Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.11.2018, 11:16 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 16. November im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 16. November im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Uelsen - Bleiverkleidungen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben sich zwischen Samstag und Dienstag Zugang zu einem Firmengelände an der Kupferstraße in Uelsen verschafft. Sie kletterten über einen Zaun und entfernten Bleiverkleidungen von speziellen Baumaterialien. Mit den etwa vier Kilogramm Blei flüchteten sie anschließend vom Tatort. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05943 92000 bei der Polizei Emlichheim zu melden.

Bad Bentheim - Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter sind am Donnerstag zwischen 8.20 und 17 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Marie-Curie-Straße in Bad Bentheim eingedrungen. Sie brachen ein Fenster auf und durchsuchten sämtliche Räume nach Wertsachen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie einen Laptop, ein IPad 4, ein Iphone 6s und einen Bluetooth Audio Adapter. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05922 9800 bei der Polizei Bad Bentheim zu melden.

Bad Bentheim - Mit mehr als 2,5 Promille am Steuer

Die Polizei hat am Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 55-jährige Grafschafter war gegen 18.45 Uhr mit seinem Audi A6 auf der Straße Heuteresch in Bad Bentheim unterwegs. Bei einer Verkehrskontrolle durch eine Streifenbesatzung wurde festgestellt, dass er unter starkem Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Schnelltest ergab einen Wert von 2,56 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Uelsen - VW Passat beschädigt

Am Mittwochmorgen ist es gegen 10.15 Uhr auf dem Parkplatz des Combi-Markts zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein dort geparkter dunkelgrauer VW Passat angefahren und beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05943 92000 bei der Polizei Emlichheim zu melden.


+++ EMSLAND +++

Papenburg - Versuchter Einbruch in Firma

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag versucht, in ein Firmengebäude an der Friederikenstraße in Papenburg einzudringen. Trotz mehrerer Versuche an zwei Türen gelang es ihnen nicht, sich Zugang zum Gebäude zu verschaffen. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Papenburg - Versuchter Einbruch im Kapitänsviertel

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag versucht, in die Physiotherapie Praxis an der Margaretha-Meinders-Straße Rechts in Papenburg einzudringen. Trotz zahlreicher Versuche gelang es ihnen jedoch nicht, die Hauptzugangstür aufzubrechen. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Lähden - Motorsäge gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Dienstag und Donnerstag in ein landwirtschaftliches Gebäude an der Wachtumer Straße in Lähden eingedrungen. Aus einem dortigen Stall entwendeten sie eine Motorsäge im Wert von etwa 900 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05961 955820 bei der Polizei Haselünne zu melden.

Lingen - Einbruch in Einfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in ein Einfamilienhaus am Sonnentauweg in Lingen eingedrungen. Sie brachen eine Eingangstür auf und erbeuteten aus der Küche eine Umhängetasche samt Inhalt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Twistringen - Illegale Arbeitnehmer auf Baustelle in Twistringen

Bei einer Baustellenkontrolle in Twistringen haben Zollbeamte der Osnabrücker Finanzkontrolle Schwarzarbeit am 12. und 14. November 2018 vier illegal in Deutschland arbeitende Albaner erwischt. Die Zöllner wollten auf dem Bauvorhaben überprüfen, ob alle Arbeitnehmer ordnungsgemäß zur Sozialversicherung angemeldet wurden und ob ausländische Arbeitnehmer die entsprechenden Aufenthalts- beziehungsweise Arbeitsgenehmigungen vorweisen konnten. Als am 12.November die Ermittler die Baustelle betraten, flüchteten zwei Arbeitnehmer. Eine Person konnte nach kurzer Verfolgung gestellt und verhaftet werden. Bei einer erneuten Kontrolle desselben Bauvorhabens am 14. November versuchten, nochmals drei Personen sich der Prüfung zu entziehen. Die Zöllner verhafteten die Flüchtigen und stellten bei beiden Kontrollen fest, dass es sich um vier albanische Staatsangehörige handelte. „Für eine Erwerbstätigkeit in Deutschland konnten die Männer keine erforderlichen Aufenthaltstitel vorzeigen. Sämtliche Arbeitnehmer verfügen über keinen festen Wohnsitz“, so Christian Heyer, Pressesprecher des Hauptzollamts Osnabrück. Die vier albanischen Arbeitnehmer haben durch die rechtswidrige Arbeitsaufnahme ihr dreimonatiges Aufenthaltsrecht verwirkt und wurden deshalb vor Ort vorläufig festgenommen. Gegen sie wurden Strafverfahren wegen des Verdachts, sich illegal im Bundesgebiet aufzuhalten, eingeleitet. Zudem ist eine Sicherheitsleistung für die Durchführung des Strafverfahrens von 300 Euro pro Person erhoben worden. Die Ausländerbehörde hat inzwischen alle vier Arbeitnehmer innerhalb der nächsten sieben Tage zur Ausreise aufgefordert. Die Ermittlungen dauern an.

Salzbergen - Versuchter Einbruch in Einkaufsmarkt

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag versucht, in den Edeka-Markt an der Feldstraße in Salzbergen einzudringen. Es gelang ihnen jedoch nicht, eine Metalltür zum Gebäude aufzubrechen. Möglicherweise wurde sie bei der Tat gestört und ergriffen die Flucht. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05977 929210 bei der Polizei Spelle zu melden.

Aschendorf - Einbruch in Firma

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen in ein Firmengebäude an der Bokeler Straße in Aschendorf eingedrungen. Sie brachen eine rückwärtige Tür auf und entwendeten einen Würfeltresor und eine Kaffeekasse samt Inhalt. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Salzbergen - Einbruch in Gemeindehaus

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in das Gemeindehaus an der Feldstraße in Holsten eingedrungen. Sie brachen ein rückwärtiges Fenster auf und erbeuteten eine Geldkassette mit einem zweistelligen Bargeldbetrag. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 650 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05977 929210 bei der Polizei Spelle zu melden.

Salzbergen - Zwölfjährige nach Unfall leicht verletzt

Am Freitagmorgen ist es auf der Schüttorfer Straße in Salzbergen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine zwölfjährige Radfahrerin wurde dabei leicht verletzt. Gegen 7.15 Uhr wollte ein 28- jähriger Mann mit seinem Opel Combo von einem dortigen Tankstellengelände nach rechts auf die Schüttorfer Straße abbiegen. Dabei übersah er die auf dem Radweg fahrende Frau auf ihrem Fahrrad. Es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich leicht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Emsbüren - Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Am frühen Freitagmorgen ist es auf dem Tiggelwerkweg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-jähriger Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt. Gegen 6.10 Uhr bog ein 44-jähriger Mann mit seinem Skoda Octavia nach links in die Siemensstraße ab. Dabei übersah er das entgegenkommende Motorrad. Es kam zum Zusammenstoß. Der junge Kradfahrer stürzte und verletzte sich dabei schwer am Bein und an der Hand. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Meppen - Radfahrerin verletzt

Am Donnerstagmorgen ist es im Kreisverkehr an der Hasebrinkstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 81-jähriger Mann aus Meppen fuhr gegen 10.15 Uhr mit seinem Renault Scenic in den Kreisverkehr ein und übersah dabei eine von links kommende, vorfahrtsberechtigte Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Die 35-jährige Frau stürzte und verletzte sich schwer. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Surwold - Zwei Verletzte nach Wendemanöver

Am Freitagmorgen ist es auf der B401 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Beteiligte wurden dabei verletzt. Gegen 7.45 Uhr war ein 51-jähriger Mann aus Goch mit seinem Ford Transit in Richtung Surwold unterwegs. Er hielt sein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand an, um dann in entgegengesetzte Fahrtrichtung zu wenden. Dabei übersah er den entgegenkommenden Mercedes Sprinter eines 25-jährigen Mannes aus Dwergte. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Beteiligten wurden verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Sögel - Geschwindigkeitskontrollen auf dem Hümmling

Die Polizei Sögel führte in den vergangenen Tagen mehrere Geschwindigkeitskontrollen durch, zwei davon in Werlte und in Börger. Allein dort wurden 21 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. In Werlte wurde ein Fahrer innerorts mit einer Geschwindigkeit von 79 Kilometern in der Stunde gemessen. In Börger war ein Verkehrsteilnehmer sogar mit 89 Kilometern pro Stunde unterwegs, also knapp 40 km/h zu schnell. Er hat neben einem Bußgeld auch mit einem einmonatigen Fahrverbot zu rechnen. Die Polizei Hümmling wird auch in den kommenden Wochen, insbesondere wegen der Gefahren durch die fallenden Temperaturen weitere Kontrollen durchführen.

Haselünne - Grundstücksmauer angefahren

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen ist es in einem zur Lingener Straße gehörenden Waldweg, gegenüber der Abfahrt Lotten, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Verursacher beschädigte die Gartenmauer eines etwa 200 Meter abseits der B213 befindlichen Wohnhauses. Er entfernte sich unerlaubt, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05961 955820 bei der Polizei Haselünne zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.