Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.03.2020, 11:23 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 17. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Laar - Verkehrsschild beschädigt

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. In Höhe der Dorfstraße überfuhr ein bislang unbekannter Verursacher eine Verkehrsinsel und beschädigte ein darauf stehendes Schild. Hinweise nimmt die die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.

Nordhorn - VW Up beschädigt

Am Samstagnachmittag ist es auf dem Parkplatz des Toom-Baumarktes am Stadtring zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 16 und 16.30 Uhr wurde dabei ein dort abgestellter VW angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Freren - Unbekannte randalieren im Stadtgebiet

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag an der Feldstraße randaliert. Sie setzten eine Mülltonne in Brand und stießen zahlreiche weitere um. Darüber hinaus hoben sie einen Gullydeckel aus und blockierten die Fahrbahn mit Steinen und Leitkegeln. In den vergangenen Tagen ist es bereits vermehrt zu vergleichbaren Taten im Stadtgebiet gekommen. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Meppen - Haus nach Wertsachen durchsucht

Bislang unbekannte Täter sind am Montag in ein Einfamilienhaus an der Viktoriastraße eingedrungen. Wie sie genau in das Gebäude gelangen konnten ist bislang unklar. Zwischen 16 und 18 Uhr durchsuchten sie mehrere Räume. Ob sie Beute gemacht haben ist aktuell noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Lingen - Opferstock aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter haben am Montag den Opferstock der Maria-Königin-Kirche aufgebrochen. Zwischen 14.30 und 18 Uhr entwendeten sie dabei einen zweistelligen Bargeldbetrag. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Salzbergen - Ford beschädigt

Bereits am Montag, 9. März, ist es im Bruchweg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 15.50 und 17.15 Uhr wurde dabei ein dort geparkter Ford C-Max angefahren und beschädigt. Der bislang unbekannte Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Papenburg - Radfahrerin nach Unfall gesucht

Bereits am 6. März ist es in der Kirchstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 19 Uhr stießen eine Radfahrerin und eine Fußgängerin in Höhe der Antoniuskirche zusammen. Beide stürzten. Obwohl die Fußgängerin verletzt wurde, verließ die Radfahrerin den Unfallort unerlaubt und fuhr in Richtung Leer davon. Zeugen, insbesondere ein Ersthelfer, der beiden Damen aufgeholfen hatte, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Lorup - Hundebesitzer gesucht

Bereits am Donnerstag vergangener Woche wurde auf dem Feldweg „Glümmel“, zwischen Lorup und Rastdorf ein freilaufender Hund gefunden. Der Terrier ist gechipt, allerdings nicht registriert. Die Finderin hat sich bereit erklärt, den Vierbeiner bis zum Auffinden der rechtmäßigen Eigentümer zu versorgen. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Papenburg - Golf Sportsvan beschädigt

Am Freitagmittag ist es auf dem Parkplatz des Takko-Marktes am Deverweg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 13.30 und 13.45 Uhr wurde dabei ein dort geparkter weißer VW Golf Sportsvan angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus