Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
18.03.2019, 10:32 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 18. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 18. März im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Unter Drogeneinfluss am Steuer

Gestern Abend kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei gegen 23.20 Uhr auf der A30 eine 48-jährige Autofahrerin. Die Frau stand unter Drogeneinfluss und führte zudem eine geringe Menge Marihuana in das Bundesgebiet ein. Der Frau aus Tecklenburg wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Drogen wurden sichergestellt. Sie wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

BPOL-BadBentheim: 19-Jähriger bei der Einreise festgenommen

Die Bundespolizei hat Sonntagvormittag im Bahnhof Bad Bentheim die unerlaubte Einreise eines 19-Jährigen aus Gambia festgestellt und gleichzeitig einen offenen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann vollstreckt. Der Mann reiste in einem international verkehrenden Reisezug aus den Niederlanden ein, als dieser im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung im Bahnhof Bad Bentheim von Beamten der Bundespolizei kontrolliert wurde. Weil der 19-Jährige angab, ohne Ausweispapiere oder sonstiger Dokumente zu reisen, wurde er zur Klärung seiner Identität mit zu Dienststelle genommen. Bei der Durchsuchung wurde bei dem Mann eine niederländische Bescheinigung für Asylbewerber gefunden, welche jedoch nicht zum Grenzübertritt nach Deutschland berechtigt. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Bundespolizisten fest, dass der Mann sich bis Anfang März in den Niederlanden im Asylverfahren befunden hatte. Nachdem dieser Antrag negativ beschieden wurde, sollte er nach Italien überstellt werden, weil er dort erstmalig einen Antrag auf Asyl stellte.

Von der Staatsanwaltschaft in Augsburg lag außerdem ein Untersuchungshaftbefehl wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gegen den 19-Jährigen vor. Zudem bestanden sieben nationale Aufenthaltsermittlungen wegen Erschleichen von Leistungen, Hausfriedensbruch, Diebstahl sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Asylgesetz sowie eine internationale Ausschreibung der italienischen Justiz im Schengener Informationssystem zur Aufenthaltsermittlung. Der gambische Staatsangehörige wurde daraufhin durch die Bundespolizei festgenommen, einem Haftrichter vorgeführt und in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Zudem wurde er wegen unerlaubter Einreise angezeigt.

Lage - Fußgängerin angefahren

Heute Morgen gegen 7.10 Uhr wurde auf der Hardinger Straße eine Fußgängerin angefahren. Ein Autofahrer erfasste die Frau, als er von der Dorfstraße in die Hardinger Straße abbog. Das Auto kam von der Fahrbahn ab und fuhr auf den Gehweg. Die Frau wurde von dem PKW erfasst und verletzt. Der Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Niederlande fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Bei dem Auto handelte es sich um einen Kombi, möglicherweise einen dunklen VW Passat, mit niederländischen Kennzeichen. Der Fahrer soll ein älterer Mann mit grauen Haaren gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Papenburg - Geldbörse aus Auto gestohlen

Bislang unbekannte Täter schlugen gestern Morgen gegen 8.15 Uhr mit einem Stein die Scheibe eines Peugeot ein. Der Wagen stand auf einem Hotelparkplatz am Hauptkanal rechts. Die Täter stahlen eine Geldbörse samt Inhalt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Sögel - Reifen zerstochen

In der Nacht zu Sonntag wurden an gleich zwei Autos durch unbekannte Täter mehrere Reifen zerstochen. Die Autos waren in der Bergstraße und in der Sprakeler Straße jeweils unter einem Carport abgestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 zu melden.

Surwold - Schaufensterscheiben beschädigt

Zwischen Freitagmittag und Sonntagmittag zerstörten bislang unbekannte Täter drei Schaufensterscheiben des ehemaligen Einkaufszentrums in der Schulstraße. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Lähden - Junge Frau stirbt bei tragischem Unfall

Am Samstagmittag ist es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ortsteil Herßum zu einem tragischen Unfall gekommen. Eine 19-jährige Frau zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Ein 24-jähriger Landwirt und die 19-jährige Frau hielten sich zum Zeitpunkt des Unglücks im Boxenlaufstall des Betriebes auf und waren dabei das Vieh zu füttern. Hierzu wurde ein Traktor samt Futterwagen genutzt. Die junge Frau stand auf einer Plattform des Futterwagens, als sie während der langsamen Fahrt gegen ein Durchfahrtstor stieß. Hierbei zog sie sich tödliche Verletzungen zu. Wie es zu diesem tragischen Unfall kommen konnte, müssen nun weitere Ermittlungen ergeben.

