrere Zeitungen angezündet. Eine Spaziergängerin wurde auf das Feuer aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr aus Lingen löschte den brennenden Zeitungsstapel ab. Wer die Zeitungen in den Wald gebracht und dort angezündet hat, ist derzeit nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen.

Dörpen - Scheibe der alten Turnhalle zerstört

In der Nacht zu Donnerstag zerstörten bislang unbekannte Täter eine Fensterscheibe der alten Turnhalle an der Schulstraße. Der Schaden beläuft sich auf ca. 400 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Dörpen unter der Rufnummer (04963)8911 entgegen.

Freren/Lengerich - Hakenkreuze an Bücherei und Kirche

Zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagmorgen beschädigten bislang unbekannte Täter an der Goldstraße das Eingangsschild der katholischen Bücherei. Die Täter ritzten ein Hakenkreuz in das Schild. Der dadurch entstandene Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Zu einem ähnlichen Vorfall kam es am Kirchweg in Lengerich. Auf einem Schachtdeckel eines Nebeneinganges der katholischen Kirche wurden mit farbiger Kreide zwei Hakenkreuze gemalt. Diese Tat dürfte sich zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag ereignet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Freren unter der Rufnummer (05902)93130 entgegen.

Papenburg - Räuberischer Diebstahl

Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 16:55 Uhr in einem Verbrauchermarkt am Umländerwiek links zu einem räuberischen Diebstahl. Ein bislang unbekannter Beschuldigter steckte mehrere Flaschen Alkohol in seine Tasche. Als er von zwei Angestellten des Marktes auf den Diebstahl angesprochen und festgehalten wurde, kam ein zweiter Täter hinzu und stieß die Angestellten zur Seite. Beide Männer flüchteten zu Fuß. Im Rahmen einer Fahndung konnte ein 31-Jähriger aus Leer als Täter ermittelt werden. In seinem Auto wurde weiteres Diebesgut gefunden. Der zweite Täter wurde nicht mehr gestellt. Er hatte eine Glatze sowie einen roten Bart. Hinweise dazu nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer (04961)9260 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.