Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
18.08.2019, 14:00 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 18. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 18. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Emlichheim - Drei Mofa aus Scheune gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag zwischen 23 und 1 Uhr drei Mofa aus einer Scheune an der Aatalstraße in Emlichheim gestohlen. Die Puch Maxi-N und zwei Puch Maxi-S waren ordnungsgemäß verschlossen. Der Wert des Diebesgutes wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Junge Frau sexuell belästigt

Am Samstagabend ist es an der Burgstraße in Meppen zur sexuellen Belästigung einer 22-jährigen Frau gekommen. Im Rahmen des Sommerfestivals auf der Schülerwiese lief das Opfer gegen kurz vor 21 Uhr durch die Burgstraße. In Höhe der dortigen Zahnarztpraxis traf es auf zwei bislang unbekannte junge Männer. In gebrochenem Deutsch fragten sie die Frau nach der Uhrzeit. Als sie auf ihr Smartphone schaute, um die Frage zu beantworten, hielt einer der Männer sie unvermittelt am Arm fest. Der zweite Täter versuchte, seine Hand unter das Shirt der Frau zu schieben. Diese schlug die Hand beiseite, trat dem anderen Mann gegen das Schienbein und flüchtete. Die Männer ließen von ihr ab. Der erste Täter wird als etwa 17 Jahre alt und zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß beschrieben. Er war von schlanker Statur und trug kurzes, schwarzes Haar. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover und schwarzen Sneakern. Der zweite Mann dürfte ebenfalls etwa 17 Jahre alt gewesen sein. Er war schlank und trug schwarzes, etwas längeres Haar. Bekleidet war er mit einem grauen Sweatshirt mit dreiviertel Arm sowie einer dunklen Jogginghose. Einer der Männer sprach eine dem Opfer unbekannte Sprache. Der zweite Täter sprach deutsch mit starkem Akzent. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Lingen - Junger Mann auf Heimweg überfallen

In der Nacht zu Samstag ist es am Schwarzen Weg in Lingen zu einem Überfall auf einen 18-jährigen Lingener gekommen. Der junge Mann war gegen kurz nach 3 Uhr aus der Diskothek „Joker“ gekommen und befand sich zu Fuß auf dem Heimweg. Zwischen Diskothek und der Einmündung zur Beckstraße wurde er von zwei bislang unbekannten, maskierten Tätern angegriffen, überwältigt und ausgeraubt. Nachdem sie einen geringen Bargeldbetrag erbeutet hatten, ließen sie von dem Opfer ab und flüchteten in ein angrenzendes Waldstück. Der 18-Jährige blieb unverletzt. Eine detaillierte Täterbeschreibung liegt nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Lingen - Alkoholisierter Mann stürzt mit Fahrrad

Am späten Samstagabend ist es an der Waldstraße in Lingen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 54-jähriger Mann war dort gegen 22.30 Uhr mit seinem Fahrrad gegen einen Bordstein gestoßen und schwer gestürzt. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,39 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er wird sich in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Lähden - 23-jährige nach Unfall im Krankenhaus

Am Samstagnachmittag ist es auf der Wiester Straße in Lähden zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 23-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Gegen kurz vor 15.30 Uhr wollte eine 57-jährige Frau mit ihrem Auto nach links in die Vinner Straße abbiegen. Dabei übersah sie den aus Richtung Wachtum kommenden Pkw der 23-jährigen Frau aus Lähden. Es kam zum Zusammenstoß. Die 23-jährige musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Verursacherin blieb unverletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.