Emsbüren - Radfahrer verursacht Sachschaden an PKW

Bereits am 10. März kam es auf dem Zeigeleidamm gegen 11:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Radfahrer fuhr gegen einen auf dem Parkstreifen abgestellten silbernen Opel und beschädigte diesen an der Heckscheibe. Der Radfahrer verließ anschließend den Unfallort. Der Verursacher soll zwischen 12-15 Jahre alt gewesen sein. Der südländisch wirkende Jugendliche war von schmaler Statur, trug einen blauen Parka und war mit einem Damenrad unterwegs. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Meppen - Blumenkübel beschädigt

In der Nacht zu Samstag beschädigten bislang unbekannte Täter mehrere Blumenkübel in der Bahnhofstraße. Die vier beschädigten Kübel standen im Außenbereich eines Eiscafes. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Werlte - Autofahrer unter Drogen am Steuer erwischt

Die Polizei hat am Freitagnachmittag auf der Hauptstraße einen 20-jährigen Autofahrer angehalten, der unter Drogeneinfluss am Steuer seines PKW saß. Bei der Kontrolle gab der Mann an, vor der Fahrt Marihuana konsumiert zu haben. Er war nicht in der Lage einen freiwilligen Drogentest durchzuführen. Daraufhin wurde er ins Krankenhaus nach Sögel gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Jetzt wird gegen ihn ermittelt.

Spahnharrenstätte - Autofahrer stellt sich nach Unfallflucht

In der Nacht zum Sonntag gegen 02.40 Uhr kam ein 50-jähriger Autofahrer auf der Hauptstraße von der Fahrbahn ab. Das Auto fuhr durch eine Hecke und überschlug sich. Der Fahrer flüchtete zunächst von der Unfallstelle. Die Polizei suchte die Umgebung ab, da der Fahrer auch aus dem Fahrzeug hätte geschleudert worden sein können. Dabei kam auch ein Diensthund zum Einsatz. Gegen 9.45 Uhr meldete der 50-Jährige sich mit einem Dolmetscher bei der Polizeistation Sögel. Er gab an, dass er kein Handy dabei hatte und deshalb weder die Polizei, noch einen Krankenwagen rufen konnte. Darum sei er zu Fuß bis nach Lorup gelaufen. Von der Polizeistation wurde er ins Krankenhaus nach Sögel gebracht. Weil er immer noch unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm dort eine Blutprobe entnommen. Das Auto wurde sichergestellt. Gegen den Fahrer wird jetzt ermittelt.

Börger - Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall

Heute Morgen ist es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall mit gleich sechs verletzten Personen gekommen. Ein 16-jähriger Jugendlicher zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein 18-jähriger Autofahrer fuhr gegen 07:30 Uhr gemeinsam mit vier Mitfahrern die Hauptstraße in Richtung Neubörgerstraße, als er nach links in die Kirchstraße abbiegen wollte. Dabei übersah er den entgegenkommenden PKW eines 21-jährigen Mannes aus Börger. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich ein 16-jähriger Mitfahrer schwere Verletzungen zuzog. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Sögel gebracht. Die beiden Autofahrer sowie die anderen drei Mitfahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung zum Teil bereits wieder verlassen. An den Autos entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr aus Börger war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. Eine Spezialfirma reinigte die Fahrbahn von ausgetretenem Öl.

Lingen - Akku gestohlen

Am vergangenen Donnerstag wurde zwischen 7.50 Uhr und 18 Uhr am Bahnhof der Akku eines E-Bikes gestohlen. Der Akku gehört zu einem Fahrrad der Marke Kalkhoff. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!