Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
18.03.2020, 10:52 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 18. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Versuchter Einbruch in Lagerhalle

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag versucht in eine Lagerhalle an der Dietrich-Borggreve-Straße einzudringen. Sie schlugen eine Scheibe ein, gelangten dadurch aber nicht in das Gebäude. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.

Nordhorn - Versuchter Wohnungseinbruch

Bislang unbekannte Täter haben am Montag zwischen 8 und 21 Uhr versucht in eine Wohnung an der Sportstraße einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelungen war, das Türschloss gewaltsam zu öffnen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Schüttorf - Opel Mokka beschädigt

Am Dienstag ist es an der Mauerstraße, gegenüber dem evangelischen Kindergarten, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 8 und 16.15 Uhr wurde dabei ein dort geparkter grauer Opel Mokka angefahren und beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter 05922 9800 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Freren - Erneut Vandalismus im Stadtgebiet

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag an der Internatstraße und an der Finkenstraße mehrere Straftaten begangen. Sie beschmierten den Neubau des evangelischen Kindergartens an der Internatstraße mit Hakenkreuzen und bemalten sie die Wände mit einem männlichen Genital. Darüber hinaus verteilten sie Baumschaum auf Fensterbänken und Klinkersteinen. An der Finkenstraße setzen sie dreizehn gelbe Säcke in Brand und kippten mehrere Papiertonnen um. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Lorup - Einbruch in Jagdhütte

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 9. und 16. März in eine Jagdhütte an der Straße Jagdrevier eingedrungen. Sie schlugen ein Fenster ein, durchwühlten mehrere Schränke, machten aber keine Beute. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Spanharrenstätte - Brand einer Scheune

In der Nacht zu Mittwoch ist es am Schulweg zum Brand einer Scheune gekommen. Verletzt wurde niemand. Anwohner hatten gegen kurz nach 0 Uhr gemeldet, dass der Dachstuhl einer Scheune auf dem benachbarten Grundstück brennen würde. Bei Eintreffen der Feuer hatte sich der Eigentümer des Grundstückes bereits selbstständig in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehren aus Sögel, Werlte, Börger und Spahnharrenstätte waren mit 90 Einsatzkräften vor Ort. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf das angrezende Wohnhaus verhindern. Der Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist unklar.

Papenburg - Hyundai angefahren

Bereits am Mittwoch vergangener Woche ist es an der Straße Splitting rechts zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 14 Uhr hatte ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer in Höhe Hausnummer 32 einen dort geparkten schwarzen Hyundai angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte er sich unerlaubt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Meppen - Unfall mit vier Autos

Am Dienstagmittag ist es auf der B70 in Fahrtrichtung Lingen zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen. Verletzt wurde niemand. Ein bislang unbekannter Autofahrer war gegen 15.20 Uhr an der Auffahrt Schützenhof vom Einfädelungsstreifen auf die rechte Fahrspur gefahren. Dabei übersah er offenbar einen dort fahrenden Daimler-Benz. Dessen Fahrer wich aus, so dass es zu Zusammenstößen mit zwei weiteren Fahrzeugen kam. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Meppen - Daimler angefahren

Am Montagmittag ist es auf dem Parkplatz des „toom“ Baumarktes an der Borsigstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein unbekannter Verursacher hatte dort eine graue Daimler E-Klasse angefahren und beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus