18.06.2020, 09:53 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 18. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Bislang liegen uns noch keine Meldungen für die Grafschaft Bentheim vor.


+++ EMSLAND +++

Haren - Einbruch in Einfamilienhaus

In der Nacht zu Mittwoch zwischen 21:35 und 06:15 Uhr sind bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Droste-Hülshoff-Straße in Haren eingebrochen. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten unter anderem Werkzeug, Haushaltgeräte sowie Spielkonsolen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haren, Tel. 05932/72100, zu melden.

Werlte - Einbruch in Firma

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Dienstag, 17:45 Uhr, und Mittwoch, 06:55 Uhr, in ein Gebäude einer Autoteilefirma an der Schmiedestraße in Werlte eingebrochen. Sie entwendeten Autozubehörteile, Bargeld sowie ein Kundenfahrzeug. Der Pkw konnte im Nahbereich wieder aufgefunden werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Sögel, Tel. 05952/93450, zu melden.

Werlte - Täter versuchten an Kleidung zu gelangen

Bislang unbekannte Täter haben versucht vergangene Nacht gegen 02:30 Uhr einen Altkleidercontainer an der Unfriedstraße in Werlte aufzubrechen und an die Kleidung zu gelangen. Es blieb bei einem Versuch. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Sögel, Tel. 05952/93450, zu melden.

Lingen - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannte Täter haben in der Nach zu Mittwoch zwischen 23:45 und 08:30 Uhr versucht, in ein Wohnhaus an der Straße Am Grabenkamp in Lingen einzubrechen. Es blieb bei einem Versuch. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Tel. 0591/870, zu melden.

Papenburg - Zwei Polizisten durch 49-Jährigen verletzt

Am späten Mittwochabend wurde eine Streifenbesatzung der Polizei Papenburg in die Emdener Straße entsandt. Ein stark alkoholisierter Mann randalierte in seiner Wohnung und drohte seiner Familie Schläge an. Er ließ sich auch bei Eintreffen der Polizei nicht beruhigen und kam der Aufforderung, seine Wohnung zu verlassen, nicht nach. Als er zum Schutze seiner Angehörigen in Gewahrsam genommen werden sollte, setzte er sich massiv zu Wehr. Er biss einer 24-jährigen Polizistin in den Finger und verletzte sie außerdem am linken Unterarm. Ihr 39-jähriger Kollege erlitt eine Rippenprellung. Beide Beamten sind weiterhin dienstfähig. Über die Verletzungen hinaus, mussten die beiden Polizisten während des Einsatzes zahlreiche Beleidigungen über sich ergehen lassen. Der 49-Jährige verbrachte den Rest der Nacht in der Gewahrsamszelle der Polizei Papenburg. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun gleich wegen mehrerer Straftaten verantworten müssen.

Haselünne - Daimler beschädigt

Am Mittwochnachmittag ist es auf dem Parkplatz der Firma Rossmann an der Ritterstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen kurz nach 15 und 15.45 Uhr wurde dort ein schwarzer Daimler Benz angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Haselünne unter der Rufnummer (05961)955820 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus