Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.08.2019, 11:39 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 17. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 17. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Brandverdacht bestätigte sich nicht

Am Freitagnachmittag haben zwei bislang unbekannte Kinder für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz gesorgt. Gegen 16.50 Uhr zündeten sie auf dem Schulgelände an der Straße Am Roggenkamp Papier an und warfen es in eine Auffanggrube für Regenwasser. Der Rauch des schmorenden Papiers wurde über das Fallrohr bis zur Dachkonstruktion des Gebäudes geleitet. Dadurch entstand der Eindruck, dass der Dachstuhl brennen würde.


+++ EMSLAND +++

Geeste - Motorradfahrer nach schwerem Unfall verstorben

Am späten Freitagnachmittag ist es auf der Süd-Nord-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 67-jähriger Motorradfahrer aus Emden wurde dabei tödlich verletzt. Eine 53-jährige Frau aus Moormerland liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Gegen 17.30 Uhr war der 53-jährige Fahrer eines Traktorgespanns in Richtung Rühle unterwegs. Als er nach links in die Twister Straße abbiegen wollte, übersah er, dass der hinter ihm befindliche Motorradfahrer bereits zum Überholen angesetzt hatte. Der 67-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er wurde von seinem Motorrad geschleudert und stieß gegen eine am Fahrbahnrand stehende 53-jährige Frau, die dort eine Panne mit ihrem Motorrad hatte. Der Mann aus Emden verstarb im Krankenhaus Meppen an seinen schweren Verletzungen. Die 53-Jährige erlitt eine Unterschenkelfraktur. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Papenburg - Pedelecfahrerin verletzt

Am Freitagvormittag ist es auf der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 42-jährige Radfahrerin wurde dabei verletzt. Der Verursacher, ein 30-jähriger Mann aus Sögel, wollte gegen 11 Uhr nach rechts auf das Firmengelände eines dortigen Mercedeshändlers abbiegen. Dabei übersah er die in Richtung Zur Schleuse fahrende Frau auf ihrem Pedelec. Es kam zum Zusammenstoß. Die 42-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Meppen - Grauer Opel Corsa beschädigt

Am Freitagmittag ist es zwischen 12.30 und 12.50 Uhr auf dem Parkplatz „Kaufland“ in Meppen, Am Neuen Markt, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein dort geparkter grauer Opel Corsa angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Meppen - Blauer VW Polo beschädigt

Am Freitag ist es zwischen 10.30 und 15.30 Uhr in der Fasanenstraße in Meppen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein in Höhe Nummer 20 am Fahrbahnrand abgestellter VW Polo angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter 05931 9490 entgegen.

Meppen - Eigentümer von Diebesgut gesucht

Die Polizei Meppen hat im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens die Wohnung eines tatverdächtigen Meppeners durchsucht. Dabei wurden diverse Gegenstände aufgefunden, die vermutlich aus weiteren Straftaten stammen dürften.

Bislang konnten sie jedoch noch keinen Eigentümern zugeordnet werden. Hinweise zu den abgebildeten Gegenständen nimmt die Dienststelle in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Lengerich - Versuchter Einbruch in Oberschule

Bislang unbekannte Täter haben in den Sommerferien versucht, in das Gebäude der Oberschule an der Schulstraße einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelungen ist, ein Fenster zu einem Büroraum aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Die Höhe des angerichteten Sachschadens wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.