Grafschafter Nachrichten
17.06.2020

Alle Polizeimeldungen vom 17. Juni im Überblick

Alle Polizeimeldungen vom 17. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Samern - Ortsschild geklaut

Zwischen Donnerstag, 11. Juni, und Dienstag, 16. Juni, entwendeten bislang unbekannte Täter das grüne Ortschild „Samern / Suddendorf“. Das Schild stand an der Straße Ohner Diek in Samern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bad Bentheim, Tel. 05922/9800, zu melden.

Nordhorn - Fahrradeigentümer gesucht

Bereits am 2. Juni konnte bei einer polizeilich bekannten Person ein Fahrrad sichergestellt werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass es aus einem Diebstahl stammt. Das schwarze Damenrad Rheinfels konnte bislang keinem Eigentümer zugeordnet werden. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter (05921)3090 entgegen.

Nordhorn - Dunkler Renault gesucht

Am Montagvormittag ist es auf dem rückwärtigen Parkplatz der Sparkasse an der Hildegardstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein roter Hyundai angefahren oder beim Öffnen der Tür eines anderen Autos beschädigt. Als Verursacherin kommt die Fahrerin eines dunklen Renaults infrage. Sie war gegen 11 Uhr mit ihrem Auto zügig vom Parkplatz gefahren. Die blonde Frau wird als etwa 40 bis 50 Jahre alt beschrieben. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 entgegen.

Lingen - Parkschranke beschädigt

Zwischen Freitag, 12:30 Uhr, und Dienstag, 08:30 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter die Parkschranke zum Parkplatz der Emslandarena in Lingen. Die Schranke wurde komplett aus der Halterung gerissen und wenige Meter weiter abgelegt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Tel. 0591/870, zu melden.

Papenburg - Topf auf Herd brennt

Gestern gegen 16:30 Uhr kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Splitting links in Papenburg zu einem Feuerwehreinsatz. Ein Topf mit Essen geriert auf einer eingeschalteten Herdplatte in Brand. Die Feuerwehr verschaffte sich Zutritt zur Wohnung und löschte den Brand im Topf. Es entstand kein Personen- oder Sachschaden.

Haren - Versuchter Einbruch in Sprinter

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Montag, 21:30 Uhr, und Dienstag, 08:30 Uhr, versucht in den Innenraum eines Sprinters an der Straße Belmfort in Haren zu gelangen. Beim Versuch beschädigte sie das Fahrzeug, gelangten aber nicht ins Innere. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haren, Tel. 05932/72100, zu melden.

Werpeloh - Versuchter Einbruch

Zwischen Sonntag, 15:00 Uhr, und Dienstag, 18:30 Uhr, haben bislang unbekannte Täter versucht in ein Wohnhaus an der Straße Zum Windberg in Werpeloh einzubrechen. Es bleib bei einem Versuch. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Sögel, Tel. 05952/93450, zu melden.

Emsbüren - Rüttelplatte geklaut

Bislang unbekannte Täter entwendeten zwischen Montag, 17:00 Uhr, und Dienstag, 07:00 Uhr, eine Rüttelplatte. Die Platte war durch eine Baggerschaufel auf einem Anhänger gesichert, der an der Straße Zum Schultenhook in Emsbüren geparkt war. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Emsbüren, Tel. 05903/214, zu melden.

Lingen - Nötigung im Straßenverkehr

Gestern gegen 17:30 Uhr kam es auf der B213 zwischen Nordhorn und Lingen zu einer Nötigung im Straßenverkehr. Dabei wurde eine 19-Jährige, die mit ihrem Ford unterwegs war, während der Fahrt von Nordhorn nach Lingen von einem bislang unbekannten Fahrer unter anderem durch ruckartiges Ausbremsen bedrängt. Der Fahrer soll einem schwarzen VW Passat mit Osnabrücker Kennzeichen gefahren haben. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Tel. 0591/870, zu melden.

Lingen - Vier Unfälle in zwei Stunden

Am Mittwochmorgen verzeichnete die Autobahnpolizei auf der A 31 insgesamt vier witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Die ersten beiden Unfälle ereigneten sich gegen kurz vor 6 Uhr zwischen den Anschlussstellen Lingen und Emsbüren, in Höhe des Rastplatzes Bergler-Feld. In beiden Fällen stießen die Fahrzeuge alleinbeteiligt zunächst gegen die Mittelschutzplanke und schleuderten anschließend in den Seitenraum. Gegen 6.20 Uhr kam es zu einem dritten Unfall, bei dem ein Auto auf der A 31 in Richtung Norden, kurz vor der Anschlussstelle Schüttorf-Ost, in die Leitplanke stieß. Gegen 8 Uhr folgte dann, zwischen den Abfahrten Schüttorf-Ost und Ochtrup-Nord auf der Richtungsfahrbahn Süden, der vierte Unfall. Alle Autofahrer blieben unverletzt. Es entstanden hohe Sachschäden an den Fahrzeugen und jeweils an den Schutzplanken. In allen Fällen ist davon auszugehen, dass die gewählte Geschwindigkeit nicht an die teils widrigen Witterungsverhältnisse angepasst war.

Lingen - Fahrradeigentümer gesucht

Bereits am 5. Juni wurde an der Straße Zur Kiesgrube ein älteres, schwarzes Hollanddamenrad der Marke Batavus gefunden und durch die Polizei sichergestellt. Es konnte bislang keinem Eigentümer zugeordnet werden. Hinweise werden unter der Rufnummer (0591)870 entgegengenommen.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.