Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
18.10.2019, 09:08 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 18. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 18. Oktober im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch versucht, in ein im Umbau befindliches Mehrfamilienhaus an der Wilhelmstraße einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelungen war, die Nebeneingangstür aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Der angerichtete Sachschaden ist gering. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Nordhorn - Unbekannter belästigt 15-jähriges Mädchen

Am Dienstagmittag ist ein 15-jähriges Mädchen von einem unbekannten jungen Mann in der Straße Seepark belästigt worden. Der Unbekannte sprach das Mädchen gegen 12:30 Uhr in Höhe eines Einkaufszentrums an der Firnhaberstraße an und nötigte sie, mit ihm über die Vechtebrücke in Richtung des Wohngebietes Vechteaue zu gehen. In Höhe des Ferienparks soll es zu ungewollten Annäherungen durch den Unbekannten gekommen sein. Die Jugendliche lief in Richtung Reiterbrücke davon, wo sie von einem Passanten angetroffen und zur Polizeidienststelle begleitet wurde. Der unbekannte Mann war ca. 20-25 Jahre, ca. 175-180 cm groß und schlank. Der südländisch wirkende Mann trug einen dunklen Vollbart. Er war mit einer schwarzen Basecap, einem grünen Blouson, einer Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet. Er führte ein dunkles Fahrrad mit einem weißen Schutzblech mit sich. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Nordhorn - An Unfall beteiligter Traktor gesucht

Am Freitagmorgen ist es auf dem Hohenkörbener Weg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer war dort gegen kurz nach 7 Uhr mit seinem Fahrzeug auf einen vor ihm fahrenden Traktor aufgefahren. Er hatte sich zunächst vom Unfallort entfernt, war dann aber später doch zu einer Polizeidienststelle gefahren, um seine Beteiligung am Unfall anzuzeigen. Der Fahrer des Treckers ist bislang noch nicht bekannt. Er wird gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Nordhorn - Eigentümer gesucht

Alle Polizeimeldungen vom 18. Oktober im Überblick

Wem gehört dieses Fahrrad? Foto: Polizei

Bereits im August konnte die Polizei in Nordhorn bei einem jungen Mann ein vermutlich zuvor entwendetes Mountainbike sicherstellen. Der Polizei ist der Eigentümer des Mountainbikes des Herstellers Faram nicht bekannt. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Bad Bentheim - Peugeot angefahren

An der Brüsseler Straße ist es gestern auf einem Parkplatz zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein dort zwischen 5.40 und 14 Uhr abgestellter blauer Peugeot wurde dabei beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Möglicherweise dürfte der Schaden durch einen LKW verursacht worden sein. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Freren - Pferd zieht Frau auf Straße

Am Donnerstagabend ist es auf der Straße Am Hangfeld zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall gekommen. Eine 52-jährige Frau wurde dabei verletzt. Gegen 19.10 Uhr wollte sie ihr Pferd auf ihrem Privatgrundstück in einen entsprechenden Anhänger führen. Aus bislang ungeklärter Ursache ging das Tier durch und zog die Frau auf die angrenzende Straße. Hier wurde sie von einem vorbeifahrenden Auto erfasst und verletzt. Vorsorglich musste sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Pferd blieb unverletzt.

Aschendorf - Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Bokeler Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Beteiligte wurden dabei verletzt, eine von ihnen schwer. Ein 18-jähriger Mann war gegen kurz nach 17 Uhr mit seinem Renault Twingo in Richtung Rheiderlandstraße unterwegs. Als in Höhe Hausnummer 32 ein vor ihm fahrender Volvo abgebremst werden musste, konnte er seinen Twingo nicht rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Der 18-Jährige gab später an, technische Probleme mit dem Twingo gehabt zu haben. Während der 55-jährige Volvofahrer mit leichten Blessuren davonkam, musste der 18-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Papenburg - Unfall auf Verkehrsübungsplatz, vier Leichtverletzte

Am Donnerstagnachmittag ist es auf dem Verkehrsübungsplatz an der Carl-Benz-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Vier Beteiligte wurden dabei leicht verletzt. Bei einer Ausweichübung auf der nassen Gleitfläche des Geländes war ein 19-jähriger Mann mit seinem VW auf einen Hyundai I30 aufgefahren. Die Übung war für den 19-Jährigen bereits wieder freigegeben worden, obwohl sich noch ein Auto auf der Fläche befand. Es kam zum Zusammenstoß. Vier Insassen der Fahrzeuge wurden dabei leicht verletzt. Der Sachschaden an den Autos wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Lingen - Einbruch in Matratzengeschäft

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in ein Matratzengeschäft an der Rheiner Straße eingebrochen. Sie schlugen eine Glastür ein und entwendeten aus einer Kasse einen zweistelligen Münzgeldbetrag. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Papenburg - Versuchter Diebstahl eines Radladers

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch versucht, am Hofer Weg einen Radlader zu stehlen. Sie brachen die rechte Tür des auf einer dortigen Baustelle abgestellten Fahrzeuges auf. Weil sie die Wegfahrsperre jedoch nicht überwinden konnten, blieb die Arbeitsmaschine am Tatort zurück. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Surwold - Tankstelle ausgeraubt

Ein bislang unbekannter Täter hat am späten Donnerstagabend die Tankstelle an der Hauptstraße überfallen. Gegen 22 Uhr betrat der maskierte Mann den Verkaufsraum, bedrohte die 18-jährige Angestellte mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er einen dreistelligen Betrag erhalten hat, verstaute er das Geld und flüchtete in Richtung des benachbarten Supermarktes. Der Täter wird als etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er trug eine schwarze Lederjacke, helle Jeans und ein dunkles Cappy. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb zunächst ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Dalum - Unfall im Begegnungsverkehr

Gestern Morgen ist es gegen 6.50 Uhr auf der Süd-Nord-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW gekommen. Der Fahrer eines LKW geriet kurz vor dem Kreisel an der Füchtenfelder Straße zu weit auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden PKW. Der PKW wurde dabei beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Haselünne - Auto angefahren

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagabend ist es in der Straße Kleiner Hagen zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Dabei wurde ein dort abgestellter Kleinwagen beschädigt. Der unbekannte Verursacher war möglicherweise mit einem weißen PKW unterwegs und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Papenburg - Silberner VW Golf beschädigt

Zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag ist es auf dem Parkplatz des Centralkaufhauses am Hauptkanal rechts zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein silberner VW Golf an der rechten Fahrzeugseite sowie an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.