Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.09.2018, 16:16 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 17. September im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 17. September im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn – Radfahrer schwer verletzt

Am Freitagabend ist es am Neerlager Weg in Nordhorn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 67-jähriger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, ist bislang vollkommen unklar. Eine Passantin hatte den verletzten Mann gegen 19.15 Uhr bewusstlos unter seinem Fahrrad liegend gefunden. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Ob er ohne Fremdeinwirkung stürzte oder ob noch weitere Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt gewesen sind, ist bislang nicht geklärt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Nordhorn – Münzautomat aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag den Geldbehälter eines Münzstaubsaugers an der Bentheimer Straße in Nordhorn aufgebrochen. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Ohne – BMW angefahren

Am Sonntagmitttag ist es auf der Parkwiese in Ohne beim Treckertreff an der Straße Toschlag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 13.45 und 14.45 Uhr wurde dabei BMW 535D angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05922 9800 mit der Polizei Bad Bentheim in Verbindung zu setzen.

___

+++ EMSLAND +++

Lengerich – Mann nach Unfall in Lebensgefahr

Am Montagmittag ist es auf der Herzlaker Straße in Lengerich zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 56-jähriger Mann aus Langen wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Er war gegen 13 Uhr mit seinem Alfa Romeo in Richtung Lengerich unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Das Auto fing Feuer und brannte vollständig aus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lathen – 71-Jähriger nach Unfall schwer verletzt

Am Montagvormittag ist es auf der Marschstraße in Lathen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein 71-jähriger Mann aus Wesel schwer verletzt. Er war kurz nach 11 Uhr mit seinem Dacia in Richtung Hilter unterwegs. Aufgrund plötzlich auftretender Übelkeit verlor er die Kontrolle über sein Auto, kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Papenburg – Toyota beschädigt

Am Freitagvormittag ist es an der Straße Umländerwiek links in Papenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 10 und

11 Uhr wurde dabei ein in Höhe Hausnummer 8 geparkter Toyota angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Papenburg – Toyota angefahren

Bereits am 6. September ist es auf dem Carre-Parkplatz am Hauptkanal links in Papenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 9.30 Uhr stieß dabei ein schwarzes Auto, vermutlich ein BMW, beim Rückwärtsfahren gegen einen grauen Toyota Yaris. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Meppen – BMW überschlagen, Fahrer flüchtig

Am Sonntag ist es auf der Heidekampstraße in Meppen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 10 und 13.45 Uhr kam dort der Fahrer eines 3er BMW von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb im dortigen Graben auf dem Dach liegen. Der bislang unbekannte Fahrer floh vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei Meppen zu melden.

Salzbergen – E-Mountainbike gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in die Garage eines Einfamilienhauses an der Straße Am Feldkamp in Salzbergen eingedrungen. Sie brachen eine rückwärtige Tür auf und erbeuteten daraus ein hochwertiges E-Mountainbike der Marke Focus. Der Wert wird auf etwa 2600 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05977 929210 bei der Polizei Spelle zu melden.

Rhede – Einbruch in landwirtschaftliches Anwesen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 27. August und dem 16. September in ein landwirtschaftliches Anwesen an der Neurheder Straße in Rhede eingedrungen. Sie erbeuteten mehrere Dachrinnen und Fallrohre sowie einen Milchbehälter und einen Hauswasserautomaten. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 1000 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Kluse – Einbruch in unbewohntes Haus

Zwischen dem 7. und 13. September sind bislang unbekannte Täter in ein unbewohntes Gebäude an der Bahnhofstraße in Kluse eingedrungen. Sie brachen eine Tür auf und erbeuten daraus unterschiedliche Gegenstände, die auf einem Flohmarkt verkauft werden sollten. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren